Der Rom-Manager – Die Menüpunkte erklärt


Da ich sehr gerne den ROM-Manager verwende, will ich heute auf alle Möglichen Funktionen dieser mächtigen App mal eingehen.

zunächst einmal: Der ROM-Manager ist eine App, die das mit Unrevoked eingespielte Recovery-System eigentlich nur fernsteuert. Das gibt ziemlich viel Bedienkomfort, denn das Clockwork-Mod Recovery versprüht ja den Charme einer Kommandozeile unter Linux ;o)

Deswegen Rebootet das Handy bei fast allen wesentlichen Menüpunkten, denn es muss ins Recovery-System starten und dort die im ROM-Manager eingestellten Aufgaben ausführen (z.B. ein Nandroid Backup erstellen)

Im Rom Manager finden sich eine Menge Menüpunkte (rechts im Bild), die ich hier mal im einzelnen erkläre:

1. ClockworkMod Recovery installieren

installiert das aktuelle Clockworkmod-Recovery, das ist das Mini-Rettungssystem, von dem aus ROMs geflasht werden, Nandroid-Backups erstellt und wieder eingespielt werden usw.



Screenshot des Clockwork-Mod Recovery-Systems

2. Neustart ins Recovery-System

startet das Telefon neu und bootet ins Clockwork-Mod-Recovery-System

3. ROM von SD-Karte installieren

mittels dieses Menüpunkts können beliebige ROMs oder Erweiterungen installiert werden, die auf der SD-Karte vorliegen. Nachdem man diesen Punkt angewählt hat sucht man einfach die zu flashende Datei (es muss eine ZIP-Datei sein) auf der SD-Karte

4. ROM herunterladen

Hier kann man viele ROMs direkt aus dem Web herunterladen und installieren, zu manchen ROMs gibt es auch Screenshots (z.B. findet man hier direkt immer die neueste DeFrost-Version unter „Richard Trip – Defrost“)

5. auf ROM-Updates prüfen

sofern es das derzeit benutzte ROM unterstützt, kann man hier direkt prüfen, ob es ein Update dafür gibt und ggf. gleich flashen

6. Installation über QR-Codes

Man kann hier mittels QR-Codes (diese Quadratischen Barcodes) direkt ein ROM installieren, sofern der Developer einen solchen Code zur Verfügung stellt (ist mir persönlich noch nicht begegnet)

7. Verwaltung und Wiederherstellung

Zeigt die derzeit auf der SD-Karte abgelegten Nandroid-Sicherungen.

Wenn man eine Sicherung antippt kann man sie direkt wieder herstellen oder Umbenennen oder Löschen.

Eine Sicherung ist zwischen 200 und über 500 Megabyte groß, hier kann man sich schnell die SD-Karte zumüllen. Unter dem Menüpunkt sollte man ab und zu aufräumen.

8. Sicherung des aktuellen ROMs

startet ins Recovery-Menü und legt eine Nandroid-Sicherung an. Dies ist ein komplettes Abbild Eures ROMs inklusive aller Daten, Systemeinstellungen, Apps usw. Das ist in etwa vergleichbar, als ob Ihr unter Windows eine komplette Kopie eurer Festplatte anlegt. Somit kann man wieder komplett auf ein altes ROM zurückgreifen, wenn man Beispielsweise ein neues geflasht hat und das nicht gefällt (Zurückspielen mit Punkt 7). Oder man hat vor, viele Apps auszuprobieren. Da kann man erst einmal eine Nandroid-Sicherung machen und später wieder die zum alten „sauberen“ Systemzustand zurückkehren.

9. Berechtigungen korrigieren

Jede Datei ist mit Dateiattributen ausgestattet, die festlegen, ob diese Datei nur Lesbar oder Les- und Schreibbar ist. Manchmal (wenn man viel testet) kann man plötzlich eine Datei nicht mehr löschen. Oder eine App kan seine Einstellungen nicht Speichern. Mittels dieses Menüpunkts werden alle Dateiberechtigungen für alle Dateien im System neu gesetzt und ggf. richtig gesetzt. Nach Nutzung dieses Punktes sollte man das Telefon unbedingt neu starten.

10. SD-Karte partitionieren

Partitioniert die SD-Karte für a2sd+

Das habe ich ja im Guide ausführlich beschrieben. Kurzinfo: für A2SD 512MB ext3 und 0 (Null) MB für die Swap partition einstellen. Nach dem partitionieren sind alle Daten auf der SD-Karte gelöscht, also vor Benutzung dieses Menüpunkts die SD-Karte auf den Rechner sichern!

11. alternatives Recoverysystem

ist bei mir ausgegraut, möglicherweise gibt es auf anderen Telefonen Alternativen zu Clockworkmod-Recovery

12. alle Clockworkmod-Recoverys

ermöglicht es, alte oder experimentelle Recoverys einzuspielen


avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

40 Kommentare zu Der Rom-Manager – Die Menüpunkte erklärt

  1. Pingback:Vorbereitungen für das Aufspielen eines Custom-Roms

  2. Pingback:Backup mit Rootrechten – Nandroid Backup

  3. Pingback:Apps die Rootrechte benötigen - Brutzelstube.de

  4. Pingback:HTC-Desire HD rooten - Brutzelstube.de

  5. Hey. Es scheint, dass man in der neusten (kostenlosen) Version des Rom-Manager nicht mehr den erweiterten Modus anschalten kann. Dementsprechend kann man nicht mehr mehrere .zips auswählen. Da ich MIUI mit Sprachpaket flashen will hab ich jetzt ein Problem. Weiß vielleicht jmd. wie man mehrere .zips direkt im ClockwordMod Recovery auswählt? Oder kann ich das Sprachpaket einfach nach dem Flashen des Rom dazu flashen?
    thx

  6. Pingback:- Brutzelstube.de

  7. Pingback:Nandroid Backups - das wichtigste Backup überhaupt - Brutzelstube.de

  8. avatarstewil sagt:

    Hi,
    konnte erfolgreich Leedroid flashen. Allerdings kann ich keine Partition mit dem ROMmanager auf der SD Karte erstellen.
    Bricht im recovery mit “Ausrufezeichen” ab. Woran kann das liegen?

    Sollte ich evtl. nochmal die SD Karte neu formartieren? Über Win7?

    Danke und Gruß
    Stephan

  9. avatarParna sagt:

    Bei mir wurde angezeigt das ein update verfügbar wäre AuraxTSense 8.1.1
    So nun gehe ich ins Clockwork-Mode Recovery wähle die update.zip aus. Doch dann kommt eine Fehlermeldung und er bricht ab.
    Habs zehnmal versucht doch jedesmal die gleiche Meldung signature update failed!
    Weiss jemand woran das liegen könnte?

    Danke

  10. avatarNils sagt:

    ich bekomme bei den punkt 2.2 immer diese meldung im recovery

    „ClockworkMod Recovery v2.5.0.7
    E:Can’t find MISC:
    E:Can’t mount CACHE:recovery/comand
    E:Can’t find MISC:
    E:Can’t mount CACHE:recovery/log
    E:Can’t find MISC:“

    das komtm IMMER wenn ich das starte.

    wenn ichn backup machen will kommt das

    „SD Card space free 3779MB
    Backing up boot…
    Error while dumping boot image!
    E:Can’t mount CACHE:recovery/log
    E:Can’t find MISC:“

    • avatarNils sagt:

      oh entschuldigung habe in den Falschen Artikel geschrieben, wollte bei der einleitung zur Vorbereitung einer custom reinschreiben

  11. avatarVlad sagt:

    Hallo Brain,

    habe die Sicherung des aktuellen Roms im ROM Manager bereits mehrere Male duchgeführt.
    Leider erscheinen keine Einträge wenn ich die Rubrik „Verwaltung und Wiederherstellung“ im ROM Manager wähle. Auch manuell im ClockworkMod Recovery im „backup and restore“- Bereich werde ich nicht fündig.

    Habe mit Gparted nach Deiner Anleitung die SD-Karte partitioniert und den gesamten Inhalt bereits vom Rechner auf die fat32 der SD-Karte aufgespielt, so dass die Apps wieder funktionieren.

    Was kann ich hier machen? – Ich würde nämich ungern nen Custom Rom ohne diese Sicherung flashen… Danke schon mal!

    • was passiert wenn du manuell ins recovery gehst
      http://www.brutzelstube.de/2010/nichts-geht-mehr-das-desire-bootet-nicht-oder-hangt-fest-manuelles-update-uber-das-recovery-menu/
      und ein nandroid-backup machst, irgendwelche fehlermeldungen?

      • avatarVlad sagt:

        habe gestern letztendlich direkt im ClockworkMod Recovery das Backup gemacht und es hat funktioniert. Kann jetzt das Backup sowohl im Clockw.Rec. sehen als auch im ROM Manager.
        Habe grad auch das mit manuelem Starten ins Recovery versucht – alles tip-top, ohne Fehlermeldungen. Nun gehts ans das lang ersehnte LeeDroid. …ganz schön viel Arbeit für nur mehr von „internem“ Speicher… An dieser Stelle auch von mir vielen Dank für die Anleitungen!

        • avatarVlad sagt:

          Hallo!
          …also, irgendwie klappt das mit dem Flashen nicht. Habe zu erst aus dem Rom Manager nach Anleitung versucht, -kurzum keine Änderung nach Rebooten.

          Nachdem ich im Rom Manager die OK-Taste zur Installation der geladenen Zip LeeDroid Datei gedrückt habe, hat sich das Recovery Menü geöffnet. Habe dann auf „reboot system now“ gedrückt – wieder alles beim alten – mein altes System und die Apps sind auch da.
          Habe dann versucht im ClockworkMod Recovery durch „Install zip from sd card“… es kam einiger Text, welcher bereits nach mehreren Sekunden in die folgenden Fehlermeldungen überging:

          -Writing boot.img assert failed: write_raw_image(„/tmp/boot.img“.boot“)
          E:Error in /sdcard/LeeDr0iD_2.3d_A2SD.zip (Status 7)
          Installation aborted

          Was geht hier vor…? Liegt es an meinem neuen Desire-System mit Erasesize 40000-Wert?
          Bitte um Hilfe!

          • ja, daran liegt es mit großer wahrscheinlichkeit
            amonra-recovery flashen und ohne rom-manager direkt im amonra das neue rom flashen, schon geht es

            • avatarVlad sagt:

              würdest Du denn eher das neue (recovery-clockwork-3.0.0.5-bravo) empfehlen, oder das amonra-recovery? Hast ja im „Neue Hardwarerevision des HTC-Desire“-Thread geschrieben, dass damit auch wieder alles funktioniert.

              Danke!

              • ich würde das amonRa nehmen, im CM-Recovery ist eine Scriptunterstützung rausgefallen, so dass man nicht mehr alle ROMs installieren kann.

  12. avatarVlad sagt:

    Hallo Brain,

    wenn ich das amonRa mit Unrevoked flashe, kommt die Meldung in dem Fenster, wo ich „cd Desktop“ und „sudo ./reflash“ eintrage:
    ERROR: n = -1, errno = 19 (No such device)

    und auf Desire erscheint: „Tut uns leid, aber wir die Anwendung …unrevoked… musste abgebrochen werden.“

    Auf dem Revoked Fenster steht: „Error: failed to get root. Is your firmware too new_
    Recovery image: custom“

    Was Tun? (Vielen Dank im Voraus)

    • such mal in der Anwendungsverwaltung die Anwendung „zysploit“. Diese löschst Du. Danach funktioniert Unrevoked wieder. Die App stammt vom Rooten mit Unrevoked und steht sich dann selbst im Weg, wenn man mit unrevoked etwas machen will.

  13. avatarVlad sagt:

    Danke für die schnelle Antwort! Wo suche ich diese Anwendung, in unrevoked?

  14. Pingback:Update eines ROMs oder Umstieg auf ein neues ROM - Brutzelstube.deBrains Brutzelstube

  15. Pingback:Das AmonRa-Recovery - Brutzelstube.de

  16. avatarVlad sagt:

    Hallo Brain,

    es funktioniert!!! Wollte mich nur für den Support bedanken!

    LG, Vlad

  17. Pingback:Android Update bricht immer ab - Seite 3 - Android-Hilfe.de

  18. avatarRiefi sagt:

    Hallo, wenn ich mit ROM-Manager das aktuelle ROM sichere stimmt die Zeit die die Sicherung des ROM’s bekommt nicht, wenn ich manuell ins Recovery gehe und dort den aktuellen ROM sichere stimmt die Zeit, woran kann das liegen? Die eingestellte Uhrzeit am Handy stimmt, Classic Desire, GV 2.3, S-On

  19. avatarTobias Claren sagt:

    Hallo.
    Lässt sich damit jedes Gerät flashen?
    Z.B. dieses:
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Modellnummer
    T-Mobile G1

    Firmware-Version
    1.6

    Baseband-Version
    62.50S.20.17U_2.22.19.26I

    Kernel-Version
    2.6.29-00479-g3c7df37
    android-build@apa26 #19

    Build-Nummer
    DRC92
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Es hat einen Root per UniversalAndroot.

    Wenn ich „COS-DS-07142011_l1.zip“ („Roalex“ für G1) auf der SD-Karte ablege, und per „ROM von SD-Karte installieren“ wähle, geht der aus, und es erscheint das Ausrufezeichen.
    Das soll richtig sein?
    Eine App die einen in irgendeinen Bootmodus schickt ohne vorher anzugeben was man da machen soll 0_o ?

    • ich weiß nicht, ob der ROM Manager dein Gerät unterstützt und welche voraussetzungen geschaffen werden müssen. Einige Handys brauchen nur Root, einige S-Off einige Radio-S-Off, je nachdem

  20. avatarTobias Claren sagt:

    G1 bzw. HTC Dream wird unterstützt.

  21. avatarChristian Wendt sagt:

    Hallo,

    ich habe meine aktuelle ROM gesichert (8. Sicherung des aktuellen ROMs).
    Hater auch alles korrekt gemacht. nun startet mein desire nicht mehr (bootloop).
    was soll ich nun machen?

  22. avatarchasingblue sagt:

    Ich kann zwar das Rom sichern. Wenn ich jedoch auf Berechtigungen korrigieren gehe kommt die Meldung: „bei der ausführung von privilegierten kommandos ist ein fehler aufgetreten“

    An was kann das liegen?

    • avatarMarius sagt:

      Hi, ich hatte dasselbe Problem. zusätlich konnte ich den Inhalt meiner SD-Karte nicht auf meinen Rechner kopieren(wenn ich es probiert habe kam aber keine Fehlermeldung)

      Wie ich jetzt festgestellt habe ist bei mir Firefox daran Schuld. Ich kann den Firefox Ordner („org.mozilla.firefox“) weder kopieren, noch löschen noch die Berechtigungen ändern. Ich kopiere jetzt gerade meine SD-Karte bis auf diesen Firefox Ordner auf meinen Rechner, werde dann meine SD-Karte wipen, die SD wieder aufkopieren und hoffen das dann alles klappt…

  23. avatarAS sagt:

    Hallo, erstmal danke für die hilfreiche Seite.

    Habe mit meinem HTC Desire classic alle Schritte bis zur Partitionierung der SD Karte durchgeführt. Klappte auch problemlos. Nach dem wählen der Funktion „Sd Karte partitionieren“ im ROM Manager startet das ClockworkMod Recovery zwar, bleibt dann aber mit folgender Fehlermeldung hängen:

    „ClockwordkMod Recovery v2.5.0.7
    Waiting for SD Card to mount (20s)
    SD Card mounted…
    /tmp/recovery.log was copied to /sdcard/clockwirkmod/recovery.log
    Please open ROM Manager to report issue.“

    Nach reboot sind die Daten auch noch auf der SD Karte.

    Dasselbe Problem hatte ich auch beim backup unter ROM Manager. Musste ich ebenfalls im ClockworkMod manuell durchführen. Beim nächsten Start des ROM Managers gibt es auch eine Meldung, dass ein Fehler aufgetreten ist.

    Irgendwelche Ideen?

    Danke…

  24. avatarmichi sagt:

    hallo,
    ich hoffe jemand kann mir helfen..
    ich habe rom manager und anschliessend clockwork 2.5.0.7 installiert. danach leedroid 3.0.8.2 erfolgreich geflashed.
    habe die rom manuell geflashed, da das automatische flashen nicht mit rom manager klappt. mein desire startet clockwork und das wars (flashed die rom nicht)… jetzt würde ich gerne leedroid 3.3.3 flashen. habe update von clockwork 5.0.2.0 über rom manager durchgeführt. laut rom manager geklappt. aber wenn ich dort rein boote erscheint clockwork 2.5.0.7.
    also was habe ich falsch gemacht das mein desire mit rom manager nicht automatisch eine rom installiert???
    vielen dank

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.