Das Rooten

  Benutzt am besten das neue Tool Revolutionary zum rooten Eures HTC-Desires. Zum aktualisierten Rootguide für das HTC Desire 


Achtung! Ab jetzt werden Methoden beschrieben, die dazu führen können, dass dein Telefon unbrauchbar wird und auch keinerlei Garantie- und Gewährleistungsreparaturen durch deinen Händler oder den Hersteller erfolgen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass  ich nicht für Schadensersatzansprüche aufkommen werde!!

Die hier beschriebene Methode funktioniert mittels Linux. Dieses kann man von einer CD-Starten, ohne dass man im eigenen Rechner etwas ändert. Sollte Linux nicht laufen, habe ich im Rootguide Punkt 2.1 die Methode für Windows beschrieben. Ich empfehle aber die hier Dargestellte Linuxvariante, unter Windows kommt es regelmäßig zu Schwierigkeiten, die unter Umständen das Telefon unbrauchbar machen.

Diese Methode funktioniert für alle HTC-Desire. Egal ob AMOLED oder SLCD-Display, egal welcher Softwarestand (ob Android 2.1 oder 2.2(Froyo)), egal welche HBoot-Version (0.75, 0.80, 0.83, 0.92, 0.93 usw) ohne Downgrade und ohne Datenverlust

Es gibt eine neue Hardwarerevision des HTC-Desires. Bitte testet vor dem Rooten, ob Ihr ein PVT4-Desire habt. Wenn ja, befolgt einfach an den entsprechenden Stellen die Blau geschriebenen Hinweise.

Der Rootvorgang:

Die einzelnen Schritte:

  1. Backup der Telefondaten
  2. Linux Live-CD laden und als CD brennen
  3. Rechner von der Linux Live-CD starten
  4. Download des Roottools „Unrevoked“
  5. Korrekte Einstellungen am HTC-Desire vornehmen
  6. Unrevoked starten, Telefon per USB-Kabel anschließen und HTC-Desire rooten (Rootvorgang erfolgt automatisch)

1. Backup

Diesen Schritt führe ich nur aus Sicherheitsgründen durch. Normalerweise werden beim Rooten keine Daten gelöscht, wenn allerdings etwas schiefgeht ist möglicherweise das komplette Löschen der Daten unumgänglich.

Alle Daten des Telefons sichern, Kontakte und Kalender mit Googleaccount abgleichen oder über HTC-Sync sichern. Wie man ohne Root SMS sichert, war für mich nie relevant. SMS sichern soll mit SMS-Backup&Restore gut funktionieren. Nach einzelnen User-Berichten soll das auch mit MyBackupPro gehen, eigentlich eine kostenpflichtige Software, aber für das Rooten sollte die 30-Tage-Testversion ausreichend sein. Nach dem Rooten gibt es mit Titanium Backup und Nandroid-Backup zwei mächtiges Tools, die ein vollständiges Backup aller Daten ermöglichen. Zwar werden während des Rootens keine Daten gelöscht, aber ein Backup sollte man im Regelfall immer machen, zur Sicherheit!

Den Inhalt der SD-Karte komplett auf den Rechner kopieren (und darauf achten, dass auch versteckte Dateien mitkopiert werden).

Der Akku sollte unbedingt voll sein. Schaltet sich das Telefon wegen Strommangels beim flashen ab, könnte euer teures Gerät nur noch Schrott sein!

2. Ubuntu-Linux Live-CD herunterladen und brennen

Da es unter Windows regelmäßig Schwierigkeiten gibt nehme ich den Weg über eine Linux-Live-CD. Diese kann man auf eine CD brennen und im eigenen Rechner direkt von CD starten, ohne das das eigene Betriebssystem in irgendeiner Weise verändert wird.

Die Live-CD gibt es hier, bitte einfach auf Download (Ubuntu Desktop Edition 32 Bit) klicken (nicht die 64-Bit Version nehmen, der fehlen die entsprechenden USB-Treiber)
http://www.ubuntu.com/desktop/get-ubuntu/download
Du kannst dort ein CD-Image herunterladen, welches ihr als CD brennt.

3. Rechner von der Linux Live-CD starten

Jetzt die Ubuntu-CD in den Rechner einlegen und mittels Neustart das Livesystem starten (Menüpunkt Ubuntu testen)

Bitte Bildschirmausgaben genau lesen, damit Ihr Euch nicht ausversehen Linux installiert. Nur einfach das Testsystem von CD starten, ohne Euren Rechner zu verändern!

 

nach kurzer Zeit ist die Oberfläche von Ubuntu zu sehen.

4. Download des Roottools „Unrevoked“

Hier startet man den Firefox (Fuchssymbol oben in der Startleiste)
In die Adressleiste gibt man
http://unrevoked.com/recovery/

ein und klickt auf „Download for Linux“
Im Firefox-Download Fenster setzen wir den Punkt bei „Öffnen mit Archivmanager“
nach dem Download wird direkt das heruntergeladene Archiv geöffnet. Mit Drag&Drop ziehst du die enthaltene Datei namens „reflash“ auf den desktop

5. Korrekte Einstellungen am HTC-Desire vornehmen

Wichtig: Eine funktionierende Sim-Karte und eine funktionierende SD-Karte muss im Desire sein, sonst funktioniert das rooten nicht! Ebenfalls muss ausreichend Speicher vorhanden sein, falls Ihr also im Benachrichtigungsbereich die Meldung „wenig Speicher“ habt, dann löscht bitte einige Apps, bis die Nachricht verschwindet.

Am Handy folgendes einstellen:

Einstellungen/Anwendungen einen Haken bei “Unbekannte Herkunft” setzen und unter “Entwicklung einen Haken bei “USB-Debugging” setzen

Einstellungen > Mit PC Verbinden > Standardverbindungstyp auf „nur laden“ stellen. (bei Schwierigkeiten hier mal die Einstellung „Festplatte“ testen

Einstellungen > Mit PC Verbinden > Fragen deaktivieren (Häkchen entfernen)

Das Handy frisch neu starten! (manchmal, wenn das Handy lange an ist, stellen sich ein paar Dienste quer). Warten, bis der Startvorgang komplett abgeschlossen ist

5. Unrevoked starten, Telefon per USB-Kabel anschließen (Rootvorgang erfolgt automatisch)

Jetzt bei Ubuntu unter Anwendungen/Zubehör das Terminal starten (sozusagen eine Kommandozeile)und folgende Befehlsfolge eingeben (reflash benötigt Adminrechte)


cd Desktop
sudo ./reflash

PVT4-Desire: Ihr müsst ein anderes Recovery-System installieren. Dazu das recovery-RA-desire-v2.0.0 herunterladen und in Unrevoked einbinden, indem Ihr, bevor Ihr euer Telefon anschließt, im unrevoked-Tool über “File/Custom Recovery” das heruntergeladene AmonRa auswählt.

jetzt das Telefon per USB-Kabel an den Rechner anschließen

etwas warten


das Handy ist irgendwann in einem Grünen Textmenü, dem sogenannten Recovery
hier einfach „Reboot“ wählen
(Update: die neueste Unrevoked-Version startet das Desire automatisch neu)

das Handy startet neu und das Rooting ist fertig – Glückwunsch!

Bild des ClockworkMod-Recovery-Menüs

 

ACHTUNG WICHTIG!!!

Sollte das Telefon ein OTA-Update anbieten, dann dieses keinesfalls installieren. Das ist das offizielle ROM von HTC. Wenn man dieses installiert ist der Rootzugang wieder weg und Euer Desire bootet wahrscheinlich nicht mehr richtig. ALSO NIEMALS ANGEBOTENE OTA-UPDATES INSTALLIEREN, WENN IHR EIN GEROOTETES HTC-DESIRE HABT!!!

Troubleshooting:

Falls unrevoked euer Handy auch nach mehrmaligen Versuchen nicht rooten kann, dann funktioniert auf alle Fälle der Downgrade auf ein Android 2.1 und anschließendes rooten, siehe Kommentare zu diesem Artikel!

Teil 1 – Grundlagen

Teil 2 – Rooten mit Linux oder Teil 2.1 Rooten unter Windows

Teil 3 – Vorbereitungen für Custom ROMs

Teil 4 – Flashen eines ROMs am beispiel des LeeDroid-ROMs

Teil 5 – (optional) S-Off

Teil 6 – S-Off entfernen, Root rückgängig machen, Rebranden

Teil 7 – Update eines ROMs oder Umstieg auf ein neues ROM


avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

422 Kommentare zu Das Rooten

  1. Pingback:Rootguide Teil 2

  2. Pingback:BETA: Downgrade von Froyo auf Android 2.1 für SLCD-Desire um Root zu erlangen

  3. löscht diesen beitrag denn diese beschreibung ist eine frechheit
    funktioniert nicht bei window7 64bit

    hatte den bootloader instalieren lassen
    doch dieses ubunut programm hängt sich auf.
    nun habe ich einen flakernden bildschirm…..
    keine ahnung was diese system alles zerschossen hat

    testet ihr es auch bevor ich solchen sorry scheiss schreibt?

    • deswegen empfehle ich den weg über Linux/Ubuntu
      und der Guide ist getestet, du wärst der erste, bei dem es nicht funktioniert.

      Der Reihe nach: ich nehme an, du willst mit dem unrevoked Tool rooten. Hast du unrevoked unter Windows installiert oder hast du eine Ubunto-Live-CD und von dieser deinen Rechner gestartet?

      • Hallo,ich wollte mal im Vorfeld fragen,ob ich Ubuntu live in der 32bit Version auf einen 64-Bit Windows 7 Rechner verwenden kann,oder wird es evtl. auch Schwierigkeiten mit Treibern geben?
        Achja,super Comminity übrigens!
        Gruss Maulwurf

        • da Ubuntu von der CD Startet, ohne irgendwas an deinem Windows zu ändern, läuft es.

          Nach dem ersten Startschirm aber bitte „Version zum ausprobieren“ anwählen und Ubuntu nicht installieren ;o)

      • avatarSirIvanhoe sagt:

        Hi Brain,
        habe vor 2 Tagen über O2 ein SoftwareUpdate für mein Desire OverTheAir bekommen. NAch Abschluß des Updates und Neustart meines Desires hängt das Gerät in einer Fehler-Endlosschleife.
        <> Ich kann keinen Einfliß nehmen. Gerät versucht immer und immer wieder den Laucher zu starten mit dem gleichen Ergebnis.
        So viel zum Thema Original-Softwareupdates…
        Jetzt spiele ich mit dem Gedanken das Gerät zu Rooten etc… Bin Newbie und frage mich, ob das mit dem momentan nicht voll funktionierenden Desire überhaupt geht. Was soll ich tun????

    • avatarShojo sagt:

      Man man man …
      Es haben schon zig Leute es so gemacht …
      Und dann auch gleich in so ein Ton …

      Sorry aber sowas finde ich ja mal unter aller Sau !

    • avatarwilgut sagt:

      Liest du vorher die Beträge genau ? Dann kann sowas nicht passieren. Wenn man nicht weiss wie man eine Live-CD verwendet sollte man die Finger vom rooten lassen.
      Das Tutorial funktioniert einwandfrei und sehr leicht.

      mfg

  4. >Ubunto-Live-CD und von dieser deinen Rechner gestartet?
    ich wollte es damit staten jedoch ging es nicht zu starten. fragte mich immer jetzt oder selber starten. nach dem 3 mal sagte er mir er wolle den bootvorgang erneuern bzw installieren. dies lies ich zu…….
    seitdem habe ich nach dem hochfahren die auswahl

    windows7 oder
    ubuntu

    jedoch wenn ich ubuntu auswähle kommt er irgenwann mit einem ton und dann blickt der bildschim und er steht…..

    diese blicken kommt dann auch wenn ich wieder mit windows7 hochfahre…… Ja mein minitor ist in ordung….

    ebenso wenn ich nun den internetexplorer öffne dauert das minuten…

    wie bekomme ich nun dieses ubuntu nun wieder vom
    Windows start manager weg?

    @ Shojo:
    unter aller sau?
    sorry ich bin echt sauer weil eigentlich sollte dies ein kleiner dau können nur es geht nicht und mein system ist sauber gewesen……

    • avatarShojo sagt:

      Ja das hat aber auch nicht mit Windows zutun daher ja auch die Bott/Live CD/DVD ….

      Und wenn du Fehler machst bzw. von den Guide abweichst, kann ja der Brain McFly nichts für !

      Klar verstehe ich das auch das es dich jetzt voll frustet!

      Aber ich denke das der Brain McFly dir unter die Arme greift wo er kann !
      (und ich natürlich auch 😉 ) (Blos mein Wissen ist begrenzt)

      Gruß
      Dennis

    • gut, ich werde den guide verbessern und dazuschreiben “Bildschirmausgaben lesen”
      Du hast dir Ubuntu dazunstalliert, statt die testversion zu nutzen (deswegen schrieb ich im Guide ja auch:”(Menüpunkt Ubuntu testen)”)

      Sorry, abeer das man sich an der Stelle Ubuntu installiert, damit habe ich nicht gerechnet…
      Deinem Rechner gehts gut, wenn du Windows auswählst startet Windows. Du kannst auch im Guide weitermachen, indem du einfach von CD startest und diesmal “Ubuntu testen” auswählst.

      Ubuntu loszuwerden ist eigentlich einfach:
      Unter Windows die Partitionen löschen, die Linux angelegt hat und den Bootloader wieder reparieren
      um Ubuntu zu deinstallieren liefert Tante Google reichlich Antworten: http://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=&=&q=ubuntu+deinstallieren

      Das installierte Ubuntu wird sicherlich wegen irgendeines Treibers nicht richtig starten. Wenn du das Live-System nimmst werden Standardtreiber verwendet, die eigentlich mit jeder Hardware laufen.

  5. hallo-……… dies habe ich gemacht
    ich wollte die testversion benützen jedoch geht da nichts….. erst nach dem dritten neustart fragte er mich wegen dem bootvorgang……

  6. es geht auch auf meinem zweiten rechner nicht mit windows 7.

    die beschreibung um Ubuntu auf windows 7 wieder zu deinstallieren ist auch etwas für vollprofis…… dieses Ubuntu habe ich not gehabt ……

  7. dein tipp ist leider WIEDER nichst wert sorry aber ich habe des öfteren geschrieben das ich windows 7 64 benütze und dein link wie oben sagt dieses hier

    32-Bit Windows 7 oder XP
    Dieses Tutorial wurde auf XP erstellt und sollte so auch auf Win7-32-Bit klappen, wie mir schon mehrfach berichtet wurde.
    Allerdings: Bei 64-Bit Betriebssystemen klappt es nicht oder nur manchmal oder nur mit diversen Hindernissen – die Lösung solcher 64-Bit-Probleme ist jedoch nicht Bestandteil dieser Seite, da ich selbst kein 64-Bit-PC habe und solche Spezialprobleme daher nicht testen kann.

    • genau deswegen habe ich ja den Linuxweg genommen, Windows ist mir da zu kritisch.
      Aber so, wie es auf der Seite beschrieben ist, funktioniert es auch bei 64-Bit Windows. Versuch es einfach, es kann nichts passieren, außer das dir das Rootool eine Fehlermeldung ausspuckt.
      Andere, einfache Möglichkeiten gibt es nicht.

      p.s. bitte wechsel die Tonart, ich mach das alles freiwillig hier. Du kannst mir auch das Handy und nen Hundert-Euro-Schein zuschicken und du bekommst es gerootet zurück. Soviel kostet Dienstleistung auf dem freien Markt…

  8. ich habe es jetz auf beiden pc’s einen neuen download gemacht
    auf beiden pc’s mit der software welche empfohlen wird gebrannt
    auf cd und auf dv gebrannt……. ES GEHT NICHT

    mit dem cursor nach links kommt dann
    unable to open ‚/dev/sdb

    • klingt nach problemen mit dem Laufwerkscontroller. Ich vermute, du hast einen SATA-Controller. Da kann man im Bios von SATA bzw. AHCI-Modus auf IDE-Kompatibel umschalten, dann sollte Linux booten.
      Nicht vergessen, zurückzustellen, bevor du wieder Windows bootest.

  9. ja hab sata jedoch die umstellung im bios brachte nichts…. es ist das selbe
    am zweiten pc das gleiche

  10. hab den alten xp pc vom weekend haus geholt.
    alles nach anleitung gemacht…… bis zum anstecken des handys…. es tut sich dann nichts bei mir… was sollte ich auswählen… festplatte oder…. das handy ist neu… kein sim drinnen…. muss zuerst am handy noch etwas installiert werden?

  11. ja ist an… und wie lange soll ich dann warten?

    • im clockwork steht dann direkt etwas anderes wie „Waiting for Device“ dann einfach warten, bis das ganze fertig ist.

      Sollte immer noch „Waiting for Device“ stehen folgendes checken:
      sind die modifizierten Treiber installiert (dieses ANdroid 1.0 Device)?
      Ist HTC-Sync deinstalliert?
      Ist der Rechner frisch gestartet?

  12. avatarj sagt:

    nein da steht nichts wie „Waiting for Device“

    sind die modifizierten Treiber installiert (dieses ANdroid 1.0 Device)?
    keine ahnung was du meinst

    Ist HTC-Sync deinstalliert?
    unter alle programme kann ich HTC-Sync nicht finden

    Ist der Rechner frisch gestartet?
    du meinst das handy? ja war es

  13. avatarj sagt:

    firmware habe ich 2.1-update1

    builder-nummer
    1.21.405…. somit ist es nicht gebrandet

    und es ist ein AMOLED touch-sesitive screen

    aber ich schaffe es das es nicht funktioniert… super dau

  14. avatarj sagt:

    sorry aber das habe ich nun schon 3 x gemacht aber es tut sich nichts…….

    das handy ist neu… keine sim drinnen hat das netz noch nie gesehen……fehlt mir was am handy???

  15. avatarj sagt:

    opps sorry 3 x gemacht mit linux………

  16. avatarj sagt:

    ok ich probier die windows version…… oder fällt dir noch was ein wie es mit der linux version bei mir auch gehen könnte??
    jezt kurz vorm ende

  17. avatarj sagt:

    ich geb die simm rein und probier es noch einmal… wenn’s dann nicht geht mache ich bei der windows version weiter

  18. schreib vom linux heraus,,,,,,, ohhhh mannnnnn ohhhh mannn wie zwei ……… lol

    der stein der weisen

    SIM card ist notwendig sonst gehts nicht auf xp……..

    over and out

  19. avatarj sagt:

    warum es auf meinen zwei win7/64 nicht gestartet ist hat sicher was mit der version zu tun…..spricht diese version ubunto geht nicht mit win7/64……. vielleicht nimmst das auch mit auf….

    danke
    cqf66

    • das ubuntu nicht startet hat eher was mit deiner Hardware zu tun. Ubuntu ist ein eigenes Betriebssystem, das hat mit Windows nix zu tun. Da ist wohl Dein Rechner zu neu, bzw. die Hardware wird nicht unterstützt.
      So wie die Umfrage gerade aussieht, werde ich eh noch einen Guide für Windows zusammenbasteln…

  20. Pingback:Rooten des Telefons mit Unrevoked unter Windows

  21. Pingback:30/08/2010 LeeDrOiD Mod V 2.0c Seite 30 - HTC Desire Root und ROM - Android Forum

  22. Pingback:LeeDrOiD Mod l Official HTC 2.2 l Fast l Stable l A2SD+) - Seite 86 - Android-Hilfe.de

  23. avatarTMTYD sagt:

    hi brain mcfly,

    also deine anleitung ist echt gut, aber leider startet bei mir das unrevoked nicht nach dem befehl sudo ./reflash, was kann dafür die ursache den sein ?

  24. avatarTMTYD sagt:

    ja habe ich hat aber auch funktioniert, habe es dann durch nen tipp von einem anderm board ein member erfahren, das er das mit knoppix live cd gemacht hat, und das habe ich auch und es hat geklappt

  25. avatarTMTYD sagt:

    naja mit ubuntu ist bei mir gar nix gegangen

  26. avatarBernieBrot sagt:

    Also ich habe mein SLCD Desire unter Windows 7 x64 ohne Probleme rooten können.

    Ich habe halt vorsichtshalber alles als Administrator gestartet, was bei „solchen“ Tools eigentlich fast immer so gemacht werden muß 🙂

  27. avatarBernieBrot sagt:

    Noch ein Nachtrag: Was bei mir allerdings erst nicht funktioniert hatte, war das Clockwork Recovery Menü, da blieb der Bildschirm schwarz.

    Ich hatte dann für unrevoked das Image „recovery-clockwork-2.5.0.1-bravo-slcd.img“ genommen. Das klappte dann Problemlos.

    Nachdem alles lief, habe ich dann über den ROM Manager auf die normale 2.5.0.7 upgedatet, was jetzt auch ohne Probleme ging.

  28. avatarTMTYD sagt:

    wollte es net mit win7/64 machen, da doch mir die gefahr zu groß war, das es dann gar nicht mehr geht

  29. avatarBernieBrot sagt:

    Ich hatte die aktuelle unrevoked Version genutzt und es wurde auch erst 2.5.0.7 installiert. Aber da hatte ich ja das Problem mit dem Schwarzen Bildschirm.

    Dann hatte ich im Internet irgendwo gelesen, das auch jemand anders, dieses Problem hatte und dann unrevoked noch mal mit der SLCD 2.5.0.1 Version hat laufen, und anschliessend wieder mit der 2.5.0.7 per ROM Manager überbügeln lassen.

    Nach dem ich das dann auch so gemacht habe, läuft alles prima und so wie es soll.

    Keine Ahnung, wo da wieder mal so eine Sonderlocke bei mir war. Vielleicht weil es mal ein gebrandetes O2 Gerät war.

    Und da ich schon Froyo drauf hatte, habe ich ja erst mal alles zurück auf HBoot 0.83 und Andy 2.1 gemacht. Und dann per Anleitung rooten und ein Custom Image drauf.

  30. avatarRaphael sagt:

    Hallo,

    grade hatte ich vor mein HTC Desire zu rooten (O2 Froyo).
    Habe alles nach Anleitung gemacht…

    Nur leider funktioniert das bei mir nicht so ganz… zwar Startet das unrevoked Programm Problemlos, flasht da „irgendwas“ aufs Desire und bootet es ein paar mal neu aber dann steht im unrevoked tool: Internal error: couldn’t find misc.
    In dem Terminal steht ein paar mal „ERROR: n = -1, errno = 19 (No such device)“ und dann „rawadb_open: remote closed the connection looking for target „reboot““

    Ich habe zur Sicherheit nochmal einen Screenshot hochgeladen:

    http://img408.imageshack.us/img408/6388/bildschirmfotolz.png

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. (das Problem geht speziell an Brain McFly, da es ja sein Spezialgebiet ist^^)

    Mfg. Raphael

    • mögliche lösungen:

      sd-karte einmal frisch formatieren (KEIN Quickformat, also Haken raus bei Quickformat), vorher natürlich daten sichern
      alternativ andere sd-karte probieren
      USB Debugging am Telefon ist aktiviert und auch der Festplattenmodus und das nachfragen ist auch deaktiviert?
      ALternativ mal auf „nur laden“ schalten

  31. avatarRaphael sagt:

    USB Debugging, Festplattenmodus und das Nachfragen ist richtig eingestellt. Werde jetzt mal ein backup der SD Karte machen und sie frisch formatieren. Melde mich dann mit dem Ergebnis.
    Danke schonmal
    lg

  32. avatarRaphael sagt:

    Leider immernoch das selbe Problem… ob im Festplattenmodus oder *nur Laden* macht keinen unterschied… habe die SD Karte ueber Ubuntu in FAT formatiert… koennte sonst noch etwas nicht stimmen? ist ja schon komisch das er *couldn’t find misc* bzw. *no such device* als fehlermeldung sagt… er rebootet das handy ja auch und gibt anscheinend gefehle fuer den bootloader etc. …. hast‘ ne ahnung?

  33. avatarRaphael sagt:

    iwelche Treiber oder so brauch ich bei ubuntu ja nicht oder?

    • nein treiber braucht man nicht, außer du nutzt ubuntu 64Bit, da ist irgendwelches USB-Zeugs nicht dabei
      Sehr eigenartig, ist aber wie gesagt bei den XDA-Developern auch schon aufgetaucht

      ich traus mich kaum zu sagen, aber probier doch vielleicht mal die Windows-methode, womöglich geht es damit ;o)

      ansonsten old-fasioned erstmal auf android 2.1 downgraden und dann rooten

  34. avatarRaphael sagt:

    Geht das mit Windows7 64bit ?^^
    Schluck… soll ja nicht so toll sein ueber windoof, richtig?

    • versuchs einfach, das problem bei windows ist, das windows manchmal das desire nicht findet, es kann also so gesehen nix passieren, dass du dein desire schrottest. Bei Windows ist nur die Fehlersuche lästig, wegen den USB-Treiber installieren und htc-sync deinstallieren und rebooten usw. Wenn alles glatt geht läuft es auch durch.

  35. avatarRaphael sagt:

    Ok ich werde über Windows versuchen denk ich mal…. melde mich dann gleich nochmals 😀

  36. avatarRaphael sagt:

    Ich mag es kaum sagen -.-‚
    Unter Windows, genau die gleiche Fehlermeldung

    http://img408.imageshack.us/img408/7112/screeneey.jpg

    was ist da los? 🙁 ich will doch nur rooten ^^

  37. avatarRaphael sagt:

    Das Telefon ist an der Stelle genau in der BootSequenz… da wo das HTC in grüner Schrift auf dem Display steht… auf nen downgrade etc. hab ich ehrlich gesagt keine lust ^^ ist mir i-wie alles zu umständlich und zu vielfältig das thema ^^

  38. avatarRaphael sagt:

    Nagut 🙁 hab ich mir schon fast gedacht ^^ hoffe mal, dass unrevoked es bald in den Griff bekommt.

  39. avatarRaphael sagt:

    Bin evtl. etwas schlauer geworden, brauch ich für unrevoked ’ne Goldcard? wurde in nem anderen forum drauf hingewiesen o_O steht aber nichts im guide von (?)

  40. avatarRaphael sagt:

    hmm dann mach ich mir auch erst keine… dann weiß ich auch nicht weiter 🙁

  41. avatarFritz sagt:

    Bei mir bleibt unrevoked mit der Fehlermeldung „Validation Error: Backup CID is missing“ stehen. Die ersten unrevoked-Meldungen laufen noch durch, und das Desire bootet auch 2 mal , danach aber die oben genannte Meldung. Irgendeine Idee was ich machen kann , der Fehler tritt auch bei weiteren Versuchen auf.

    • was hast du für eine firmware auf dem desire?

      Einstellungen am handy gemacht und auch beide treiber installiert (die von unrevoked und die von htc-sync, htc-sync aber wieder deinstalliert?)

  42. avatarFritz sagt:

    hatte die 2.1-update original von o2 drauf. die einstellungen waren alle gesetzt und treiber installiert, htc sync deinstalliert und dann unrevoced als admin gestartet.

    Aber egal: Habe gerade die o2 auf die sd-karte kopiert, FOTO-Version eingespielt und jetzt bleibt das Desire beim HTC Boot Screen stecken …. aua

  43. avatarRaphael sagt:

    Kann es sein, dass es an O2 Froyo oder HBoot 0.93 liegt? habs jetzt auf 2 verschiedenen rechnern probiert (linux/win7/winXP) und immer die selbe Fehlermeldung :-/

  44. avatarFritz sagt:

    @raphael: glaube auch dass die Updateprobleme beim o2 Desire nix mit dem SLCD zutun haben, sondern das liegt am Zusammenspiel (Versionskonflikt) von HBOOT und o2 Froyo ROM.

    Habe selbst wie unter http://forum.o2online.de/t5/Handys-und-Zubeh%C3%B6r/Android-2-2-FroYo-und-HTC-Desire-6-Update-24-09-2010/m-p/24228#M4132 beschrieben, die Firmware neu installieren müssen. Sehr frickelig da man auch noch verhindern musste das die WIndows 7 enthaltenen Treiber zum EInsatz kommen.

  45. avatarMartin sagt:

    hallo erstmal. ixch will mein desire heute rooten. bin baer nun etwas unsicher was den downgrade betrifft. muss man den nun downgraden oder nich? hab das frpyo 2.2 drauf und nen vodafone uk branding.
    lg und schönen sonntag noch
    Martin

    • wie Raphael schon sagte, nur wenn Unrevoked 3.21 seinen Job aus irgendwelchen Gründen nicht tut, dann ist als letztes Mittel der downgrade in Betracht zu ziehen. Normalerweise sollte der nicht notwendig sein.
      Es kann auch nix passieren, da unrevoked bei Zeiten eine Fehlermeldung anzeigt.

  46. avatarRaphael sagt:

    Eigentlich muss man nicht downgraden… einfach alles nach anleitung machen und fertig ^^ treten halt manchmal probleme auf (wie bei mir) wo man dann um ein downgrade nicht drumrum kommt. Aber wie gesagt, normalerweise muss man bei der neuen unrevoked 3.21 version nichts downgraden und die daten gehen auch nicht verloren.
    mfg

  47. avatarFlorian T. sagt:

    also bei mir funktioniert es irgendwie über eine Ubuntu Live-CD nicht über Windows hab cih es noch nicht probiert, da trau ich mich aber auch nicht drüber 🙁

    ich habs soweit, dass das Terminal offen ist.
    cd Desktop nimmt er auch noch.
    Aber sobald ich das „sudo ./reflash“ eingebe, schreibt er „no such file or „directiory“, obwohl ich den Download wie beschrieben mit dem Dateimanager geöffnet und auf den Desktop gezogen habe 🙁

    Wär toll wenn mir wer helfen könnte.

    mfg

  48. avatarFlorian T. sagt:

    auf dem Bild kann ich nicht wirklich was sehen, aber ich hab cd Desktop eingegeben und wenn ich „ls“ eingebe, sagt er mir auch, dass eine Datei „reflash“ dort vorhanden ist..

  49. avatarFlorian T. sagt:

    Bis zur Zeile, in der dann unrEVOked steht, ist bei mir auch alles so, nur steht dann „no such file or directory“ dort …

  50. avatarFlorian T. sagt:

    mom, ich wechsel kurz zu linux und probiers noch mal.

  51. avatarFlorian T. sagt:

    Wenn ich nur reflash eingebe, schreibt er „reflash: command not found“

  52. avatarFlorian T. sagt:

    Ich hab ein Leerzeichen dazwischen..

    Das ganze Terminal sieht so aus:

    ubuntu@ubuntu:~$ cd Desktop
    ubuntu@ubuntu:~/Desktop$ sudo ./reflash
    sudo: unable to execute ./reflash: no such file or directory
    ubuntu@ubuntu:~/Desktop$

  53. avatarFlorian T. sagt:

    das schreibt er danach:

    examples.desktop reflash ubiquity-gtkui.desktop

  54. avatarFlorian T. sagt:

    Ok, dann versuch ich das mal.

    danke für die Hilfe.

    mfg

  55. avatarAndy sagt:

    Hey,

    ich habe das gleiche Problem wie Raphael. Es laueft alles durch, allerdings kommt dieser errno 19. Nach Fertigstellung ist das Handy aber nicht gerootet. Habe Android Version 2.1 mit T/Mobile Branding. Danke fuer die Hilfe.

    Greets

  56. avatarRaphael sagt:

    @Andy: Tja, hab keinen Rat ^^ sry.. immernoch keine Lösung gefunden 🙁

  57. avatarAndy sagt:

    Der Fehler erscheint bei mir nur in der Konsole, unrevoked versichert mir eigentlich das es funktioniert hat. Titanium Backup meckert aber immer noch, dass ich keine Rootrechte besitze. Hast du denn auch Android 2.1? Was fuer eine SD/Card hast du drin?

    Greets

  58. avatarRaphael sagt:

    ich hab 2.2 (Froyo von O2) und hab die standart 4GB Karte von htc drin ^^

  59. avatarTMTYD sagt:

    also bei mir hat es mit der knoppix live cd funktioniert, und mit ubuntu nicht nur ein kleiner tipp

  60. avatarRaphael sagt:

    bei mir klappts mit ubuntu/win7 und winXP nicht ^^ an 2 verschiedenen rechnern ^^ muss also am handy liegen

  61. avatarTMTYD sagt:

    dann hol dir die knoppix live cd damit gehts, findest bei chip.de

    bei mir hat es auch nicht mit win7/ubuntu geklappt

  62. avatarRaphael sagt:

    hattest du denn die gleiche Fehlermeldung wie ich?

  63. avatarTMTYD sagt:

    bei mir ging gar nix unter ubuntu hatte auch keine fehlermeldung

  64. Habe leider auch nur eine „Internal error: couldn’t find misc“ Meldung bekommen. Habe auch o2 Froyo und Desire mit AMOLED.
    Abgesehen davon, dass ich keine root-Rechte habe, kann ich mit dem Telefon denn so wenigstens „normal“ weiterarbeiten?

  65. Wow, das nenne ich eine schnelle Antwort! Super!
    Für mich bedeutet es nun also entweder zu warten bis irgendwann unrevoked (3.22?) das Problem gefixt hat (und ich somit o2-Froyo nutzen kann) oder ein Downgrade auf 2.1 mit einer Goldcard (die mir ja irgendwie total unsympatisch ist), da ich ja ein o2-gebrandetes Handy habe, und nach Erfolg dann ein ungebrandetes Froyo-ROM installlieren kann. Sehe ich das so richtig?

  66. avatarRaphael sagt:

    Kann ich nach erfolgreichem downgrade auf 2.1 die SD Karte wieder formatieren, oder sind da iwelche wichtigen sachen drauf?

  67. avatarRaphael sagt:

    HAH!!! es hat endlich funktioniert… ich habe nach einem downgrade auf 2.1 mein desire mit unrevoked gerootet 8) kann ich jetzt wieder alles von der SD karte schmeissen oder sind da noch wichtige Datein drauf, welche ich noch brauche?

    LG!

  68. Pingback:Desire und rott und custom firmware - Seite 4 - Android-Hilfe.de

  69. avatarkevin sagt:

    hey. ich habs gerade unter ubuntu versucht es kam aber diese fehlermeldung -> http://img836.imageshack.us/img836/3698/bildschirmfotor.png

    • Aus irgendeinem grund kann er das recovery nicht rüberschieben.
      Hast du platz auf der sd-Karte? Evt. mal die sd-karte sauber formatieren oder eine andere verwenden.
      Bei dem Fehler hilft es auch ein paar mal das tool einfach nochmal zu starten.
      Das telefon sollte auch frisch gestartet sein.

    • avatarmbk2 sagt:

      USB Debuging ist aktiv? Was steht im Terminal Fenster?

  70. avatarMaik sagt:

    bei mir kommt auch die Fehlermeldung
    ERROR: n = -1, errno = 19 (No such device)
    Nutze Ubuntu als festes Betribssystem, und hab ein gebrandetes Handy (t-mobile) mit Froyo. Werd dann mal nochmal das Downgrade versuchen. Nur eine Frage: wo bekomme ich dann 2.2? Oder kann ich die Version dann nehmen die der mir anbietet und dann nach der Anleitung nochmal rooten?
    ok doch zwei Fragen^^
    Wie sehe ich das ich root bin?

  71. avatarmbk2 sagt:

    Du musst nicht downgraden – es geht mit der aktuellen Version hervorragend. Die Meldung oben ist keine Fehlermeldung – die kommt insgesamt 4 Mal bei reboot der Desire. Lass es einfach durchlaufen bis fertig ist.
    Die aktuelle Version bekommst dann indem du ein ROM flashst – entweder ein Orginal RUU, in dem der root freigschaltet wurde, oder ein Custom ROM auf xda.

  72. avatarAlex sagt:

    Hey,
    habe mich jetzt auch mal getraut. Hat mir deiner Anleitung hervorragend ohne ein einziges problem funktioniert. Vielen Dank dafür schonmal!
    Habe den Bootloader 0.93, AMOLED, freies Gerät, hat mit unrevoked ohne Probleme funktioniert (kannst du ja ggf. oben in die Liste noch mit aufnehmen).

    Eine Frage habe ich zur App2SD+ Funktion (unter LeeDrOID 2.1a):
    Macht es einen Unterschied beim Aufrufen von nicht geöffneten Apps, ob ich ich eine Class 2 oder eine Class 6 oder Class 10 microSDHC hbabe?

    • das kommt auf die karte drauf an. Meine Class2 bewegt sich in Geschwindigkeiten von Class6, man munkelt auch, dass das Desire nicht schneller als Class6 kann.

      Die meisten apps sind eh nur ein paar hundert Kilobyte groß, das heist, selbst bei einer Class2 Karte innerhalb weniger zehntel sekunden geladen. Ich denke, dass eine schnellere Karte nur ein deutlich schlechteres Preis/Leistungsverhältnis hat (zumindest auf dem Desire). So wie ich das auch bei den XDA-Developern verfolgt habe, hat sich A2sd+ trotz aller Gerüchte bisher nicht als Bremse herausgestellt.

  73. avatarNormen sagt:

    wer keine lust auf das booten der ubuntu-live-version hat:
    das ganze funktioniert sogar in einer vmware-session – einfach das genannte ubunut-iso-image in einer vmware-session laufen lassen und im vollbild ausfüllen – nette sache

  74. avatarmikeych sagt:

    Hallo Brian
    Habe mich endlich getraut, mein Desire zu rooten. Das Reflash Tool meinte auch, dass das Rooten erfolgreich war. Nach dem letzten Booten hat sich allerdings das Handy beim gruenen HTC Logo aufgehaengt. Konnte es nur noch mittels Batterie entfernen neu starten. Anschliessend scheint bis jetzt alles richtig zu funktionieren. Jetzt meine Frage: Gibt es einen einfachen Weg, auf dem Desire herauszufinden, ob das Rooten erfolgreich war, ohne extra eine App installieren zu muessen, welche Root Rechte benoetigt, z. B. Titanum Backup? Danke

    • der einfachste weg, ist eine app zu nehmen, die rootrechte benötigt, dann sieht man es sofort.
      Wahlweise tut es auch ein terminal in dem du den befehl „su“ eingibst, direkt danach fragt dich dein telefon, ob es rootrechte mittels der app „superuser“ geben sollte

  75. avatarhorst sagt:

    Hi,

    habe mir die ganzen comments mal durchgelesen.
    versteh ich das richtig das die O2 Froyo user erst einen downgrade auf 2.1 machen müssen um problemlos nach einer anleitung rooten zu können?

    bin selbst in besitz einen desire von 02 mit neustem OTA update. und möchte rooten.

    gehe ich richtig in der Annahme das mir der root reicht, ich möchte nur apps komplett auf sd card schieben können?
    also root + a2sd+?

    danke
    Horst

  76. avatarGerd3000 sagt:

    Hallo,

    kurze Frage. Habe gestern mein T-Mobile SLCD Desire bekommen.
    Froyo und Hboot 0.93 war schon drauf.
    Würde gerne mit Unrevoked rooten. Im XDA Forum steht, man müssen für die SLCD Phones ein andere Recovery installieren. siehe http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=748618

    Allerdings dreht sich diese Anleitung um Hboot 0.83
    Ist das mit 0.93 und dem aktuellen unrevoked nicht mehr so?

    Gruß

    Gerd

  77. avatarGerd3000 sagt:

    Das war einfach. Danke 🙂
    erfolgreich gerootet.
    Kleiner Hinweis: SMS / MMS lassen sich mit der App „Sms Backup & Restore“ auf SD sichern. Root wird nicht benötigt. Funktioniert super.

  78. Pingback:root mit unrevoked3 - Newbie Tutorial - Seite 17 - Android-Hilfe.de

  79. avatarhjz64 sagt:

    Danke für die Super Anleitung,hat bei mir alles bestens geklappt.(wer lesen kann ist klar im vorteil) 😉

  80. avatarcrystalyser sagt:

    dann gucken wir mal obs auf deinem weg unter Ubunto funktioniert.
    habs gestern nacht mit dem Tut von xda-developers versucht der reflash is mit der v3.21 2 mal leer drüber gelaufen.
    Desire 2.2-T-Mobile-HB 0.93 :-/

  81. avatarcrystalyser sagt:

    hat leider nicht funktioniert 🙁
    wenn ich zum test Titanium Backup starte kommt gleich die meldung das keine Root-Rechte verfügbar sind.

    und auf Downgrade bin ich nicht wirklich scharf :-/
    Hat vieleicht noch irgend jemand nen tipp oder.

    zefix… dämliches HBoot 0.93…….

    • was hat denn das tool unrevoked ausgegeben?
      Was stand auf der befehlszeile?

      Musst du in TB vielleicht nur den Knopf „Probleme“ drücken, damit eine Busybox installiert wird?

  82. avatarcrystalyser sagt:

    ich bin so ein trottel xD

    ich hab nur den anfang der fehlermeldung gelesen, „nicht gerooted“ und die meldung gleich weg geklickt xD
    anstatt weiter zu lesen und busybox zu installieren…

    ja… ja…. es sind immer die kleinen sachen die probleme machen xD
    schreib das mal in dein Tutorial mit rein. Ich hab etz schon öfters gelesen das unrevoked „anscheinend“ erfolgreich abschliesst aber das Desire „nicht“ gerooted ist xD

    evtl hab ich mich etz nicht als einziger blamiert xD

    Fazit: Funktioniert unter Windows 7 Ultimate64 und Ubuntu
    ohne Probleme (Root über Win -> laut xda-developers HTC Sync Software wieder deinstallieren und nur die Treiber auf dem Rechner lassen. beim 2 versuch über Win hat die USB -Verbindung mit den HTC Treiber nicht mehr gefunzt -> mit den unrevoke USB Treibern hats dann wieder gefunzt und gab auch keine probleme beim späteren wieder installieren von HTC-Sync)

    nochmal vielen dank für das geile Tutorial 😉

    (Desire @ T-Mobile Froyo – HBoot 0.93)

  83. avatarMarcel sagt:

    Woher weiß ich ob mein Desire jetzt gerootet ist?
    Bei mir kam das grüne Feld mit dem Reboot nicht -.-

  84. avatarcrystalyser sagt:

    bei mir auch nicht, hat selbständig neu gebootet.

    saug dir aus dem appstore Titanium backup pro-> starten ->
    dann kommt ne meldung „handy ist nicht gerootet ……“ -> bestätige -> drück unten auf „Probleme“ dann istalliert er dir „Busyboyx“ und dann müßt alles passen =)

    das app einfach mal neu starten und guggen ob du dann ne positive meldung vom app bekommst (evtl handy rebooten)

    • Hi, erstmal vielen Dank für die Super-Anleitung an Mr. McFly. Allerdings hänge ich schon am Anfang. Ich habe mit Unrevoke mein Desire (Froyo 2.2) gerootet (die Msg waren entsprechend), habe Titanium installiert.
      Wenn ich dann den Probleme-Button drücke, versucht er die Busybox zu laden (->“Busybox wird geladen 0% 0/1083568″), macht dann 1 Minute lang nix (d.h. bleibt auf 0%) und endet dann mit der Fehlermeldung „Titanium Backup fehlgeschlagen. BitteFehlerbehebungsanleitung auf der Webseite …“)

      Finde aber keine Anleitung. Was soll ich tun ? Hat das Rooten vielleicht nicht funktioniert ?

      Danke für Rückmeldung
      BV

      • bist du mit dem internet verbunden? Hab gerade probiert, klappt bei mir einwandfrei

        • meinst du es liegt an fehlender/langsamer Inet-Verbindung ? Zählt er bei dir von 0% entsprechend hoch ?

          • ja, läuft ein balken und dann ists installiert. Kannst du im Browser auf dem Handy surfen?

            • ist wirklich seltsam, der Balken bleibt erst sehr lange auf 0% stehen, dann springt er kurzzeitig auf 100% und sagt „überprüfe busybox… und 1083568/1083568“ (habs gerade auf Video in Zeitlupe aufgenommen, weil es zu kurz zum Anschauen war) und dann kommt die FM. Bin wohl gerootet, der ConnectBot-Test von oben war erfolgreich.
              Surfen kann ich, hab meist nur eine Anzeige E…, also eher langsame Verbindung. Und um der Frage vorzubeugen, W-Lan geht bei mir nicht mehr, das ist der Grund warum ich das Desire reseten will.
              Kriege da die Meldung „Netzwerkscan nicht möglich“

              • Also ich würde jetzt folgendes probieren. Einfach ohne Wipe im manuellen Recovery
                http://www.brutzelstube.de/2010/nichts-geht-mehr-das-desire-bootet-nicht-oder-hangt-fest-manuelles-update-uber-das-recovery-menu/
                das gerootete stock froyo flashen
                http://www.brutzelstube.de/2010/gerootetes-offizieles-htc-stock-rom-2-29-405-2-mit-addons-und-data2sd/
                (ohne irgendwelche Addons). In dem ROM ist die Busybox schon drin undd Titanium-Backup sollte alles sichern können. Ich denke, das das helfen wird.

                Ansonsten kannst du auch mal mybackuppro ausprobieren um alles zu sichern, das braucht eigentlich kein root und das gibt es auch als testversion

                ich denke, ohne wipe kannst du keinen der fehler beheben, der versuch mit dem Stockrom könnte aber klappen

              • Hi Brain, nu bin ich schonmal ein paar Schritte weiter. Ich habe jetzt dieses Stock-Rom installiert, dann hatte ich die Busybox, dann ging das Titanium-Backup schonmal. Später konnte ich dann auch auf Probleme klicken und er hat dann die aktuelle Busybox geladen. Soweit so gut.
                Nu hänge ich im Rom-Manager. Ich habe „clockwork-manager“ installiert und der Punkt „Sicherung des akt. Rom“ bleibt mit Ausrufezeichen stehen. Dann Vol+ und Power. ok.
                Meldung bzgl. Signature Verification. Ok. Ausgeschaltet habe ich es, aber ich weiss nicht, wie ich jetzt manuell starten soll bzw. wo ich das Zip jetzt finde und wie es heisst. Kannst du nochmal ? ….

              • na wenn du alles mit titanium backup gesichert hast, dann ist doch prima, dann einfach weiter im guide, sd-karte auf den rechner kopieren, evt. neues radio installieren, sd-karte partitionieren, und custom-rom draufspielen.

                Wenn das Backup nicht vom ROM-Manager aus klappt dann geht das auch manuell
                http://www.brutzelstube.de/2010/backup-mit-rootrechten-nandroid-backup/
                Ansonsten gibts im 4. Teil des Guides einige Ansätze, was man tun kann

              • Mühsam nährt sich das Eichhorn: SD-Karte kopiert, Radio installiert, aber beim Versuch der Partitionierung startet er durch, dann kommt wieder das Ausrufezeichen und nach Vol+/Power zeigt er Finding/Opening/Verifying update package und dann wieder den „Signature Verification Failed“ und partitioniert ist nix.

                Danke im Voraus für deine Geduld ….

              • hast du zufällig noch eine pb99img.zip auf deiner sd-karte liegen? Dann lösch die mal.

              • sorry, nix gefunden

              • um alle möglichen fehler auszuschließen würde ich folgendes tun:
                1. die sd-karte mal formatieren (am besten in einem Kartenleser, vorher Daten sichern aber nicht zurück auf die sd-karte spielen)
                2. nur die zip Datei des gerooteten Stock Roms drauf
                3. manuell ins recovery, wipen und das rom installieren
                4. http://www.brutzelstube.de/2010/vorbereitung-custom-rom/
                5. wenn alles klappt, alle verzeichnisse zurück auf die sd-karte kopieren, und beim zurückspielen alle dateien aus dem root der SD-Karte weglassen
                ab Punkt2 weitermachen

              • Das hat jetzt ne Weile gedauert. Ich habs so gemacht, wie du gesagt hast: SD-Karte formatiert, wipen, LeeDroid-ROM drauf, klappte gut. Als ich neu gestartet hatte, fragte ER mich nach den üblichen Anmeldedaten und (tatatahhh…) auch das WLAN wurde gefunden und war erreichbar.
                Prima, dachte ich, und habe alles wieder auf die SD-Karte draufgespielt und das Titanium-Restore gemacht. Interessanterweise ging nach dem Komplett-Restore mein WLAN wieder nicht(!), übliche Meldg „“Netzwerkscan nicht möglich”
                Ganze Spiel nochmal und dann habe ich auf dem HTC erstmal nur die wichtigen Anwendungen per Titanium Restore zurückgeholt und seitdem läufts .. (lag wohl doch an einer vermurksten App)

                Alles funktioniert jetzt, LeeDroid ist drauf und mein WLAN geht wieder, was will man mehr ?
                Vielen Dank für deine Unterstützung, kleine Paypal-Aufmerksamkeit folgt noch heute. Guten Rutsch und alles Gute mit deiner Super-Webseite

                Bratzenvater

  85. avatarMarcel sagt:

    Danke für den Tipp, hat alles gut geklappt 🙂

  86. avatartomne sagt:

    Super Anleitung, hat auf anhieb hingehauen
    Danke FG Tomne

  87. Pingback:root mit rahmentarifvertrag - Android-Hilfe.de

  88. avatarRiese sagt:

    Mein Ubuntu hat irgendwie ein Problem beim öffnen der reflash Datei… Ich bin folgender Maßen vor gegangen:

    1. Installiertes Ubuntu 10.10 (nich von Live-CD)
    2. reflash FÜR LINUX unter WINDOWS herunter geladen, da mein Ubuntu Probleme mit meinem WLan-Treiber hat
    3. Auf Ubuntu gewechselt, und reflash-datei auf den Desktop gezogen.
    4. (zuerst)
    cd Desktop
    (dann)
    sudo ./reflash
    in die konsole eingegeben

    Dann kommt allerdings folgender Fehler: „No such directory found.“ Woran könnte das liegen? 😕

    • hast du ein 64-Bit Ubuntu? Reflash klappt nur unter 32-Bit-Linux. Allerdings hatten wir hier in den Kommentaren schon mal das Problem, und konnten es nicht lösen. Alternativ mal mit knoppix oder einer anderen linux-live-cd mal versuchen.

      • avatarRiese sagt:

        Nein, ich habe ein 32-Bit-Linux. Mein Problem mit der Live CD ist nur, dass mein Brenner den Geist aufgegeben hat… ist etwas schwierig von CD zu starten 😉
        Ansonsten mach ichs mal mit der Open Suse, sollte doch genauso klappen wie mit Ubuntu, nicht?

    • avatarTom sagt:

      Zuerst mal vielen herzlichen Dank an Brian McFly für diesen ausführlichen Beitrag. Noch bin ich am zögern, da mein Desire erst sechs Monate alt ist.
      Beim durchlesen bin ich auf die oben genannte Frage von Riese gestossen. Vielleicht hilft dir ein:
      cd Desktop
      sudo chmod +x reflash
      „chmod +x“ macht die Datei ausführbar.

      Linux ist gar nicht so schwer 🙂
      Gruss
      Tom

  89. avatarMarcel sagt:

    Bei mir hat es auch unter 64-bit geklappt 😉

  90. avatarPinky sagt:

    Soo ich habs jetzt auch geschaft über die Linux LiveCD Metode , hat alles gut geklappt.
    Ich würde allerdings an diese Stelle das noch etwas eingefügt wird :
    …. das Telefon per USB-Kabel an den Rechner anschließen

    DAS TELEFON BOOTET MEHRMALS NICHT GANZ DURCH UND DANN INS RECOVERY MENÜ .

    Ich hatte den Kackstift schon in der Hose , hehe

    Hab da auch noch ne frage , wo finde ich denn das RUU image von der Deutschen TELEKOM ?! für desire AMOLED version .

  91. Hallo,
    vielen vielen Dank und ein großes Lob an deine Seite. Damit versteht wirklich jeder, wie er seinem Handy ein neues Rom verpasst.

    Aber hier mein Problem:

    Ich habe alles befolgt (allerdings mit windows), hab auch ohne Komplikationen das Leerdroid raufgespielt bekommen.
    Allerdings, wenn ich Titanium starte, dann sagt er mir trotzdem, dass ich keine Root-Rechte habe.
    Komisch oder, hat doch sonst alles funktioniert.

    Weißt du zufällig, woran das liegen könnte?

    MfG

    • Sorry. hab, aus welchem Grund auch immer einen Teil der „Vorbereitung“ überlesen. Da steht ja alles, unter anderem auch das mit den Rootrechten.

      Dann ist die Seite nicht nur mega gut, sonder PERFEKT!!!

  92. avatarJamin sagt:

    Wieso benötige ich zum flashen einer RUU (VodafoneUK) um das Branding wieder herzustellen eine GoldCard? Geht das nicht auch ohne?

    BALD WIRD 100000 gefeiert törööööööööööööööö

    • das ruu motzt sonst über eine incompatible HBoot Version rum (was eigentlich dazu da ist, dass man auf ein ungebrandetes Desire nicht ausversehen eine gebrandete Software draufspielt)

  93. avatarJamin sagt:

    hmmm aber wenn ich keine GC habe? verdammt wieso kann das unrooten so komplizert sein….

  94. avatarJamin sagt:

    omg sorry gerade hat mich auch der Blitz getroffen….keine Ahnung wieso ich dachte die wäre Rom abhängig :O thx Brain!

  95. avatarNick sagt:

    Vielen Dank, hat dann auch geklappt..
    Allerdings kam ich Anfangs nicht direkt in das Recoverymod-Menü, sondern in ein weißes Menü (ohne reboot-option). Ich habe einfach nichts gemacht, bis sich das Telefon wieder aus und eingeschaltet hatte. Nach 3 Anläufen kam ich dann schließlich doch ins richtige Menü! Weiß allerdings nicht, woran das lag, denn ich habe alles nach Vorschrift erledigt. Hier die Kommandozeilenausgabe:

    nick@****:~$ cd Desktop
    nick@****:~/Desktop$ sudo ./reflash
    [sudo] password for nick:
    unrEVOked recovery reflash tool
    git version: 4f78f67
    ERROR: n = -1, errno = 19 (No such device)
    ERROR: n = -1, errno = 19 (No such device)
    ERROR: n = -1, errno = 19 (No such device)
    ERROR: n = -1, errno = 19 (No such device)

    Grüße Nick

  96. avatarSirIvanhoe sagt:

    Hi Brain,
    habe vor 2 Tagen über O2 ein SoftwareUpdate für mein Desire OverTheAir bekommen. NAch Abschluß des Updates und Neustart meines Desires hängt das Gerät in einer Fehler-Endlosschleife.
    Ich kann keinen Einfliß nehmen. Gerät versucht immer und immer wieder den Laucher zu starten mit dem gleichen Ergebnis.
    So viel zum Thema Original-Softwareupdates…
    Jetzt spiele ich mit dem Gedanken das Gerät zu Rooten etc… Bin Newbie und frage mich, ob das mit dem momentan nicht voll funktionierenden Desire überhaupt geht. Was soll ich tun????

  97. avatarJamin sagt:

    Hey Ivan 😉
    In die Einstellungen das Desire solltest Du schon gelangen um die paarHaken an der richtigen Stelle zu setzten 😉 probiere es doch mal mit einem anderen launcher.
    nutze im Moment auch wieder die original Rom wegen Garantie Abgabe heute Nachmittag und könnte ausrasten wielangsam das läuft.
    hier findest Du alles Infos zum rooten einfach mal einlesen.
    pS: kann die Windows Variante nur empfehlen! 10Desire damit erfolgreich gerootet 😉
    Gruß Jamin

  98. avatarSirIvanhoe sagt:

    Hi Jamin,
    komme nirgendwo hin auf meinem Desire.
    Komme auch via PC nicht auf mein edles (Mist)Stück!
    Das hängt gerade voll in der Luft….
    Weiss immer noch nicht was und wie ich irgendwas anstellen soll…
    HILLLFFEEE

    • ich denke, es hilft nur ein wipe weiter (dann sind allerdings alle daten auf dem telefon weg):

      desire ausschalten
      Vol- festhalten und einschalten
      im erscheinenden Menü „Clear Storage“ auswählen (mit den Lautstärketasten) und mit Druck auf Power bestätigen
      Vol+ zum bestätigen drücken

      jetzt sollte das Teil eventuell wieder laufen

  99. avatarJamin sagt:

    Hmm hängt es nach der Eingabe des Pins? Kannst Du angerufen werden?
    besuch halt mal kurz O2 bin gespannt was die dazu sagen :O

  100. avatarJamin sagt:

    wäre dein Desire gerootet gewesen wäre das alles kein Problem aber so hast Du ja dank Garantie auch keine Probleme sofern O2 KundenService bietet 😉

  101. avatarSirIvanhoe sagt:

    Also, O2 will davon nichts wissen. Es sei ja nicht Ihr Problem dass mein Desire (bezogen über O2-Vertrag) das Update nicht mag!!!
    Soviel dazu.
    Habe ein Wipe gemacht und läuft wieder…
    werde es jetzt Rooten…

    Danke,

    Gruß
    SirIvanhoe

    • hm, netter Kundenservice ist irgendwie anders…!?

      • avatarSirIvanhoe sagt:

        Hi Brain,

        hatte beim rooten auch die berühmte Fehlermeldung Error No. 19…
        Wie erkenne ich ein erfolgreiches Rooten?
        Habe jetztin meinen Anwendungen ein Superuser Genehmigungen tool. Besteht zwar nur aus 2 Whitelist Preferences aber ist das Zeichen das alles glatt ging?

        Benötigte 3 Versuche…

        Gruß
        SirIvanhoe

  102. avatarJamin sagt:

    Geh mal ins recovery dann siehst Du es 😉
    Beim anschalten lautStärke minus gedrückt halten, recovery auswählen und dann mit Power taste bestätigen.
    nun müsste grüne Schrift auf schwarzem Grund zu sehen sein 😉

    • oder z.B. Titanium Backup starten, dann sollte es nach rootrechten fragen, wenn nicht, den knopf „probleme“ drücken und nochmal probieren

      oder Anwendung ConnectBot aus dem Market installieren
      connectbot starten, die Auswahl auf “local” und irgendeinen Nicknamen eingeben
      dann im folgenden Fenster “su” (ohne “”) und Eingabe drücken
      Wenn eine Frage nach rootrechten kommt, hast du root

  103. avatarSirIvanhoe sagt:

    Danke, hat geklappt…

  104. Pingback:Anonymous

  105. avatarsagei sagt:

    hallo

    Erstmal danke für die Super Anleitung Brain McFly. Beim ersten versuch mit einer Ubuntu 32 Bit Live USB Version, hat das Rooten funktioniert.

    Ich habe zwar auch diesen Error No. 19 gehabt aber jezt weiß ich das er harmlos ist. Zum Schluss hatte ich das schöne Recovery Menü zur Auswahl. Hab nach dem Reboot das Desire mal ins Recovery gestartet und auch mal ein Backup erstellt. 🙂

    mfg sagei

  106. avatarMNubbi sagt:

    Hallo,
    muss mich als erstes für den Super Guide bedanken hat alles geklappt. Hab zwar fast den ganzen Tag damit verbracht (lesen, ausprobieren, lesen, ausprobieren…. etc) aber es hat sich gelohnt. Hab Jetzt MiUi drauf und läuft super.

    Einen Hinweis hab ich aber noch. Ändere mal in deinem Guide das die Nutzung von Unrevoked unter Linux nur mit der 32bit Version funktioniert. Hatte erst die 64 bit Version und hatte da den selben Fehler wie Florian T.

  107. avatarArety sagt:

    Hallo Brain McFly,

    ich hab scheinbar n echtes Problem mit meinem Desire. Hab n neues Austausch-Geraet bekommen und versuche es jetzt gerade zu rooten. Es wird aber einfach nicht von Unrevoked erkannt. Habe bereits Win7 und Linux Live CD versucht, immer das selbe. Dann habe ich den Downgrade auf XP versucht, da gibt er mir nur eine Fehlermeldung raus, wenn ich die CID holen will.
    Debug ist aktiviert, also Haken gesetzt. Immer fragen ist aus. Habe bereits Festplatte/Nur laden versucht, hilft nichts…
    Folgendes Setup
    HBOOT-0.75.0000
    Microp-051d
    touch Panel/SYNW010
    Radio-4.08.00.09
    Firmware 2.1-update1
    Software-Nummer 1.15.110.11
    Baseband-Version 32.41.003U_4.08.00.09

    Hast du irgendeine Ahnung wodran das liegen kann? Als ich mich vorhin ins Wlan connected habe, hat er das neue T-Mobile Update geladen, habe dann aber nicht installieren lassen, weil ich mich entschieden habe gleich zu rooten… Gibts irgendeine Loesung? Wuerde vll, ein kompletter Reset weiterhelfen?

    Danke im Voraus

    Gruesse

    Aretz

  108. avatarsylabear sagt:

    bei mir klappt das rooten nicht!!!
    tmobile branding hboot 0.93.
    hab alles nach plan gemacht und dann kommt, „we didnt get root!!

    ERROR: n = -1, errno = 19

  109. avatarJamin sagt:

    Welches recovery?
    Welches Betriebssystem aufm PC?
    Wie oft versucht?

  110. avatarJamin sagt:

    Post #171&172 😉

  111. avatarJamin sagt:

    Wenn du das recovery gesehen hat war das rooten erfolgreich 😉
    Die reboot option brauchst du später…

  112. avatarmarcel sagt:

    Hallo,
    sehr gute Anleitung!
    Nur habe ich den gleichen Fehler wie Raphael…

    – o2 2.2 Froyo mit neuem Bootloader.

    Downgrade wird da wohl nur helfen?! 🙁

  113. avatarlulu sagt:

    hallo zusammen ich brauche dringend eure hilfe,
    Sitze jetzt schon den ganzen tag am rootvorgang. ich habe ein desire mit o2 branding und bin bisher (fast) komplett erfolglos beim rootvorgang geblieben. meine bisherige vorhergehensweise:
    -1. Rootversuch mit unrevoked für linux (einige male probiert – aber erfolglos)
    – anschließend auf 2.1 downgegradet
    – 2. Rootversuch mit (jetzt mit android 2.1):
    nach dem schritt sudo ./reflas kommt im terminal direkt die meldung „ERROR. n = -1, errno = 19 (No such device). Der Vorgang läuft im unrevoked weiter aber letzendlich kann ich nur das Desire rebooten. Dann läuft automatisch ein upate und eine checking sequenz und das gerät fährt hoch. Ich habe auch geguckt, ob es gerootet ist aber titanium backup sagt „sorry, no root“.
    Wenn ich das Desire mit vol down starte, fährt es automatisch wieder ein update und startet neu. Ich weiß nicht was ich noch probieren könnte, dabei wollte ich ja nur endlich mal rooten.
    Ich hoffe Ihr könnt mit weiterhelfen…

  114. avatarJamin sagt:

    Versuche doch bitte mal wenn du ein PC hast mit Unrekoved unter W7 mit 32 bit das Tool laufen zu lassen.
    Habe schon über 7 Desire damit erfolgreich gerootet.
    Um festzustellen ob das rooten geklappt hat gehe doch einfach ins recovery.

    • avatarlulu sagt:

      vielen dank schon mal für den hinweis. werde das später mal ausprobieren ,weil ich gerade noch unterwegs bin.
      ich arbeite zwar auch mit einen pc aber mit vista 32 bit. macht das einen unterschied?
      werde das jedenfalls probieren und rückmeldung geben – habe mich bis jetzt vor dem rooten unter windows gescheut
      übrigens: top site hier!!

  115. avatarJamin sagt:

    ja unter Viste mit 32bit müsste das genauso gehen!
    Empfehlenswert/wichtig:
    Mache einen Neustart vom PC und öffne keine Programme, Ernergiemodus Höchstleistung (Screensaver etc aus) und führe das Tool als ADMIN aus! Und während es läuft, starte keine anderen Progs sondern schau lediglich dem Tool zu 😉
    Vorher natürlich alle Schritte bezüglich Treibern wie hier erwähnt abhaken. Das wird schon. Gutes gelingen.

    • avatarlulu sagt:

      sauber hat alles geklappt!
      habe aber anstatt der windowsvresion wieder über linux den rootvorgang vollzogen – vorher aber unter android 2.1 (hatte ja schon downgrade gemacht) das angebotene update auf 2.2 angenommen. so scheint es auch bei den o2 brandings mit dieser fehlermeldung zu funktionieren. diesmal kam auch keine error meldung.

      thx für die hilfe und werde mich wahrscheinlich melden, wenn ich am we probleme beim flashen meiner ersten rom haben sollte 😉

  116. Pingback:Anonymous

  117. avatarJamin sagt:

    yeah glückwunsch!
    Gerne, viel Spaß beim ausprobieren der ganzen Roms da draußen 😉

  118. avatarSpanky sagt:

    Alles hat nach der Anleitung ohne Probleme geklappt! 😉

    Vielen Dank!

  119. avatarNico sagt:

    erstmal danke für die Super Anleitung,
    kleine Frage hätte ich noch. Sofern alles ohne Probleme verläuft, müsste ich dann einen wipe machen oder is das unnötig? Will nur die Root Rechte haben und das ROM von o2 weiterhin nutzen. Geht mir nur um mehr „Spielmöglichkeiten“^^

  120. avatarNico sagt:

    Habe gerade über umstände mein Desire gerootet (zumindest sagt unrevoke das es geklappt hat)
    Titanium Backup installiert, nur sagt mir TB ich hätte keine Root Rechte und kein BusyBox installiert. Also ausm Market geladen und versucht zu installieren. Nur sagt er mir jedes mal das BB nicht gefunden werden konnte. Sagt mir allerdings auch das mein Desire gerootet ist.
    Ach ja, musste erst nen Downgrade auf 2.1 machen. Habe dann das HTC Standard 2.2 ROM installliert, und nochmal gerootet.
    PS: Auch vor dem Update auf 2.2 hat TB ausführen nicht geklappt, mit der selben Fehlermeldung….
    Was hab ich falsch gemacht?

  121. avatarNico sagt:

    Ok Commando zurück:-D Hab die BusyBox version von TB selbst installieren lassen, nu gehts:-D

  122. avatarBillyxboy sagt:

    Hey,
    ich bedanke mich auch für die super Anleitung.
    Nur ich habe folgendes Problem:
    Wenn ich unrevoked starte, läuft es zunächst problemlos, doch es hängt sich bei „Waiting for root… (safe to restart if this doesnt work“ auf
    Dann habe ich versucht auf Android 2.1 „downzugraden“, aber auch hier kommt gegen Ende eine Fehlermeldung, wenn ich das Update starten will.
    Woran kann das liegen ?
    LG 🙂

  123. avatarfirefexx sagt:

    Hi, echt ne super Anleitung. Endlich mal alles schön erklärt.

    Und trotzdem habe ich mich vertan. Hab unrevoked ohne root-Rechte ausgeführt. Und trotzdem scheint es geklappt zu haben. Ist alles gut oder irre ich mich und ich muss es nochmal amchen??

    • wenn geklappt hat, ist alles ok, hast du das Clockwork-Mod-Recovery drauf und die App Superuser? Dann ist alles Prima. Probier doch einfach mal eine App, die Rootrechte benötigt.

  124. avatarfirefexx sagt:

    Ja sieht so aus. Dann ist ja alles gut :]

  125. avatarNick sagt:

    Hallo,
    danke für die tolle Anleitung! Ich bin frischgebackener Besitzer eines Desire und die Features sind ja schon sehr verlockend…

    Ich bin Mac User, sprich LiveCD funzt beim MacBook PRO glaubs nicht – weisst Du grad Alternativen (bzw. kann man mit VMWare bzw. Parallels eine beliebige Linux Distro virtualisieren, wäre das stabil genug?)…

    Sorry für die Fragen und danke, dass Du dir Zeit nimmst hier so viele Antworten zu posten, Gruss
    Nick

  126. avatarNick sagt:

    super, danke 🙂

  127. avatarNoah sagt:

    Hi Brain,
    habe soeben mein Desire (T-Mobile) unter Linux-Mint-10-Julia mittels unrevoked version 3.22 gerootet.
    Alles bestens. Im Moment läuft Titanium Backup und danach geht’s ans ROM flashen.
    Vielen Dank für deine Mühe und dieses ausgezeichnete HowTo.
    Ach ja, der Reboot im Recovery (grüner Textbereich) erfolgt automatisch, man muß nix mehr auswählen und bestätigen…
    Gruß
    Noah

  128. avatarpartynone sagt:

    Hallo Brain McFly,

    habe eben versucht mein Desire zu rooten… Bis auf den Punkt cd desktop sudo etc. klappt alles. Danach bootet der Desire einmal und ich bekomme dann aud dem Linuxterminal folgendes Fehler: ERROR; n = -1, errno = 19 (no such device)
    Desire bleibt in deser Zeit tod, weiser Hintergrung mit Auswahlmöglichkeiten wie down up für recovery und alles was schon frühere HTC’s hatten Nun wie gesagt ich kann da nichts auswählen und es geht nicht weiter. Habe dann schweißgebadet Akku entfernt aber Got sei Dank Neustart gelungen… Was meinst Du das Problem ist?
    Ist ein Froyo .2. drauf momentan

    Vielen Dank schon mal

  129. avatarpartynone sagt:

    noch vergessen: Unrevoked schreibt „Witing for reboot!

    • an der stelle einfach mal geduld haben oder einfach unrevoked nochmal starten. Manchmal erkennt unrevoked nicht, dass das telefon neu gestartet hat. Derr Error nummer 19 kommt ein paar mal, das ist allerdings normal, der sagt nur aus, dass er bei der überprüfung, ob ein Desire angeschlossen ist, kein Gerät gefunden hat. Das ist normal und kommt ein paar mal, bis unrevoked das rebootete Desire erkennt

  130. avatarJens sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für die Top Anleitung. Das Rooten hat ohne Probleme funktioniert….

  131. avatarAdrian sagt:

    Weißt du auch wie man das Clockwork Recovery updatet?

    • indem man einfach mit unrevoked das gewünschte image des Recoverys flashen lässt

      • avatarAdrian sagt:

        hm, das will irgendwie gar nicht bei mir, habe genau das mal versucht aber irgendwie bleibt er immer irgendwo stecken und flasht nicht das neue image rauf, das geht über 20 min

        • welches image willst du denn flashen? Und mit welcher meldung bleibt unrevoked stecken?

          • avatarAdrian sagt:

            neuste version vom clockwork mod, also 2.5.1.8…und unrevoked bleibt immer beim „waiting for root(…)“ stehen, konsole sagt nix

            • es geht auch mit adb
              1. Reboot ins bootloader-menü
              2. ADB-Befehl „fastboot devices“ und prüfen, ob dein Gerät erkannt wird
              3. ADB-Befehl „fastboot flash recovery “ (die Recovery datei mit endung .img muss dabei im selben verzeichnis wie adb liegen)
              4. Rebooten

              • avatarAdrian sagt:

                dafür brauch ich s-off oder? schade kann das recovery image nicht flashen egal wie unrevoked machts irgendwie nicht und extra dafür RUU machen isn bissl albern find ich^^

              • edit: ja, du brauchst s-off
                BTW warum willst du das neuere Clockworkmod installieren, ist noch in der betaphase…?
                Aber eigentlich muss das auch unrevoked können. Hast du alle Einstellungen am telefon korrrekt und unrevoked als admin gestartet?

              • avatarAdrian sagt:

                Ja unrevoked ist richtig eingestellt, hat unter linux auch ausführrechte und wird als root ausgeführt, er macht ja auch was nur hängt er eben bei der prozedur „waiting for root(safe to restart if this doesn’t work)“ und das bleibt

                und mit dem adb…kann ich auch im recov nichts flashen, fastboot sagt mir eifnach das er keine zugrifsrechte hat, flash_image über defrost selber mag genauso wenig mangels s-off

                ich kann zwar das recov per update.zip installieren, es ist auch auf der neusten version aber es bleibt nicht permanent sondern ist nur temporär so…s-off will ich mir auch nicht wirklich machen :/

              • avatarAdrian sagt:

                Eigentlich wollte ich auf Clockwork 2.5.0.7 updaten da bei mir 2.5.0.1 installiert ist

  132. avatarpartynone sagt:

    Hallo Brain,

    es hat nun alles funktioniert, ich glaube es lag an dem aktiven USB-Slot. Beim Direktanschluss an PC lief nun alles problemlos ab. Ich habe allerdings noch eine Frage: Ich habe LeeDroid drauf gemacht und die SD-Karte wie beschrieben partitioniet, allerding scheinen alle Apps auf dem FAT-Bereich zu liegen, nicht auf etx3…? Das kann ich sehen wenn ich Desire an PC anschließe, alle Apps die auf SD liegen sind nicht mehr zugänglich. Habe schon alles ausprobiert und komme nicht dahinter, wo ist das Problem?

    Grüße

    • schieb die Apps in der Anwendungsverwaltung wieder in den Telefonspeicher zurück, dann klappt es. Passiert manchmal, wenn man die Apps mit Titanium Backup wieder herstellt. Keine Ahnung warum.
      Manchmal hilft es auch zu wipen, leedroid nochmal zu installieren und mit Titanium wieder alles herzustellen.

      Schau mal in den einstellungen von Titanium. Da gibt es eine Option, dass Apps wieder am Ursprünglichen Ort installiert werden. Wenn du früher mal in einem ROM gesichert hast, wo du die „Forced install Location“ installiert hattes, um alle Apps auf die SD-Karte schieben zu können werden Apps auch jetzt mit a2sd+, wo du das froyo a2sd eigentlich gar nicht mehr brauchst, die Apps wieder auf der Fat32 Partition installiert. Also diese Option deaktivieren.

  133. avatarBillyxboy sagt:

    Vielen Dank nochmal ! 🙂

  134. avatarpartynone sagt:

    VErstehe jetzt nicht, wieso wieder zurück schieben? Ich denke ich möchte alle apps auf ext3 haben, nicht im Telefonspeicher??? Wofür habe ich dann gerootet? 🙂

    Grüße

    • weil alle apps, die du installierst, mit a2sd+ automatisch auf der sd-karte landen. Mit der Funktion „Auf sd-Karte verschieben“ in der Anwendungsverwaltung benutzt du das Froyo-A2SD und verschiebst die Apps von der ext3-Partition auf die FAT32 Partition.

      mit A2SD+ landen alle Apps sofort auf der ext3-Partition der SD-Karte. Aber nur, wenn man sie im Telefonspeicher installieren lässt. Stell es dir so vor, dass im Telefonspeicher statt eines Verzeichnisses, in dem die Apps alle landen dort nur eine Verknüpfung auf die ext3-Partition steht. Siehe auch
      http://www.brutzelstube.de/2010/wie-uberprufe-ich-ob-a2sd-richtig-funktioniert/

  135. avatarpartynone sagt:

    Ach so 🙂 Da app2sd+ die apps automatisch in die ext3 schiebt habe ich quasi auf sd keine apps 🙂 richtig? Ich habe eben alle ins Telefon verschoben wie du geschrieben hast, aber Telefonspeicher hat sich nicht verändert 🙂 Und wenn ich jetzt neue apps instaliere werden die automatisch auf ext3 instaliert?

    Grüße

  136. avatarpartynone sagt:

    hat sich überschnitten 🙂 vielen Dank für dir tolle Anweisung und Unterstuetzung. 🙂 Ich denke einige würden sich bei dir auch in harter Währung bedankenwollen/möchten, ist das möglich?

    Grüße

    • rechts oben, spenden button über paypal, oder über flattr unter jedem artikel, oder weihnachtseinkauf bei amazon mit einstieg über die banner hier links gibt auch etwas provision für mich ;o)

  137. avatarpartynone sagt:

    Done. Die Seite ist superlang, hab völlig übersehen 🙂

  138. avatarBillyxboy sagt:

    Hallo !
    Ich entschuldige mich, wenn mein Kommentar nicht so viel mit der Seite zu tun hat, aber seit ich hier den erste Kommentar geschrieben habe und ich bestätigt habe “ über weitere Kommentare per Email informiert werden „, wird mein EmailKonto täglich mit diesen Nachrichten gefüllt.
    Nun ist meine Frage, wie ich das wieder austellen kann. Ich hab schon überall in dem Profil nachgeschaut, aber nichts gefunden :/

    Liebe Grüße

  139. avatarJamin sagt:

    muhahahaha ganzes Mailkonto voll und keine Mail gelesen 😛

  140. Hi, wie ist es eigentlich mit gekauften Apps, wenn ich ein anderes ROM auf meinem Gerät installiere? Wenn ich im Moment ein Update für gekaufte Apps installieren will erkennt er ja, dass ich sie gekauft habe…

    • avatarAdrian sagt:

      naja du kannst deine apps mit titanium backup sichern lassen und zurückspielen lassen, vorteil der market link zum programm wird mit gesichert und hergestellt und bietet dir damit keine nachteile

    • gekaufte Apps sind auch an deinen Google-Account gekoppelt. Wenn du wipest und ein neues ROM einspielst und dich anschließend mit deinem GoogleAccount im Market einklinkst stehen deine gekauften Apps unter „meine Apps“ im Market auch direkt als download bereit. Das funktioniert auch problemlos auf anderen Geräten, der Schlüssel ist der Google-Account.

  141. avatarFelix sagt:

    Vielen dank für den ausführlichen guide! funktionierte tadellos!

  142. avatarArgosy sagt:

    Vielen Dank für die dufte Anleitung.

    Mein interner speicher füllt sich aber troz app2sd+ noch immer. Deshalb wollt ich mal selber schauen ob noch was im internen speicher ist…aber wie komme ich den nun drauf? hab es mit ssh versucht, aber da kommt immer connection refused…mit welchem benutzer kann ich den da connecten?

  143. avatarArgosy sagt:

    Tyisch…kaum stell ich eine Frage finde ich es selber…

    Dann also danke für die Anleitung 🙂 Oh wo steckt den der openvpn client?

  144. avatarLutzke sagt:

    HAHA
    danke BrainMcFly für die super Anleitung!!!!
    habe mich lange nicht getraut und es heute einfach mal gemacht und es hat beim ersten mal Funktioniert!!!
    ich bin begeistert

    DANKE NOCHMAL!!!

  145. avatartimmay sagt:

    bei mir sagt er im ubuntu immer das hier:

    tar: reflash: Kann write nicht ausführen: No space left on device
    tar: Beende mit Fehlerstatus aufgrund vorheriger Fehler

    was kann cih dagegen tun? wie mach ich denn mehr platz? ;/

    • wieviel ist denn auf der sd-karte noch frei? Du brauchst da schon ein wenig platz, einfach auf der SD-Karte in paar Daten löschen, bis du so 500MB platz hast (vorher die Daten natürlich sichern).

  146. avatarluhu sagt:

    Vielen Vielen Dank!!!
    Es hat alles super funktioniert!

    Hab schon Ubuntu auf meinem Laptop, deswegen ging es sehr flott und einfach! 🙂

  147. avatartimmy sagt:


    Brain McFly:

    wieviel ist denn auf der sd-karte noch frei? Du brauchst da schon ein wenig platz, einfach auf der SD-Karte in paar Daten löschen, bis du so 500MB platz hast (vorher die Daten natürlich sichern).

    Also ich hab Ubuntu auf nem 1GB USB Stick, diese Meldung kommt, wenn ich Unrevooked auf den Desktop ziehen will. Wie du es in Schritt 4 beschrieben hast. :/

    • hm, komisch, da scheint etwas anderes nicht zu stimmen. Das Linux ist in einer Ramdisk, da sollten keine Schreibprobleme auftreten.
      Versuchs einfach mal mit der Windowsmethode.

  148. Pingback:HTC Desire rooten in Cowboy´s Linux-Blog

  149. avatarRustie1976 sagt:

    Hi zusammen,

    kann mir sagen was ich mit der Meldung „Internal error: failed to unlock NAND flash“?

    • avatarkahless sagt:

      Die Meldung hatte ich auch im ersten Anlauf, bei allen weiteren Versuchen bekam ich „failed to get root, is your firmware too new?“.

      Ich habe noch keine Loesung, bin fuer Tips dankbar.

      Froyo-Desire, O2-Version.

  150. avatarRustie1976 sagt:

    Hallo zusammen,
    Könnt Ihr mir sagen, ob ich vor dem rooten eventuell das Handy vom Branding(froyo, o2) befreien muss? Könnt Ihr mir ein paar Tips geben, auf welchen Homepages ich eine gute Anleitung finden kann? Vielen Dank im Voraus und Grüße Rustie1976

  151. avatarjoe.07 sagt:

    Hallo zusammen,
    ich habs mit ubuntu und w7 versucht und es klappt nicht.
    bei ubuntu kommt 2mal die meldung
    ERROR: n=-1, erno =19 (no such devices) und
    im Unrevoked Fenster erscheint
    Error: failed to get root, is your firmware to now?

    Froyo 2.2 , HBOOT 0,93 , Radio 5.11.05.27
    T-Mobile unbrandig
    grüße
    joe.07

    • eventuell mal am telefon den Modus „Festplatte“ (statt „laden“) versuchen. Eventuell mal einen anderen USB-Port am rechner probieren, vorallem Front-USB-Anschlüsse machen manchmal Ärger

      • avatarkahless sagt:

        Im ersten Anlauf hatte ich ein „failed to unlock NAND flash“ bekommen, bei allen weiteren Versuchen diese Meldung. Ich habe alle (zwei) USB-Ports meines Notebooks probiert, auch im Festplatten-Modus.

        Tips nehme ich dankbar an.

        Android 2.2 (O2-Version), HBOOT 0.93, Radio 5.09.05.30

  152. avatarSteve sagt:

    Hey!

    Danke für deinen guide! Viele Anfänger werden dich dafür lieben 😉

    Ich hab trotzdem noch eine Frage: Hab unter Windows Unrevoked gestartet und hat natürlich einwandfrei funktioniert. Möchte aber in den nächsten Tagen Ubuntu installieren. Muss ich da das Prozedere noch einmal machen, oder hat sich das Gerät den Vorgang unter Windows „gemerkt“?

    Danke für deine Hilfe im Voraus!

    LG

  153. avatarolkiro1 sagt:

    Hey Brain McFly,
    zuerst einmal, danke für diese Anleitung. Ist super einfach geschrieben, sodass ich mich sogar ans rooten traue 🙂
    Nur eine Frage hätte ich noch:
    Ich habe Ubuntu schon auf meinem PC. Allerdings Version 7. Sollte ich da trotzdem eine Live-CD erstellen oder könnte es auch so funktionieren?
    Grüße

  154. hallo ich habe ein Problem ich bin der meinung ich habe alles richtig gemacht habe es jetz über der linux cd und auch über windows probiert bekomme aber immer die fehlermeldung

    internal error am reported error starting service

    was mache ich falsch habe android 2.1 drauf

  155. avatarchoco sagt:

    hi.

    habe genau das selbe problem denke auch das ich nichts falsch gemacht habe aber er will nicht….unter windows und linux nit.

  156. avatarchoco sagt:

    top hat geklappt jetzt gehts weiter.
    danke 🙂

  157. noch ne frage an dich brain und zwar habe ich schon auf 2.2 geupdatet kann ich es trotzdem mit unrevoked 3.22 probieren oder geh ich gefahr dass das htc desire danach kaput ist

  158. avatarjoe.07 sagt:

    Hallo zusammen,
    ertmal dank an Brain McFly für die super Anleitungen.
    Habe nach dem Tip den usb-port zuwechseln, es an einem anderen Rechner probiert. Dort kam zwar auch 2 mal noch die gleiche Meldung, bei 3 mal hat es geklappt.

    Grüße
    joe.07

  159. Hallo zusammen,

    nun hat es endlich geklappt.
    Nachdem ich ja einige Probleme am Anfang hatte. Habe es nun über den Weg des downgraden nochmals versucht. Diesesmal alle Schritte mit Ubuntu 10.10 gemacht. Und es hat geklappt. Erst downgrade und dann rooten mit unrevoked.

    Danke für diese mehr als geniale Anleitung

  160. avatarfranz weber sagt:

    hi all

    flashe schon länger zeit und hatte keine probs, jetzt habe mein desire teilweise gebrikt…….

    irrtümlich aktion habe amonra für das surprise mit unrevoked geflasht.
    seither kein sdkarten zugriff und telefonverbindung bei hochgefahrenen desire…..booten wird normal durchgeführt…..
    sdkarte ist ok, getestet am pc formatiert mit fat32….andere sdkarten probiert werden auch nicht erkannt…..

    interessanterweise kann ich und habe ich mit einen PB99IMG.zip file über fastboot sdkarten zugriff, das file startet automatisch und hat das stok-rom geflasht……leider bin ich jetzt bei 0.93xx…..aber das ist noch mein kleinstes problem….momentan.
    also wird der kartenleser und sein chip auch ok sein…..denke ich.

    da ich aber keinen sdkarten zugriff bei hochgefahrenen desire habe kann ich auch keine gegenmassnamen ergreifen…….ausserdem fehlt bei der auswahl „harddisk“……und es wird im einstellungs-info auch kein speicherplatz angezeigt ferner dadurch auch keine formatierung möglich…..

    habe mir da was zerschossen und würde gerne über fastboot oder anders das handy wieder lauffähig machen…..

    hat jemand eine idee
    danke im vorraus
    franz

  161. avatarDaniel sagt:

    Eine Super Seite! Großes Lob!
    Sehe ich das richtig, dass die „riskante“ Sache mit dem Rooten dann überstanden ist? D.h. danach das Einspielen der Roms bzw. Flashen ist kein Risikogebiet mehr?

    • das siehst du richtig. Da du ein funktionierendes recovery hast, mit dem du roms immer flashen kannst, kann eigentrlich nix mehr püassieren.
      Nur das flashen von Radio-Images birgt noch ein risiko, weil man damit ja die firmware der peripherie updated, wenn da was schief geht, kann man unter umständen nix mehr retten.

  162. avatarJamin sagt:

    Genau Dani 😉 viel Spaß beim ausprobieren

  163. avatarChrock sagt:

    So, wollte mal meinen Erfahrungsbericht posten, weil es eben nicht so problemlos lief…
    Habe mein Desire mit 2.2 ohne Branding und mit SLCD über Ubuntu Live CD versucht zu rooten. Habe obiges reviked-Gedöns genommen und bekam ebenfalls die Meldung (no such Device). Komischerweise hat das reflash schön angezeigt, dass alles gut gegangen ist (außer dem fehlenden Device). Hab das ganze 3mal durchgeführt, danach einzeln Apss und/oder Widgets deinstalliert und wieder und wieder versucht. Bis *tataaaaaa* der Einfall kam doch mal den AWD launcher abzuschießen. Also dann mit dem Sense probiert und es hat plötzlich geklappt. Mit einem weiteren Desire das gleich Spiel ausprobiert. 1mal mit AWD, Fehlanzeige. Dann mit Sense und es hat geklappt. Kann mir jemand mal sagen, was der AWD launcher damit zu tun hat ???

    PS: Danke nomma für die Anleitung, alles sehr schön erklärt !

  164. avatarThomas sagt:

    Hi,
    noch eine Frage, kann ich rooten ohne zu debranden, und dabei eine Möglichkeit haben Ap2SD+ trotzdem zu bekommen? Gibt es da vielleicht ein Rom?

  165. avatarJamin sagt:

    Du willst eine gebrandete custom Rom xD omg keine Ahnung . Nenne mir doch mal Gründe warum irgendjemand so etwas gebrauchen könnte? Lese dich doch einfach hier noch einmal in Ruhe ein, da ist alles zu beschrieben.

  166. avatarThomas sagt:

    XDD,
    Sagen wir mal ich bin nicht so risikofreudig und dachte es gibt einen Weg Ap2SD+ ohne debranden und anderes Rom zu bekommen. Einfach nur durch Root plus irgendwas.
    Ich habe ja gelesen, dass rebranden mit VF_UK möglich ist und unrooten auch, wäre ja kein Problem und rooten mit Custom- oder Stock-Rom klappt ja fast bei jedem. Fast. Brauch ja keinen Desistein liegen zu haben.
    Ich bin noch am überlegen, ob ich S-on oder S-off nehme. falls ich es durchziehe und wie ich gelesen habe ist Leerdroid ziemlich sicher und stabil, so dass ich nicht ständig neu installieren muss. Ähh da war doch Ap2SD+dabei, wenn ich mich recht entsinne. Ich hab in den letzten Tagen seeeeeeehr viel gelesen, das muss sich erst mal setzen.
    Gruß Thomas

  167. avatarJamin sagt:

    Das Risiko beiwiem flashen einer ROM ist immer gleich groß – so gut wie gleich null. Lediglich beim rooten besteht ein kleines Risiko. Habe ebenfalls Vodafone als Anbieter und habe bereits mein 4. Tausch gerät und alle 3 vorherigen erfolgreich wieder mit Original Software versehen (sehr einfach inzwischen). Es gibt zick stabile Roms mit a2sd+ für unser Desire, mit oder ohne Sense. Schaue einfach mal bei xda!
    Das glaube ich, deshalb kein Stress und immeschön in ruhe informieren.
    noch fragen oder Anregungen?

  168. avatarThomas sagt:

    Ja noch Frage,
    Wenn ich die Sd Karte dann formatiert habe und die Dateien aus der Sicherung wieder draufschiebe, sind ja die alten App- Dateien auf dem fat32 Teil. Die kann ich ja dann löschen, ist ja klar, aber wenn ich dann die SD neu einlege, vor dem rüberschieben ins Handy, wird sie doch von Android neu „formatiert“, ich meine die Ordner für Android werden neu angelegt .Liege ich da richtig? Wäre einfacher für den Überblick beim verschieben. Die Goldcard Dateien werden ja auch mit gelöscht bei ext3 anlegen und formatieren. Die kann ich ja aber bei Bedarf jederzeit neu erstellen, richtig? Da könnte ich meine alte Sd nehmen. da wär`s immer drauf.
    ist schon alles zu beachten. Besser vorher informieren als dann zu heulen.
    Danke, Gruß Thomas

  169. avatarJamin sagt:

    Ja, beim formatieren ist die GC weg aber wie du selber sagst kannst du diese wieder erstellen bei bedarf. Und ja, die paar Ordner werden dann wie auch schon davor auf dem fat32 angelegt. Betrachte deine SD nach dem partitionieren doch einfach als 2Karten. Einmal die ext Partition und einmal genau die gleiche wie davor nur um den ext teil geringer. Welche apps meinst du? Wenn du deine gesicherten Daten zurück schiebst erhälst du exakt den Ausgangspunkt wieder, nur um ext-mb weniger. Am besten mit AmonRa die ext Partition erstellen uns vorher überlegen wie groß diese sein soll (hauptsächlich abhängig ob Sense hd oder nicht). Ich hoffe ich kann dir damit weiter helfen.
    Gruß Jamin

  170. avatarThomas sagt:

    Auch wenn ich ein Customrom flashe? Ah ich glaub ich habe gelesen, dass man da keinen Wipe machen muß. Denn ansonsten könnte doch das Teil mit den Apps auf der SD nicht`s anfangen oder liege ich da falsch. Brauchte ich nur die die neu erstellten Originalordner mit dem Inhalt der alten zu füllen, passiert ja beim verschieben.

  171. avatarJamin sagt:

    Hmm scheint so als hättest du noch einige offene Fragen 😉 um dem Thread hier uu entlasten biete ich dir an mich im xda Forum anzuschreiben dann können wir Skype Daten austauschen und alles in Ruhe klären. Falls du Interesse hast, id: jamin_1
    Gruß

  172. avatarThomas sagt:

    DANKE, mach ich doch glatt. Muß eben noch Skype installieren.

  173. avatarSchmidty sagt:

    Ich bekomme mein Desire nicht gerootet. Habe ein o2 mit Android 2.2 und 0.93 boot. Nach dem Reboot fragt mich unrevoke, ob die Firmware zu neu ist? Muß ich die Pin eingeben und das Display freigeben oder diese Funktionen ausschalten?

  174. avatarSchmidty sagt:

    Wo kann ich die linuxversion 3.22 bekommen?

  175. avatarSchmidty sagt:

    Danke schon mal. Unrevoked lief durch und der geziegte ClockorkMod Recovery Screen war zu sehen.
    Nur Titanbackup sagt, ich hätte keine Rootrechte.
    Kann ch das gesondert prüfen?

    • drück in TB mal den Knopf „Probleme“, damit die aktuelle Busybox installiert wird. Anschließend sollte beim nächsten Start von TB die Frage nach Rootrechten kommen (die du bejaen musst) und dann sollte das Problem Geschichte sein ;o)

  176. Pingback:Recovery Menü – das Notfall-Betriebssystem - Brutzelstube.de

  177. avatarAngelo sagt:

    Hi, schönes Tutorial.
    Nur leider bekam ich bei meinem Desire Z die Fehlermeldung „Device „Vision“ not supportet“ vom unrevoked.
    Sollte ich nun erst auf 2.1 downgraden oder evtl sogar den Weg des Desire HD einschlagen? Das Desire Z ist leider in keiner Anleitung aufgeführt…

    Grüße

    • die anleitung gilt nur für das „classic“ Desire. Wie man das DesireZ rootet, weiß ich nicht, mangels eines Testexemplars habe ich mich damit auch noch nicht beschäftigt.

  178. avatarx-toph sagt:

    Unglaublich wie schön doch Technik sein kann!
    Vielen Dank für diese Anleitung. Hab ein Desire mit SLCD und neuster Firmware, aber unter Linux hats grad auf Anhieb geklappt (5 Minuten).
    Keep on the good work!

  179. avatarKarsten sagt:

    HTC Desire 2.2 … nach Anleitung der Linuxvariante vorgegangen. PC ist sonst mit Win7 Home Premium 64bit ausgestattet.

    Alles bestens geklappt!

    Dasselbe hab ich übrigens auch auf einem Laptop probiert (auch sonst Win7 64bit) da hat es nicht funktioniert, weil der USB Port sich immer von allein wieder abgemeldet hat unter Linux.

    So, ich mache dann mal mit dem nächsten Schritt weiter. Danke schön bis hierher! 🙂

  180. avatarwilgut sagt:

    Hi

    Mit der Anleitung einfach Top sein Desire zu rooten. Danke. Funktioniert ohne Probleme. Ein Tipp für andere, lieber 2 mal lesen bevor was daneben geht.

    Danke für die Anleitung.

    lg

  181. avatarTim sagt:

    Hallo,

    eigentlich lief alles soweit gut (mit meinem 2.2er Android & T-Mobile Branding und 93er Hboot) – habe allerdings scheinbar dann doch die Verbindung zwischen Handy und PC nach dem reboot zu früh unterbrochen, weil ich dachte es sei schon fertig…
    Da kam dann die Meldung „failed to uninstall package“ oder sowas. Bei erneutem Root-Versuch kommt nach dem reboot nun immer die Fehlermeldung „unrevoked zyploit wurde unerwartet beendet.“

    in /system ist noch die datei „__unrevoked_su“, welche ich aber manuell über den Astro File Manager nicht löschen kann.

    Ist die einzige Lösung jetzt das Rücksetzen des Geräts auf die ursprüngliche Werkseinstellung?

  182. Pingback:nach rooten problem, weiss einer rat - Android-Hilfe.de

  183. avatarwilly sagt:

    Hi

    Hier nochmal ein Update.

    Ich habe mal ein bisschen im Web quer gelesen und herausgefunden, dass es schon eine ClockWorkMod 3.0.0.5 für die neuesten HTC Desire gibt (BRAVO PVT4 SHIP S-ON HBOOT-0.93.0001). Dort habe ich das „Flashable image for S-OFF users“recovery-clockwork-3.0.0.5-bravo.img
    benutzt.

    xda-developers – View Single Post – [RELEASE][06/01/2011] ClockworkMod Recovery – current version – 3.0.0.5

    Zusätzlich habe ich auch herausgefunden, dass Unrevoked 3.3 manchmal Probleme beim Rooten (und erneuten Rooten) macht und es daher mit der 3.22 Version gemacht. Hat dann alles funktioniert.

    http://downloads.unrevoked.com/recov…sh_package.exe

    Und das alles unter Windows 7 64Bit, unter Linux keine Chance. Krass

  184. avatarwilly sagt:

    Hier der Link http://www.multiupload.com/P7MFUFPXIF für das recovery-clockwork-3.0.0.5-bravo.img

    lg

  185. avatarwilly sagt:

    Hi

    Mit dem 2.5.0.7 ging nichts. Mit der neuen schon. Hab ein PVT4 mit Erasesize 40000 🙁
    Ist das Amaron eigentlich besser und wenn ja, kann man das zusätzlich installieren oder welche Möglichkeit gibt es da noch.

    lg

    • man kann nur ein recovery haben, also entweder das AmonRa oder das Clockworkmod. Im AmonRa kannst du vom Recovery aus direkt deine SD-Karte partitionieren, soweit ich weiß kann das das Clockworkmod nicht, bin mir aber nicht sicher, ob das bei der 3.0.0.5 inzwischen „eingebaut“ wurde

  186. avatarSt1age sagt:

    Hi
    Wollte heute mein Desire rooten und habe auf meinem Rechner eh schon Linux drauf( Linux Mint 10 Debian Version).
    Habe also die Schritte mit Ubuntu übersprungen und mir sofort unrevoked runtergeladen, entpackt, das Handy vorbereitet und
    die Konsole geöffnet..den befehl eingegeben, natürlich mit superuserrechten und das Handy wie beschrieben per usb verbunden.. und was ist?
    Nix..liegt das an meiner linuxversion oder was könnte das Problem sein?
    cheers St1age

  187. avatarSt1age sagt:

    Daran wird es liegen.hab jetzt windows genutzt und da hat es funktioniert.

  188. avatareckodroid sagt:

    Super Anleitung: Danke 🙂

    Ich habe allerdings lange immer die folgende Fehlermeldung: „failed to get root. is your firmware too new?“ Und dann habe ich verschiedene Variationen versucht (Mac-OS, Knoppix, nur-laden, Festplatte, andere SIM, …) und es hat nie funktioniert….

    Bis ich dann nach einigen Recherchen darauf gekommen bin, dass ich meine App „Startup Auditor“ (Taskmanager) de-instalkieren muss, Reboot, und: es klappt 🙂

    Der Vorgang geht also auch unter Mac-OS ohne Probleme!

  189. avatarLeeyron sagt:

    Für alle, bei denen das rooten bei einem o2 Gerät unter FroYo 2.2 mit Unrevoked 3.32 nicht klappt, hier die Lösung:

    Mit der Linux-live CD Unrevoked 3.22 ausführen. Hat bei mir auf Anhieb geklappt.

    hier der Downloadlink http://downloads.unrevoked.com/recovery/3.22/reflash.tar.gz

    @McFly: Bestes HTC Desire Forum, weiter so. 😉

  190. avatarBernd sagt:

    Hab jetzt alles so gemacht wie es da steht
    nur leider bekomme ich am ende die meldung your firmware ist too new

    schade eigentlich

  191. avatarBeliar0 sagt:

    Hi,

    erst mal: super Anleitung und super Support in diversen Foren. Klasse BrainMcFly!

    Habe heute gerootet (so langsam gehen mir die Speicherprobleme auch auf den Sack… konnte bisher mit etwas Ausmisten und dem erzwingen von Froyo-Apps2sd für alle Apps ohne Root über ein paar ADB-befehle halbwegs über die Runden kommen).

    gerootet habe ich über eine linux-live cd

    Folgendes nochmal für alle:
    1. die neuester Version von Unrevoked scheint nur bei den wenigsten zu funktionieren. ich empfehle 3.21!
    2. in der anleitung steht ja man soll den usb-modus auf „nur laden“ stellen. bei mir half der tipp es mit „festplatte“ zu probieren. ich denke, dass das bei mir abhilfe schuf, weil ich ja froyo-apps2sd erzwungen habe. somit wurden bei laufendem system wahrscheinlich auch wichtige dateien zum rooten direkt auf die sd geschrieben und nicht ins system. beim modus festplatte wird die sd sofort gemountet und steht für installationen nicht mehr zur verfügung.

    also bei mir ging es mit 3.21 und festplatte.
    danke schon mal.

    ich warte jetzt auf meine neue 8gb class6 micro sd und dann mache ich mit dem flashen weiter (habe mich für insertCoinHD entschieden…)
    nen kurzen kommentar werde ich auch nach dem flashen hinterlassen.

    weiter so brainMcFly!
    danke

  192. avatarlonely ghost sagt:

    Moin moin,

    erstmal Danke an Brain für die super Beschreibung.
    Musste alles von Hand flashen, da es mit dem Rom-Manager nicht gefutzt hat, ist in einer Bootschleife hengengeblieben.
    Ging gar nix mehr. Also noch mal O2-Rom drauf und alles von vorne. Einzig das formatieren lief unter dem Manager.
    Hab aber alles hin bekommen. Freu.
    Hab mir LeeDroit drauf gespielt und finde es perfekt.

    Nochmal THX

  193. avatarBeliar0 sagt:

    Habe auch alles direkt via recovery geflasht… Habe ja InsertCoin drauf, und das benötigt eh abgeschaltete Signaturprüfung. Viel zu machen ist im Recovery ja eh nicht, recht viel einfacher kann das flashen via RomManager auch nicht sein 😉

  194. Pingback:[ROM] Ginger Villain Gingerbread - Seite 19 - Android-Hilfe.de

  195. avatarkalyce sagt:

    Hallo Brain, hab die Live CD erstellt, die leider auf meinem Laptop nicht funktioniert. Hab sie dann auf meinem Netbook probiert. (Einen Desktop hab ich nicht) Da ging es. Versuche jetzt die reflash auf den desktop zu ziehen. Erhalte folgende Fehlermeldung:
    „Kann open nicht ausführen. No such file or directory.
    Error is not recoverable. exiting now.
    Child return status 2
    Error is not recoverable. exiting now.“
    Jetzt weiß ich nicht weiter. Wie komme ich denn an die Datei?

  196. avatarkalyce sagt:

    Hallo, hab mal weiter rumprobiert und einfach nicht mit „Archivmanager“ geöffnet sondern nur gespeichert. Un dann unter downloads das Archiv geöffnet. Dann ließ sich die Datei auf den Desktop ziehen.
    Bin jetzt aber nicht mehr sicher ob ich weiter mache, wenn ich schon bei solche Schritten hänge und die ganzen Probleme oben lese die dann noch folgen können. Vielleicht mal drüber schlafen.

    • klingt eher nach einem linux problem. Netbooks sind ja doch ein bissel „anders“. Aber wenn du es entpacken konntest, bist du mit dem gröbsten durch, jetzt nur unrevoked starten, handy anklemmen, warten und fertig 😉

  197. avatarkalyce sagt:

    War heute morgen mutiger. Hab unrevoked gestartet UND hat geklappt. Prima, vielen Dank. Dann mach ich jetzt mal weiter und such mir ein ROM um mein Speicherplatzproblem zu lösen.

  198. avatarHeiko sagt:

    Hallo, bei mir endet Unrevoked mit der Meldung Error failed to get root. Is your firmware too new
    Kann das sein

  199. avatarHeiko sagt:

    So nun hat es bei mir mit Version 3.22 und nem anderen USB Anschluss geklappt, DANKE. Das n’chste mal schau ich vorbei wenn ich mir eine anderes ROM drauf mach, wahrscheinlich LeeDroid

  200. Pingback:Nach Root sagt Titanium keine Rootrechte - Android-Hilfe.de

  201. avatarHans sagt:

    Ich starte Ubuntu soweit alles gut. Terminal geht auch komme bis zum Desktop doch dann meint er er kann die Datei nicht finden. Ich sehe sie doch aber auf dem Desktop??? Gibt es eine andere Methode unrecovery zu starten?
    Ansonsten sehr gute Anleitung, danke!

  202. avatarBenedikt Biesinger sagt:

    Sobald ich mein Handy per USB an den PC anschließe(mit geöffnetem unrevoked) startet unrevoked kurz, doch dann kommt der Fehler bei unrevoked, dass es einen Internal Error gab!? Installing Package failed kommt auch?!

    Was kann ich tun?

    mfg

  203. avatarThomas sagt:

    Hey, wollte nur mal schnell mitteilen, dass ich jetzt stundenlang den Fehler „failed to get root is your firmware too new?“ hatte.
    Habe ein Desire der neuen Hardware-Revision. Habe jetzt mit einem älteren unrevoked (3.22) geflasht und das diesmal hat das anscheinend endlich und sogar auf Anhieb geklappt. Habe das recovery-clockwork-3.0.0.5-bravo geflasht.
    Dachte ich schreibe das mal hier, da es bestimmt noch mehr User gibt die das Problem haben. Bin echt beruhigt dass ich nicht downgraden musste!

  204. avatarMeisterLampe sagt:

    Hi, ich bin ungeduldig!

    Meine Speicherkarte die ich bestellt hatte, ist nicht gekommen. Eigentlich wollte ich auf sie warten, dann Rooten und Leedroid aufspielen. Jetzt kann ich das dieses WE nicht machen, weil die Karte fehlt.
    Allerdings ist mir eben durch den Kopf gegangen, dass ich doch wenigstens schon mal das Rooten erledigen könnte, oder? Das hat doch nix mit der SD-Karte zu tun…!?
    Also jetzt Rooten und dann, wenn die Karte da ist, Portionieren und LeeDorid aufspielen…

    Gibt es einwende?

      • avatarMeisterLampe sagt:

        Hat alles geklappt! …denke ich…

        Zuerst hatte ich vergessen ausreichend freien „Appspeicher“ zur Verfügung zu stellen. Ich hatte nur ca. 16MB frei, das hat zum Abbruch des Rootvorgangs geführt. (Hatte Schweissperlen auf der Stirn…) Aber nach löschen von Opera und Flash war wohl genug Platz und alles lief durch. Zum Schluss bin ich im AmonRa Recovery gelandet und konnte rebooten.

        Brauche ich jetzt noch diese BusyBox (wofür auch immer)? Womit kann ich jetzt am besten testen ob es gelappt hat?

        • avatarMeisterLampe sagt:

          So Nand Backup erstellt. Läd gerade auf den Rechner runter… Wieder was erledigt! 🙂

          Ich habe übrigens noch zwei Tips für dein TUT:

          Ich habe vor dem Rooten schon mal mein Desire mit gehaltener Vol- Taste gestartet. Dort kann man in der ersten Zeile ablesen, dass man ein PVT-4 Desire hat.

          Der andere Tip bezieht sich auf der Sichern der Daten vor dem Root. Ich verwendete schon vor meinem Desire, mit einem nicht Android Telefon, die Freeware „MyPhoneExplorer“. Ich war begeistert, dass sie auch mit Android zusammenarbeitet. Man läd die App aufs Handy und installiert die Software auf den PC. Dann kann man SMS, Kontakte, Kalender, Anruferliste, Telefonbuch, usw. sichern und sogar Dateien übertragen. Man kann sogar auf den Telefonspeicher schauen. Kann die Software auf jeden Fall nur empfehlen!

          Vielen Dank auch noch mal an Dich, tolle Seite und super Support!
          Bitte weiter so!

          Grüsse
          MeisterLampe

  205. avatarBeliar0 sagt:

    nur der vollständigkeit halber: der link zum ra-recovery funktioniert nicht mehr 😉

  206. avatarGreenTea sagt:

    Ich wollte mich nun auchmal ans Rooten meines Desires machen, allerdings stehe ich gerade vor einem Problem.
    ConnectBot zeigt mir eine Größe von 2000 an. Das hieße ja, das ich nicht das PVT4-Modell habe. Wenn ich aber nun Volume-Down und den Power-Button drücke, wird mir im Menü ganz oben angezeigt: Bravo PVT4 Ship S-ON
    Habe ich denn nun ein PVT4 oder nicht? oO

    • du hast ein PVT4-Desire, allerdings mit der „richtigen“ Partitionsgröße, so dass du dich einfach am normalen Guide orientieren kannst, die Ausführungen zum PVT4-Desire müssen dich nicht interessieren. Deshalb ist ja die Anzeige „PVT4“ im Fastboot-Modus kein sicherer Indikator für „Problem-Desires“.

      • avatarGreenTea sagt:

        Oh man super! Ich hätte nicht gedacht, dass du so schnell antwortest – und dann noch so eine gute Nachricht 😉
        Vielen Dank!
        Dann wird das Ganze ja ein bisschen einfacher.

  207. Pingback:Revoked3 tut sich nichts - Android-Hilfe.de

  208. Pingback:ROM flashen in 15 Minuten – Newbie-Tutorial - Seite 10 - Android-Hilfe.de

  209. avatarJan sagt:

    Hab seit gut 1 1/2 Monaten mein Desire gerooten und sehe jetzt erst das im Recovery Menu steht „Bravo PVT4 Ship s-on“.

    Habe mein Desire aber ohne dieses hier „PVT4-Desire: Ihr müsst ein anderes Recovery-System installieren. Dazu das recovery-RA-desire-v2.0.0 herunterladen und in Unrevoked einbinden, indem Ihr, bevor Ihr euer Telefon anschließt, im unrevoked-Tool über “File/Custom Recovery” das heruntergeladene AmonRa auswählt.“ gerootet.

    Funktioniert trotzdem alles. Habe [ROM][03/06][STABLE][Sense2.1+3.0 GB]InsertCoin CM7 HBOOT/STOCK 1.0.8 drauf und alles ist gut.

    Sollte ich sicherheitshalber alles wieder rückgängig machen und ein anderes Recovery System installieren oder es dabei belassen?

    mfg

  210. avatarsatek sagt:

    hallo

    hallo bei mir lässt sich das reflash tool nicht öffnen……
    es bleibt bei waiting for device. plugphone in now and enable usb debugging . you may require linux root access stehen.

    htc sync ist deinstalliert und htc treiber sind installiert.

    danke satek

  211. avatarBurn9 sagt:

    Hi Brain, super Anleitung! Ich habs mit Ubuntu Remix V 10.10 gemacht, ging alles auf Anhieb :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  212. Pingback:Gingerbread (Android 2.3) im 2. Quartal? - Seite 40 - Android-Hilfe.de

  213. avatarmru sagt:

    Hallo.

    Hab nach deiner Anleitung (Linux) mein Desire gerootet.
    Wie sehe ich ob es geklappt hat. Wenn ich Titanium Backup starte, sagt es mit das ich keine Rootrechte habe.

    • in TB einfach den Knopf „Probleme“ drücken, damit er die Busybox installiert, dann meckert TB auch nicht mehr und alles sollte funktionieren.
      überprüfen kannst du es indem du unter den Apps schaust, ob sich dort eine Superuser-App befindet.

      • avatarmru sagt:

        Hallo.

        Vielen Dank für deine Hilfe.
        Das Desire war noch nicht gerootet. Hatte nicht genau gelesen.
        Unrevoked in aktueller Version funktionierte nicht, hab dann die 3.22 Version genommen und alles hat geklappt.

  214. avatarel-paka sagt:

    man war ich aufgeregt wegen dem bissl rooten… :mrgreen:
    genau nach deiner anleitung… völlig problemlos….
    vielen dank für deine arbeit brain

  215. avatarZosch sagt:

    Moin!

    Hat leider nicht geklappt. Die Meldung war das die Firmware vielleicht zu neu ist. Auf nen Downgrade werde ich erstmal verzichten. Muss ich erstmal weiter mit Vodafone 2.2 leben 🙁 aber die Anleitung ist trotzdem Gut 🙂
    Gruß

  216. avatarZosch sagt:

    Danke für die schnelle Antwort habe den anderen Post weiter oben überlesen!
    Hat alles gefunzt.
    Gruß und nochmal danke
    Zosch

  217. avatarScorpion sagt:

    Ich habe ein PVT4-Desire und habe daher das recovery-RA-desire-v2.0.0 in unrevoked 3 eingebunden, wie es in der Anleitung steht. Dann das unrevoked3 gestartet, nach relativ kurzer Zeit erschien dort „Rebooting“ und mein Desire wurde neu gestartet. Dummerweise schreibt unrevoked immer noch „Rebooting“ und es tut sich sonst gar nichts mehr. Habe das Desire dann nochmal neu gestartet: immer noch „rebooting“. Jetzt weiß ich gerade echt nicht, was ich machen soll. Unter den installierten Anwendungen findet sich eine Anwendung namens Zysploit“
    Was habe ich falsch gemacht?

  218. avatarObi sagt:

    Hallo Brain,
    vielen Dank für deine Arbeit,habe mein Desire mit Linux gerootet Amon RA als Recovery und RCMix S V2.0 [HBOOT BRAVO STOCK] (144) Rom geflasht, dank deiner tollen Anleitungen läuft alles super.
    Hatte beim Wechsel des Recovery von Clockwork (funktionierte nicht) auf Amon Ra auch das Problem mit
    Zysploit, App von SD Karte auf Telefonspeicher verschoben danach klappte alles.

    Grüße aus dem sonnigen Bayern 😀

  219. avatarTest sagt:

    Mal ne ganz banale Frage: Wie erkenne ich denn, ob ein Android Gerät, nehmen wir das Desire, bereits gerootet ist oder nicht?

  220. avatarPinguin Panic sagt:

    Hi,
    erstmal großes Lob für die Anleitung. Ist sehr gut erklärt und hat bei mir mehr oder weniger gut funktioniert 🙂

    ABER.
    Am ende hat das unrevoked (3.32) was komisches gemacht. Komisch daher, weil das in deiner Beschreibung so nicht erwähnt wurde.
    Also zuerst einmal mein Desire ist ein PVT4 („mit 40000“). Daher habe ich das von dir vorgeschlagene amonRA genutzt (2.0.0).
    Wie gesagt es lief erstmal alles super. nach dem reboot also wieder im Android hab ich mich eingeloggt.
    Dann hat unrevoked angezeigt rooting was a triumph … das fand ich toll 😉
    hab überlegt ob ich den stecker ziehen soll aber das unrevoked hat noch irgendwas gemacht und dann reboot …
    und ich glaub sogar zweimal. und er zeigte mal sowas an wie flashing.
    und dann war ich wohl in diesem amonRA drin.
    sah so aus wie das hier:
    http://img.androidsis.com/wp-content/uploads/recovery-amon-ra-dream-150.png
    unrevoked zeigte done an
    Nun gut denk wird schon nichts schlimmes sein, aber wie steuert man das jetzt?
    Ich vermutete wie im hboot volume und power tasten?
    Aber da ging gar nix. Am Ende hab ich den Akku entfernt. Das hat funktioniert. 😉
    Auf jedenfall hat er normal gebootet und ich hab jetzt root (hab im connectbot mal su probiert)
    Das hat mir aber erst mal nen schrecken eingejagt.
    Frage also ist sowas normal? hab ich was falsch gemacht und was sollte ich beim einspielen von customroms beachten bezüglich dieses verhaltens
    Was das angeht werde ich mich wohl noch ein wenig belesen müssen aber du hast ja noch mehr schöne anleitungen

    Vielen Dank und schönes Wochenende

    • avatarPinguin Panic sagt:

      mhm ok.
      Hab gerade deine Anleitung zum amonRa gelesen.
      Das Trackpad also 😳
      hab alles gedrückt was ging nur das nicht 😳
      Benutze das ding auch so gut wie nie.
      Naja das nächste mal bin ich schlauer.

  221. avatarMusel sagt:

    Coole Anleitung und das noch auf Deutsch 😎

    Aber weiß schon wer wann das ganze für 2.3.3 Funktionieren wird?
    Weil mit Gingerbread funktioniert das unrevoked-Tool nicht.
    Ich habe auch versucht mit ConnectBot versucht was auszulesen, aber der gibt nichts an Zahlen aus.

  222. avatarName sagt:

    „PVT4-Desire: Ihr müsst ein anderes Recovery-System installieren. Dazu das recovery-RA-desire-v2.0.0 herunterladen und in Unrevoked einbinden, indem Ihr, bevor Ihr euer Telefon anschließt, im unrevoked-Tool über “File/Custom Recovery” das heruntergeladene AmonRa auswählt.“

    Ich habe ja auch so ein PVT4-Desire. Habe es aber nicht mit AmunRa gerootet sondern ganz den gewöhnlichen Weg mit unrevoked. Und es funktioniert. Muss ich da jetzt irgendwelche Fehler oder fehlende Funktionen befürchten. Habe ja das clockwordmod drauf und konnte so auch flashen (cm7). Läuft? Warum also AmonRa?

  223. avatarMr. Watson sagt:

    Hat super geklappt ! Danke von mir !
    Lief zwar 3 Mal durch aber danach ging alles !

  224. avatarNumma1984 sagt:

    @Brain McFly
    Habe gestern mein HTC Desire mit Android 2.2 (o2 Branding) – hboot 0.93 – Firmware: 2.14.207.1 erfolgreich und problemlos mit unrevoked v3.32 via Windows gerootet.
    Hat alles super geklappt mit deiner Anleitung. Danke an dieser Stelle.
    Und da ich deine Anleitungen so toll finde, möchte ich am liebsten weitermachen 🙄

    Habe die standart HTC ROM logischerweise erstmal draufgelassen und bis jetzt nur meine neu gewonnen Rootrechte genossen, da ich noch nicht weiß welches ROM ich mir erstmal auf mein Desire mache.Da ich nichts am Auswahlfeld Custom Recovery geändert habe, wird da wohl die Clockwork Recovery drauf sein, nehme ich an ?
    Welche Clockwork Recovery Version ist bei der unrevoked 3.32 beinhaltet ? Weisst Du das ?
    Wenn man ein Gerät mit 2000er Nummern hat, soll es ja keine Probleme geben mit Clockwork Recovery, das habe ich eben mit ConnectBot überprüft und ich habe die 2000er Nummern.

    Ist es sinnvoll sein Desire S-OFF zu machen und bleibt es dann so lange S-OFF bis ich ne Hersteller Stock ROM eingespielt habe (also für immer :mrgreen: ) ?

    S-OFF scheint ja auch kein größer Akt zu sein als unrevoked und ich könnte ja direkt damit weiter machen oder ?

    Wenn das Gerät S-OFF wäre, könnte ich dann in Zukuft ja alle verfügbaren Custom ROMS nutzen ?

    Grüße

  225. avatarStitch Jones sagt:

    Hallo, ich hätt‘ da mal gerne ein Problem…

    hab anhand der Anleitung versucht, mein o2-Desire (PVT1, HBOOT 0.93, Android 2.2) unter Ubuntu nach der Anleitung zu rooten, das ist fehlgeschlagen mit dem bekannten „failed to unlock nand flash“ Fehler. Ich hab verstanden, dass es möglicherweise helfen könnte, das Handy zu debranden und zu 2.1 downzugraden, allerdings war mir das Vorgehen dann zu kompliziert (zumal ich auch, zur Erstellung einer Goldcard, keinen Zugriff auf einen Windows-Rechner habe) und ich würde erstmal davon absehen wollen. Nun ist es aber so, dass einer der Hauptgründe, überhaupt zu rooten, das Speicherplatzproblem war, ich hatte vor dem Rootversuch knapp 20MB Speicher zur Verfügung, jetzt sind es 5 MB weniger. Ich gehe mal davon aus, das unrevoked beim Rootversuch da Daten in dieser Grösse auf dem Handy ablegt. Nun würde ich die aber gerne wieder loswerden, um wenigstens etwas an Speicherplatz zurückzubekommen, gibt es da eine Möglichkeit?

    • avatarNumma1984 sagt:

      Welche Firmware Version hast du denn ?
      Firmware: 2.14.207.1 habe ich problemlos und in ca. 5-10 Minuten gerootet. Auch o2,gleiche HBoot Version….
      Ich habe zwar ne Goldcard erstellt (mit ner kostenlosen APP Goldcard Helper und dem Goldcard Tool, dafür brauchst Du zu Hause kein Windows, geht in 3-4 Minuten an jeden x-beliebigen Recher, die Image kriegste ja auch deine E-Mail gesendet), aber keine Ahnung, ob das überhaupt geklappt hat, kann man ja nicht wirklich sagen, wenn ich in die APP SetCPU reingehe, zeigt er mir in den Infos an, dass es gebrandet ist…..jedenfalls ging es ohne Probleme….Um den Speicherplatz zurückzukriegen, müsstest Du wohl die original. Stock ROM wieder drauf spielen, glaube nicht, dass Du ohne Root irgendwie die Möglichkeit hast, einfachso an den Internen Speicher zu kommen

  226. Pingback:HTC Desire (SLCD) 2.3.4 Oxygen Unrooten - Android-Hilfe.de

  227. avatarjul sagt:

    Ich hab nur eine frage, ubuntu kann man schon auch auf nem virtuellen laufwerk spielen oder? bin mir nicht ganz sicher nach all diesen kommentaren 😉 danke im voraus.

  228. avatarMichael sagt:

    Hallo, die Beschreibungen sind total super. Ich habe mich auch daran gehalten, aber leider nicht früh genug erkannt, dass ich ein Desire mit PVT4 habe. Jetzt habe ich schon gerootet und dazu den ClockworkMod genommen. Kann ich nachträglich das Gerät noch einmal rooten und dabei den AmonRa mitinstallieren??? Ich war eigentlich schon so weit, dass ich das neue LeeDroid Ram aufspielen wollte. Mit dem Backup Manager funktionierte das nicht, aber ich bin zumindest im alten System gelandet. Kann ich mit dem Titanium Backup meine alten Daten wieder herstellen???? Mfg. Michael

  229. avatarBaumi sagt:

    Soooo liebe Freunde des gepflegten rootens , ich hoffe mir kann hier jemand helfen !
    Ich habe mich hier jetzt schon sehr gut belesen und habe denke ich auch alles ausprobiert was geht aber rooten konnte ich bis jetzt nicht .
    Habe ein Bravo PVT1 S-on
    Hboot-0.93.0001
    Radio 5.09.05.30_2
    Einstellungen wie debugging und so sind alle eingestellt wie es gewünscht war 😉 Habe sowohl nur laden als auch Festplatten Modus ausprobiert “ nix“
    Sync sowohl hboot treiber installiert und sync wieder über die Systemsteuerung entsorgt, treiber von sync nicht . Telefon wird im Gerätemanager angezeigt , treiber ist da !
    Habe es unter Linux und unter Win 7 probiert „nix“ Unter Linux hat er mir ausgeworfen das er kein Gerät finden kann , bei Win 7 gabs nen Nand flash Fehler oder so .
    Mir blieb als letzte Chance nen Werks Reset aber auch danach kein Erfolg sowohl als Festplatte als auch nur Laden unter Win 7. Achso , habe die neue und auch eine ältere ich glaube es war die 3.22 von unrevoked getestet „nix“

    Und jetzt IHR 😉
    Danke schon mal für die Bemühungen !!!!!!!!!!!!

    • avatarBaumi sagt:

      Hab noch vergessen zu erwähnen das ich downgrade auf 2.1 mit Gold card auch schon hinter mir habe . Goldcard erstellen ging aber downgraden nicht ;)konnte wohl die downgrade Daten nicht auf der Desire finden , recovery startet nicht automatisch und wenn ich es von Hand starte kommt n rotes Dreiech mit Ausrufezeichen „Akku raus und weiter “ aber nichts tut sich !

    • avatarBaumi sagt:

      Ohhh noch vergessen is n O2 Gerät ! 😆 😆 😆

  230. avatarDirk sagt:

    Hallo ,

    Hilfeeeeeee…

    Hab gerade nach deiner anleitung mein desire gerootet, hat alles einwandfrei funktioniert. jetzt bin ich beim reeboot und nix geht mehr.
    was soll ich tun , danke für deine hilfe

    gruss dirk

  231. avatarDirk sagt:

    noch ne frage …

    kann ich einfach das akku raus machen ??????

  232. Pingback:SD-Karte nach Formatieren nicht mehr erkannt - Android-Hilfe.de

  233. avatarAtomraush sagt:

    Funktioniert es auch mit Android 2.3???

  234. Pingback:S-Off für das HTC-Desire - Übersetzung des Guides - Brutzelstube.de

  235. avatarkrumi sagt:

    ich wollte nur mal sagen: danke, danke, danke, liebe brutzelstube – endlich, endlich kann ich mein desire vernünftig benutzen!!! keine überflüssigen apps mehr, keine speicherplatzprobleme mehr, kein nerviges branding – einfach ein total befreites lebensgefühl 😀 das ist eine brillante anleitung, leicht verständlich, easy nachvollziehbar und vor allem: sie funktioniert. dankedankedanke!

  236. avataratomraush sagt:

    Auch von meiner Seite ein ganz großes Lob und Dankschön für die professionelle Anleitung.
    Benutze das aktuelle Leedroid und bin begeistert!

  237. avatarcraftii sagt:

    Hallo Leute,

    erstmal super lob an die Seite !!!!
    zu meinen Problem – HTC Desire S-OFF bootete nicht mehr nach Gingerbred Update.
    Hab dann PB99IMG.zip laufen lassen und zapp, dat ding startet wieder. Ich sehe dann auch die Sense Oberfläche könnte keyboard unlocken aber genau dann stürzt das telefon wieder ab und ich höre die Schöne HTC Musik :)..

    Ich bin Schier am verzweifeln wie ich hier weiterkomme..

    Hier noch ein paar fakten:

    -Revolutionary-
    BRAVO PVT1 SHIP S-OFF
    HBOOT-6.93.1002
    MICROP-031d
    Touch Panel-SYNT0101
    RADIO-5.11.05.27
    Aug 10 2010,17:52:18

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.