Nichts geht mehr, das Desire bootet nicht oder hängt fest – Manuelles Update über das Recovery-Menü

Das Clockworkmod Recovery 2.5.0.7 ist ja ein eigenständiges Notfallbetriebssystem, auf das man immer zugreifen kann. Hier habe ich mal die einzelnen Funktionen erklärt

Manuelles Update über das Recovery-Menü

Handy ausschalten
Mit gedrückter Vol- Taste (leiser) einschalten
im erscheinenden Menü den Punkt „Recovery“ wählen (Mit Vol- und Vol+ Zeile wählen und mit Power bestätigen
eventuell erscheint ein schwarzer Bildschirm mit einem roten Dreieck mit Ausrufezeichen hier erst Vol+ festhalten und kurz Power drücken
Jetzt seid ihr im Recovery, erkennbar an einem grünen Textmenü


sollte ein Wipe erforderlich sein „wipe data/factory reset“ auswählen (mit vol+ und vol-, trackball drücken zur bestätigung)
danach „install zip from sd-card“ auswählen, danach den Punkt „choose zip from sdcard“, jetzt die zu flashende datei auswählen und bestätigen

Anmerkung: Beispielsweise beim LeeDroid Rom kommt es vor, dass das flashen mit dem Hinweis auf eine Fehlerhafte Signatur nicht klappt („failed Signatur Verification)

Hier in diesem Menüpunkt kann man durch Auswahl des Punktes „Toggle Signatur Verification“ die Signaturprüfung deaktivieren und das flashen sollte dann anstandslos klappen.

nach erfolgtem flashen „reboot system now“ auswählen

Hier kann man auch das Nandroid-Backup ausführen, dazu einfach das „Backup and Restore“-Menü aufrufen und Backup für eine Sicherung, bzw. Restore für eine Wiederherstellung wählen.

Im Recovery lassen sich auch die oft angesprochenen „Wipes“ ausführen, das ist nichts anderes als „Löschen aller Daten“

mit „Wipe Data / Factory-Reset“ werden alle Daten des Telefons und die ext3-Partition gelöscht. Die Fat32-Partition bleibt unangetastet.

mit „Wipe Cache Partition“ werden alle angesammelten Temporären Daten und Caches des Roms gelöscht. Das hilft oft weiter, wenn man ein Theme flashen will und in einem Bootloop landet.

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

86 Kommentare zu Nichts geht mehr, das Desire bootet nicht oder hängt fest – Manuelles Update über das Recovery-Menü

  1. avatarJojo sagt:

    Habe das komplette Root-Programm durch (2.2 -> 2.1 -> Rooten -> Official Froyo rootet), ohne Probleme und ohne Wipe (auch nicht beim Radio-Update). Wann und warum ist ein wipe eigentlich erforderlich?

    • wenn alles geht ist es ok, wipe ist immer dann erforderlich, wenn irgendetwas nicht geht. Beispielsweise du brennst ein neues ROM und landest im Bootloop (d.h. das ROM bootet nicht, du siehst stundenlang die Bootanimation, ohne dass sich etwas tut). Oder du stellst nach dem Start des neuen Roms fest, WLAN geht nicht, oder du kannst dich nicht ins Mobilfunknetz einbuchen usw.
      Dann als erstes einen Wipe probieren und das ROM neu flashen.

  2. Pingback:Vorbereitungen für das Aufspielen eines Custom-Roms

  3. Pingback:Flashen eines ROMs am Beispiel des LeeDroid-Rom

  4. Pingback:Welche ROMs haben Unterstützung für die SLCD Displays

  5. Pingback:Vorbereitungen für das Aufspielen eines Custom-Roms

  6. avatarmaetis sagt:

    „mit “Wipe Data / Factory-Reset” werden alle Daten des Telefons und die ext3-Partition gelöscht. Die Fat32-Partition bleibt unangetastet.“

    Ist mit der ext3-Partition die vorher angelegte Partition auf der SD Karte gemeint damit Ap2SD+ funktioniert? Wäre ja blöd, wenn die bei jedem wipe gelöscht werden würde. Bei gut 30 GB ist es recht aufwändig die Karte zu partitionieren….

    Super Seite übrigens 🙂
    Prost

    • bei einem wipe wird die angelegte ext3-partition geleert, das sind maximal 512MB, die nach einem Wipe leer sein müssen, da dort neue apps wieder installiert werden müssen. Die partition ist noch vorhanden, nur eben leer, du musst nicht neu partitionieren und deine daten auf der sd-karte (bilder und mp3s usw.) bleiben ja auch unangetastet, die liegen ja auf dem fat32-teil

  7. avatarMarti sagt:

    lol…habs gerafft…hatte nen wipe gemacht. nu funzt alles 🙂 du bist der beste 🙂 vielen dank.

    nu gehts noch an den transperenten dran.

    eine frage noch. nach dem aufspielen vom leedroid ist dort auch nen ordner update. was verbirgt sich dahinterß

  8. Pingback:Root ja/nein

  9. Pingback:Backup mit Rootrechten – Nandroid Backup

  10. Pingback:Wechsel der SD-Karte bei Nutzung von A2SD+

  11. Pingback:Kalibrierung des Akkus

  12. Pingback:Neue Hardwarerevision des HTC-Desire - Brutzelstube.de

  13. avatarChris sagt:

    Hallo Brain
    Ich habe nen anscheinend großes Problem .
    Ich hatte nach aufspielen des neuesten Leedroid mit einigen Apps Probleme und habe wie beschwieben einen Wipe gemacht .

    Nur komme ich nun mit der Taste Leiser beim starten nicht ins recovery !
    Ich komme immer in einen schwarzen Bildschirm in dem der Schriftzug Android zu sehen ist !

    Was muss ich tun ????
    Please Help !

    • fährt das rom noch hoch? Dann einfach mal über rom-manager das recovery neu installieren und vom rom-manager aus ins recovery gehen

      oder einfach mal unrevoked starten und das recovery neu flashen lassen

      • avatarMarcel sagt:

        Ich habe ein ähnliches Problem. Ich komme zwar mit dem ROM-Manager in das Recovery, allerdings mit der Vol- Taste beim Starten nicht. Unrevoked hab ich schon drüberlaufen lassen und das Recovery hab ich auch schon mehrmals neuinstalliert. Die Vol- Taste funktioniert übrigens auch. Was soll ich tun?

  14. avatarChris sagt:

    Ah ok werds mal probieren und bescheid geben .
    Auf alle Fälle ganz lieben Dank für die schnelle Hilfe .
    Du machst hier echt nen riesen Job und man kann gar nicht genug Danken !!!!

  15. avatarChris sagt:

    so ich weis nicht wiue oder warum aber ich habe nachdem ich deine Antwort gelesen habe mal den Akku raus gemacht und bin aufs WC, nachdem ich wieder kahm dachte ich komm probiers nochmal und siehe da ich kahm ins Recovery .
    Das neue Leedroid aufgespielt und alles rennt wieder 😀

    Nochmals dicken Dank für deinen Einsatz hier …
    LG MadChris

  16. wie führe ich den ein wipe durch muss ich dafür wieder leedroid drauf habem weis gar nichs über ein wipe möchte halt nur meine speicherkarte wechseln

  17. Pingback:MiUi Rom - Brutzelstube.deBrains Brutzelstube

  18. avatarHendrik Hegemann sagt:

    Ich kann nicht install „zip from sd-card“ anwählen da die Fehlermeldung:
    E:failed to seek in /cahe/update.zip (Invalid argument)
    E:signature verification failed
    Installion aborted

    kommt.
    Was kann ich nun tuen?

    • lies noch einmal den Artikel ;o)
      Zitat:
      „Anmerkung: Beispielsweise beim LeeDroid Rom kommt es vor, dass das flashen mit dem Hinweis auf eine Fehlerhafte Signatur nicht klappt (“failed Signatur Verification)

      Hier in diesem Menüpunkt kann man durch Auswahl des Punktes “Toggle Signatur Verification” die Signaturprüfung deaktivieren und das flashen sollte dann anstandslos klappen.“

      wenn du dir sicher bist, dass das rom vollständig und korrekt auf deiner sd-karte gelandet ist, kannst du den signaturcheck abschalten

  19. avatarMichael sagt:

    Hi,
    zunächst einmal vielen Dank für diese Super-Seite. Ich habe mich nun erfolgreich durchgearbeitet und eigentlich funktionierte auch alles. Ich hatte unrevoked wunderbar aufgespielt und dann zunächst LeeDroid gewählt. Gefiel mir aber nicht soooo sehr, weshalb ich dann direkt zu DeFrost gewechselt bin. Gefällt mir auch gut. Auf der XDA-Seite von DeFrost wird auf ein Online-Kitchen verwiesen, welches mir einige Icons etc. bietet. Dieses wollte ich haben und habe mir eins erstellt. Die ZIP-Datei wollte ich mit dem ROM Manager installieren, allerdings wurde der Installationsvorgang abgebrochen. Danach habe ich neu gebootet und der (über das Online-Kitchen ebenfalls neu gewählte) Bootscreen blieb ewig. Ich konnte nichts mehr machen und habe den Akku rausgenommen. Danach habe ich manuell das Recovery-Menü gestartet und DeFrost neu aufgespielt, nachdem ich beide WIPEs ausgeführt hatte. Daraufhin blieb der DeFrost-Bootscreen ewig stehen. Nun habe ich das Backup des Original-HTC-ROMs eingespielt – gleicher Effekt, das HTC-Bootlogo steht.

    Was kann ich jetzt machen? Hab Angst, dass alles futsch ist 🙁

    Viele Grüße,
    Michael

  20. avatarMichael sagt:

    Hm, jetzt klappt es offenbar doch irgendwie. Habe nun DeFrost noch einmal eingespielt und (nachdem ich Titanium Backup gekauft habe) die Sicherung zurückgespielt. Eigenartigerweise ist der Bootscreen nun nicht mehr dieses X (von DeFrost), sondern das Standard-HTC-Logo. Deshalb bin ich ein wenig unsicher, ob alles i.O. ist. Würde am liebsten alles noch einmal komplett platt machen (jetzt wo ich Titanium Backup gekauft habe 😉 ).

    Urprünglich wollte ich ja „nur“ das Batterieicon (oben rechts) schicker haben. Hatte dann zunächst über das DeFrost-Setup etwas installiert, da war aber die Prozentzahl weiß dargestellt, was natürlich auf hellem Balken sch… aussieht 😉 Deshalb bin ich auf dieses Online-Kitchen gekommen.

  21. avatarMichael sagt:

    Hallo Brain,

    danke für den Tipp. Hätte mir auch auffallen können, dass Du zu DeFrost ein solch ausführliche Beschreibung hast (die ich mir gleich noch zu Gemüte führen werde).

    Zwei Fragen hätte ich vielleicht noch:
    – Ich will demnächst eine neue microSD-Karte kaufen. Muss ich dann alles neu installieren? Oder kann ich die Karte inkl. der ext3-Partition kopieren?
    – Im Original-Sense wurden mir in der „Telefon-App“ mit Eingabe von Nummern die Kontakte angezeigt, die den Zahlen entsprechen. Also mit Eingabe von 2653 wurden beispielsweise alle „Anke“s angezeigt. Das funktioniert mit der DeFrost-Telefon-App nicht. Gibt es da eine Möglichkeit?
    – Kann ich Apps, die durch DeFrost mitkommen, irgendwie deinstallieren. Bei wird immerzu gemeldet, dass dies nicht funktioniert.

    Danke …

  22. zu 1: http://www.brutzelstube.de/2010/wechsel-der-sd-karte-bei-nutzung-von-a2sd/
    zu 2: Nutze einfach die kostenlose App DialerOne, der hat diese funktionalität, und noch vieles nützliche mehr
    zu 3: Entweder vor dem flashen aus der zip-Datei des ROMs löschen (unter system/apps) oder http://www.brutzelstube.de/2010/systemapps-mittels-adb-sichern-loschen-und-wieder-herstellen/

  23. avatarMichael sagt:

    MERCI. Damit sollte ich jetzt alles haben. Und vor der nächsten Frage schaue ich mich erst einmal richtig auf Deiner Seite um 😉

    Danke …

  24. avatarkleinmischa sagt:

    hmm ich hab ein problem mit clockwodmod gerade.

    Ich wollte SD stick partionieren, also–> rom manager –>clockwod 2.5.0.7 instaliert oder es war schon von früher schon drauf–> Fehler: signature verification faild –> ok update.zip mit clockworkmod gezogen (299kb) –> ins recovery –> toogle signature verification gewählt–> update.zip gewählt–> jetzt krieg ich die Meldung: cant open …./…. update.zip o.0

    mit signature verification=enabled can ich die update.zip ausführen.

    wo ist der hacken?

  25. avatarkleinmischa sagt:

    ähm hab Defrost 6.1a und kann die SD card nicht partitionieren 🙁

  26. avatarMarcel sagt:

    Hallo hab folgendes problem. ich habe ein sicherung meines aktuellen roms mit rom manager machen wollen. Das hat auch glaube ich funktioniert, jedoch hängt meine desire seit dem reboot im bootloop. so ich hab den akku raus bin über vol- ins recovery menu und habe versucht meine backup einzuspielen. Jedoch geht das nicht es kommt immer:
    Checking MD5 sums
    MD5 mismatch

    was ist mein problem??
    bitte dringend um hilfe!!

    lg

    • klingt nach einem Problem mit der SD-Karte. Auf alle Fälle ist was mit dem Backup nicht in Ordnung, deshalb wird es nicht wieder hergestellt. Da hilft nur wipen, ROM neu flashen und mit Titanium Backup alles wieder herstellen. Anschließend würde ich mal die SD-Karte neu formatieren und partitionieren

  27. avatarAlex sagt:

    Hey,
    also erst mal Danke für die super Aleitungen. Deine Page ist echt die beste, die ich fürs Desire kenne!!!
    Ich hab nur ein Problem: Wenn ich eine Partition erstellen will muss ich ja in den clockmode recovery mode und auf advanced und dann soll da irgendwas mit create partition oder so stehen, richtig?
    bei mir geht das nicht. Da steht nirgendwo was mit sd card partition oder so!? Wo finde ich das oder habe ich beim root was falsch gemacht?

    Danke schon mal im voraus 😉

    mfg Alex

  28. Pingback:Welche ROM ist empfehlenswert? [Rom]

  29. Pingback:[ROM] Nexus One UltimateDroid 3.0.0 - Seite 3 - Android-Hilfe.de

  30. Pingback:Das AmonRa-Recovery - Brutzelstube.de

  31. Pingback:Anonymous

  32. Pingback:LG GT540 Optimus mit Gingerbread Android 2.3.3 | Krug-Markus.de

  33. Pingback:HTC-Desire updaten oder Umstieg auf ein neues ROM - Brutzelstube.de

  34. avatarMatthias sagt:

    Hallo zusammen,

    bevor ich zu meinem „Problemchen“ komme, erstmal ein dickes Lob an die Seite und deren Ersteller, hat mich als Newbie einiges verstehen lassen, ABER…

    auch ich wollte mich mal ein neues CustomROM versuchen, bisher hatte immer mein Schwager alles (Root+PinkyRom) erledigt. Das TitaniumBackup ist erfolgreich verlaufen, den ROM-Manager hab ich installiert, sowie das ClockWorkMod Recovery 2.5.0.7 für das Desire, so steht´s jedenfalls auch im ROM-Manager. Nächster Schritt sollte eigentlich die Sicherung des aktuellen ROMs sein, nur leider startet der ROM-Manger nicht ins RecoveryMenü (SU-Rechte wurden gewährt)bzw. legt kein Backup an. Im Android System recovery wird abgebrochen und es erscheint die Fehlermeldung: E: Error in Cache: recovery/log (No space left on device). Warum bin ich denn überhaupt im Android System Recovery? Ich dachte der ROM-Manager wechselt direkt ins ClockworkMod-Recovery.
    Vielen Dank vorab.

    • ich würde mal sagen, es ist kein platz mehr auf der SD-Karte. Für ein Nandroid Backup brauchst du ca. 400-600MB freien Platz auf der Karte.
      Der Rom-Manager startet ins Clockworkmod-Recovery, welches das Android-Recovery ist. Auch ein ungerootetes Desire hat ein Recovery System, das gehört zu Android dazu.

  35. avatarMatthias sagt:

    Hi,

    und vielen Dank schon mal für das Feedback. Also Platz ist auf der Karte noch genug, hatte ich bereits überprüft. „Der Rom-Manager startet ins Clockworkmod-Recovery, welches das Android-Recovery ist.“ Ich hatte jetzt erwartet, dass er halt ins CWM-Recovery, siehe Bildchen oben mit grüner Schrift, bei mir steht aber halt Android Recovery. Mein Desire ist gerootet. Um nun die schönen Step by Step Anleitungen zu folgen und ein komplette Sicherung zu machen, wollte ich halt auf CWM „umsteigen“.

    • dann ist dein Desire sicherlich nach der ganz alten methode gerootet und hat noch kein geflashtes clockworkmod-recovery. Das kannst du einfach erledigen, indem du einfach mal unrevoked drüberlaufen lässt, danach sollte alles klappen

  36. avatarMatthias sagt:

    geh ich auch davon aus, nachdem ich die Rootguide-Anleitungen durchgelesen habe, dachte, ich könnte den Part überspringen, nachdem mein Schwager das Desire schon mal gerootet hatte

    klingt jetzt aber nicht so schlimm, nach den bombastischen Anleitungen, dafür nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende, ist nur zu überlegen, ob nun unter Linux oder Windows, da bereits HTC Sync etc. vorhanden. Gibt´s denn immer noch Probleme im Zusammenspiel Windows und Unrevoked?

    • es kann unter Windows Probleme geben, aber nur in der ARt, dass es einfach nicht funktioniert, dann kann man immer noch mittels Linux probieren. Kaputt geht dabei meiner Erfahrung nach nix

  37. avatarWaaiRaai sagt:

    Hallo

    Das CWD 2.5.0.7 kann leider nur ext Partitionen bis 512mb erstellen.
    Kann/sollte man die Version updaten?
    Kommen mehr Funktionen hinzu bzw. o.g. ext Partition kann deann größer sein?
    Könnte es am CWD 2.5.0.7 liegen wenn das Desire mit ext3 /ext4 Partitionen nicht zurecht kommt? (ext3 kann einfach nicht gemountet werden / ext4 = Gerät startet nicht, hängt im HTC Screen)

  38. avatarAndreas Terner sagt:

    Ich konnte mein desire erfolgreich rooten und das leedroid aufspielen…. ABER meine SD-Karte wird jetzt nicht mehr erkannt !!
    Jetzt komme ich zum alten System nicht mehr zurück !!
    Das RUU verweigert auch seinen Dienst, da jetzt aufeinmal Treiber für ein Quallcom benötigt werden…

    HILFE !!!

  39. avatarBlueCity sagt:

    Hi,

    vielleicht kann mir einer helfen.
    Im Moment habe ich auf meinem Desire das ClockworkMod 2.5.0.7 drauf. Mit dem neuen ROM Manager kann ich dieses auf 5.0.0.0 updaten.
    Ist das sinnvoll? Welche Vor- / Nachteile gibt es?

    Weiterhin gibt es die Möglichkeit folgende Versionen zu installieren:

    2.5.1.4
    2.5.1.3
    2.5.1.1

    Ich habe mal gehört, dass bei neueren Versionen irgendeine Scriptunterstützung fehlt und dass man Backups, die mit einer neueren Version erstellt wurden nicht mit einer Älteren zurückspielen kann. Stimmt das?

    Kann mich einer aufklären?

    Schon mal Danke!

    • edify scriptunterstützung fehlt, einige ROMs ebnutzen noch dieses alte Script als Installationsscript, diese kann man dann nicht installieren.
      Im 5er wurde die Backupgeschwindigkeit erhöht, man nutzt jetzt TAR-Archive. Zudem wird das Filesystem aller Partitionen gesichert und wieder hergestellt, früher wurde alles als ext3 hergestellt, was Probleme gab, wenn man eine ext4-Partition benutzt hat. Zudem kann man mit dem 5er Clockworkmod nun bis zu 4 GB als zusätzliche ext3 Partition einrichten. Und es ist blau 😉

      Ich muss es selbst erstmal ausprobieren, dann werd ich wohl hier auch wieder einen Artikel posten.

      • avatarKrusty sagt:

        Zuerst mal, tolle Page, vor allem für mich als „root Anfänger“.
        Ich wollt mal fragen ob es schon news bezüglich der neuen Clockworkmod Version 5.0.0.0 gibt. I habe momentan v2.5.0.7 (via unrevoked) auf meinem Desire(PVT1, S-ON, STOCK2.2), wollte jedoch mittels ROM Manager auf v5.0.2.0 updaten, hat auch geklappt im ROM Manager. Nur wenn ich das Recovery starte kommt noch immer v.2.5.0.7, der ROM Manager jedoch sagt ich habe v5.0.2.0
        Kann ich das update auch manuell machen ohne ROM Manager?

        Danke für die Info.

  40. avatarBlueCity sagt:

    Danke Brain,

    freue mich schon darauf den Artikel zu lesen!

  41. avatarthe.shark sagt:

    Hallo, vielleich kann mir jemand helfen. Ich habe heute mein Desire erfolgreich zum S-Off geführt ! Alles lief gut.
    Danach habe ich versucht ein anderes Partitionslayout zu installieren und nun hänge ich im Bootloader bzw. im recovery fest und kann nichts mehr machen ! Das Deisre nimmt nichts mehr an (kein wipen, kein Nandroid einspielen, etc) Was kann ich tun ?

    • avatarthe.shark sagt:

      so, Problem gelöst ! ich habe im Advanced Menü die verschiedenen Dinge gemountet und dann noch mal eine alte update.zip eingespielt. Alles zusammen hat zum Erfolg geführt !

  42. Ich habe nun schon mein zweites Desire gerootet. Entsprechend der Anleitung auch den ROM-Manager installiert und das erste Nandroid Backup mit dem ROM-Manager gestartet. NACH dem erfolgreichen Backup blieben beide Desires im Boot-Loop hängen. Das Rückspielen des Backups hat den Loop beendet. Angeblich liegt das am ROM-Manager. Daher diesen gelöscht und der kommt mir nicht mehr drauf. Die Backups/Recoverys usw. gehen ja auch direkt aus dem Recovery-ROM heraus. Warum also noch ein Tool einsetzen, das nur eine weitere Fehlermöglichkeit darstellt und mir schon zweimal einen Herzkasper beschert hat!

  43. avatarSpencer&Mecky sagt:

    Hallo,

    habe kein Desire sondern ein Star A 3 mit Android 2.3.4.
    Gerootet habe ich es bekommen, mit Superoneclick 1.7.
    Titanium geht auch.
    Nur CWM lässt sich einfach nicht richtig installieren bzw. sieht es so aus.
    Wenn ich das Recovery mit Taste ein/Lautstärke aufrufe habe ich keine Auswahlmöglichkeit ein Backup vom ROM machen zu können.
    Nur Backup/Recovey Userdata und einen Wipe kann machen.
    Auch wenn es kein Desire ist, lässt sich da irgendwas machen. Sollte doch auch dieser Androidversion gehen oder liegt es gerade daran.

    Bin auch für jede andere erfolgrieche Art des Backup/Recovery eines ROM dankbar.

    Danke schon mal im voraus

  44. Pingback:Android / CustomRom mit der Fastboot Methode auf dem LG GT540 installieren | Krug-Markus.de

  45. Pingback:Bootloops und Abstürze - eine systematische Fehlerdiagnose

  46. avatardrakon78 sagt:

    Hi, ich wollte fragen ob es eine alternative methode gibt ins recovery zu kommen? Mein problem ist, nach gescheiterten flashen komme ich scheinbar nicht über den splash hinaus, Power und lautstärke runter klappt nich, wobei ich da den lautstärkeknopf im verdacht habe. mir ist schon paar mal aufgefahlen das er nicht immer reagiert. Oder was hab ich sonst für alternativen?

  47. avatarrealhuette sagt:

    Hallo!
    Ich habe auf meinem Desire nach dem Root-Guide hier LeeDroid installiert. Läuft auch alles bestens, vielen Dank noch einmal!!
    Jetzt möchte ich eine größere SD-Karte installieren (oder auch CM7) und müsste dazu ja in das CWM-Recovery. Jedoch, Vol- plus Powertaste bringt mich in das Revolutionary Menue!! Wie kann ich das denn ändern? Oder kommt man von Revolutionary nach CWM Recovery?

    Danke schonmal!

  48. avatarrealhuette sagt:

    okok, habe das CWM-Recovery noch einmal per fastboot drüberinstalliert, jetzt komme ich über den Punkt „Recovery“ in Revolutionary auch tatsächlich dahin…

  49. avatarmaik sagt:

    Hallo zusammen,

    ich komme nicht in das Recovery Menue, wenn ich Recovery auswähle, kommt kurz der S OFF Bildschrim und das Handy vibriert kurz und dann bin ich wieder auf dem weißen Bildschrim.
    Bis lang ging es, wollte jetzt nach einen halben Jahr mal ein neues ROM ausprobieren.

    Gruß
    Maik

  50. avatartom sagt:

    Hallo Brain,
    ich bin erstmal dankbar für die Seite hier, super ausführliche Anleitungen für alles mögliche.
    Leider hab ich für mein Problem nix gefunden:
    Das Desire hängt in einem Bootloop fest und ich komme nicht ins 4ext-Recovery, es startet immer wieder neu. im Bootloader sagt er mir Touch-Panel-fail. Ich geh mal davon aus dass hier was nich stimmt (fail is ja nie gut)
    muss dazu sagen, dass mit das Desire heute mittag mal aus der Tasche gerutscht und aufs display gefallen ist – aber ich hab ne schutzfolie drauf also kein schaden sichtbar. danach ging es aus, dann hab ich es wieder eingeschaltet und der Screen hakte ziemlich bis er dann gar nicht mehr reagiert hat auf Toucheingaben.. Was mich jetzt verwundert ist, dass ich noch nicht mal mehr ins Recovery komme (defekte SD-karte??) allerdings wird das Desire von adb-tools erkannt, ich kann also n anders Layout aufspielen und so.. (das handy wird nicht am pc erkannt bzw als unbekanntes Gerät vermerkt) kann ich irgendwas machen über fastboot oder so wenn ich nich ins recovery komme?

    irgendeine Idee wäre schon hilfreich für mich. (ich habs schon mit ruu versucht, aber er erkennt das device nicht // ich würde ja prinzipiell unrooten und einschicken wollen . nur wie?!)

    mfg, tom 🙁 😥

  51. avatarsZINK sagt:

    Hallo Brain,
    hab ein Update auf MIUI 2.7 gemacht. Leider bootet das System aber nicht durch. Ich hänge beim Bildschirm wo das MI-Logo dargestellt wird. hatte das 1 Stunde lang gelassen, aber es hat sich nichts geändert.
    Jetzt wollte ich nochmals ins Recovery mit Leiser Taste und Power.
    Und da hänge ich jetzt – ich komme nicht ins recovery um einen wipe oder nochmals zu flashen.

  52. avatarsZINK sagt:

    hat sich erledigt. Meine Minus Taste dürfte was haben. Über den Fast boot komme ich wieder rein.

  53. avataraero sagt:

    Hi,
    ich hab`s leider geschafft. Nix geht mehr.
    Nach der ganzen Prozedur des Rootens dem Clockwork Recovery und dem Aufspielen diverser ROMs habe ich mich an ICS gewagt mit dieser Anleitung hier: http://www.brutzelstube.de/2012/ice-cream-sandwich-perfekt-auf-dem-desire-installieren/
    Leider habe ich vor dem BBoot Flah kein Nandroid Image erstellt. Sehr dämlich, ich weiß, es stand ja extra da!!! Jetzt geht nur noch der Bootloader, aber sonst nix da „MD5 mismatch“. 🙄
    Bitte, ich brauche Hilfe…

    • avataraero sagt:

      Sorry, bin völlig durch den Wind.
      Es heißt natürlich HBoot Flash…

      • der MD5-Mismatch kommt doch eigentlich nur, wenn Du ein Backup wieder herstellen willst, was kaputt ist. Du schreibst aber, dass Du kein Backup hast…
        Bei was genau kommt der Fehler und was hast du vorher genau gemacht, welchen HBoot hast du geflasht? War das erfolgreich?

        • avataraero sagt:

          Also…
          Ich hab gemäß Deiner Anleitung bravo_alphaspl-n1table.img geflashed, allerdings ohne das Nandroid Backup zu sichern. Sorry.
          Als ich dann den BCM ROM http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1403113 starten wollte, ging es nicht.
          Auch meine alten Recoverys die ich noch mit Revolutionary gesichert hatte, klappten auch nicht, da kam der MD5 Mismatch.

          In meiner Panik wollte ich das Phone komplett zurück setzen um allen nochmal von vorne zu starten. Die RUUs brachen mir dann auch noch mittendrin ab. Als Worst Case Scenario sah ich dann im Bootloader, dass S-on ist.
          Immerhin geht der Bootloader noch und als Recovery läuft weiterhin Rev.

          Meine „Rettung“ bisher war ein MIUI ROM, das ich gestern aus Spaß mal drauf hatte und gesichert hatte. Das funktioniert. Natürlich ist das ROM eher bescheiden, aber momentan hab ich immerhin mein Telefon…

          Ich habe zwischendurch noch ein paar ROMs probiert. Installieren lassen die sich, nur beim Start hängen alle in einer Endlosschleife.

          So ein Sch…!

          Sorry. Ist ne ganze Menge auf einmal. Ich hoffe Du verstehst mich.

          Danke schonmal!

          • ich würde folgendes vorschlagen:
            wipen und das LeeDroid 2.5 flashen, das sollte gehen. Eventuell mal deine SD-Karte neu formatieren und partitionieren, vielleicht hat die a2sd+ Partition einen Knacks weg /deswegen hängen vielleicht die Roms) oder ein gerootetes Stock Rom drauf, ohne a2sd+.
            Wenn das Leedroid läuft, dann einfach mal das Revolutionary Tool laufen lassen für S-Off und dann nochmal probieren.

            • avataraero sagt:

              Vielen Dank für die Antwort.
              Ich habe fast genau das gemacht, was Du beschrieben hast. Nur hab ich es mir selbst zusammen gereimt und versucht:
              1. gerootetes Stock ROM geflasht – dadurch erst konnte ich erst wieder:
              2. RevTool laufen lassen für S-Off
              3. Richtigen H-Boot drauf (ich hatte nämlich den falschen!) und dann
              4. BCM ROM drauf nach Deiner Anleitung.

              Läuft alles perfekt.
              Super Beschreibungen und tolle Hilfe.
              Nochmal DANKE!!!

  54. avatargamalulu sagt:

    hallo zusammen,

    bitte helft mir. Bin mit den Nerven am Ende. Habe HTC Desire(Bravo) Habe nach langer recherche nach eurer Anleitung ein Rom MIUI_VJ_4.1.2_V6.3_May16.zip installiert und hat alles auch funktioniert. Leider musste ich feststellen, dass die Oberfläche nicht meine Vorstellungen entspricht. Also wollte ich wieder das alte System(HTC Orginal Rom) draufspielen.

    1. meine Feststellung, dass das mit dem Rom Manager unter “ Verewaltung und Wiederherstellung von Backups“ das einspielen von nandroids nicht funktioniert. Habe auch Premium Rom Manager.

    2. habe dann mit clockworkmod manuelles Update druchgeführt. Das Erste mal hat es nicht funktioniert. Undzwar hatte ich auch ausversehen ein Backup von dem installierten Rom „MIUI_VJ_4.1.2_V6.3_May16“ gemacht.
    Beim manuelles updaten waren dann jetzt 2 nandroids zu sehen. einmal vom HTC orginal und von dem neuen rom.
    es sah dann so aus 2013-06-03-03.56.00 und 2013-06-03.02.46.10. habe dann natürlich die mit dem früheren Zeit genommen. das ist aber falsch. htc nandroid war unter dem späteren zeit angelegt , obwohl ich als erstes davon ein backup gemacht hatte. vielleicht solltet ihr das mal in der Anleitung erwähnen.

    also erstmal bin ich sehr sehr froh. dachte habe den HTC zerschossen. Ich wollte nichts anderes als das bekannte Speicherproblem zu lösen. Ich möchte aber HTC Bedienoberfläche. Gibts solche Rom´s?

    vielen Dank

  55. avatarIra sagt:

    Hallo,

    ich habe mein HTC Desire nach deinem Plan vor ca. 1,5 Jahren erfolgreich gerootet und es ist mit LeeDroid super gelaufen. Leider wurden jetzt für einige meiner Apps die Funktionen eingestellt, weshalb ich mit MildWild 14 heute nochmal geflasht habe. Dies schien auch erfolgreich, leider hängt das Handy beim Starten und fährt nicht mehr hoch.
    Ich kann auch das Recovery nicht starten, da das Handy auf die „leiser“ Taste und die zurück Taste überhaupt nicht reagiert. Vom PC wird es auch nicht mehr erkannt. Akku ist komplett geladen.

    Gibt es eine Möglichkeit das Gerät irgendwie wieder brauchbar zu machen?

    Danke!

  56. avatarUrsula sagt:

    Hallo, ich bin ueber die seite gestolpert und hab gesehen, dass ihr mir vielleicht helfen koenntet weil viele aehnliche probleme haben. Ich bin ein halbes jahr in amerika und habe ein Samsung Galaxy Nexus (seit 3 oder 4 jahren aber schon). Es is jetzt seit einer woche in einem bootloop und ich hab keine ahnung was ich machen kann. Kenn mich leider gar aus mit fachbegriffen etc. Ich hab jetzt momentan keine moeglichkeit zu kommunizieren oder irgendwas und hab alle fotos die ich hier gemacht hab, verloren. Ich hab mich mittlerweile schon abgefunden damit, dass die fotos weg sind aber ich komm nicht mal in den recovery mode. Wenn ich die Tasten drueck kommt zwar das Android system aber ich kann nur Start druecken und nicht rauf und runter scrollen. kann mir irgendjemand helfen? waere super dankbar (und bitte so, dass ich es als 20 jaehriges maedl versteh 😀 )

  57. avatarben sagt:

    hallo. werden bei „wipe data/factory reset“ die kontakte auf der sim karte geloescht?
    haben das dummerweise durchgefuehrt ohne die sim zu entfernen und jetzt sind beim importieren von kontakten von der sim keine kontakte mehr auf der sim vorhanden.

    • die sim karte wird bei einem wipe nicht angefasst. Allerdings wird bei aktuellen smartphones standardmäßig keinerlei kontakte auf der sim gespeichert, das muss man schon explizit einstellen. Sobald man aber mehr daten in einen kontakt einträgt, wie adresse oder geburtsdatum kann der kontakt nicht mehr auf der sim gespeichert werden. Ich synchronisiere meine kontakte über meinen google-account. Das klappt zuverlässig.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.