Trotz App2SD+ wird der interne Speicher immer kleiner


einige Programmteile landen immer noch im Hauptspeicher, aber das sind nur ganz wenige. Viel bringt es, wenn man die Caches der Programme mal leert. Dafür kann man z.B. CacheCleaner nutzen. Manchmal hilft auch ein simpler Neustart des Telefons.

Bei Zweifeln, ob A2sd richtig Arbeitet, einfach diesen Artikel durchlesen.

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

11 Kommentare zu Trotz App2SD+ wird der interne Speicher immer kleiner

  1. avatarbeamer sagt:

    Mal ne Frage dazu, mein app2sd+ funktioniert definitiv, aber ich bekomme von meinem 147mb internen speicher nur noch 111 mb frei nach cashe löschung, als ich das Rom frisch aufgespielt habe, waren 147mb frei.

    kann es sein, das irgendwelche apps daten im interen speicher ablegen, die nicht gelöscht werden, wenn man den cache löscht? ich hab ne email app (k9), die hat anfangs die emails im internen Speicher gespeichert..

    der freie interne speicher wurde von zeit zu zeit weniger.

    app2sd+ funzt aber auf jeden fall.

    gruß beamer

    • im internen Speicher landen alle Daten, die die Apps selbst produzieren, also z.B. einstellungen, logfiles, historien, daten usw. usw. Da die Systemapps ebenfalls solchen Daten „produzieren“ wird der freie Systemspeicher immer kleiner. Da hilft nur wipen, um den wieder frei zu bekommen

  2. avatarbeamer sagt:

    Das ging ja mal flott…..

    bin ja mal begeistert^^

    Wenn ich den wipe, muss ich dann auch alles neu einstellen oder?

    muss ich dann auch die apps oder sonstwas neu installieren?

    wie wipe ich den internen speicher? Über das recovery menü?

    • wipe wird dir nur kurz etwas nutzen, da nach einem wipe alles weg ist (so als ob du dein rom frisch installiert hast), wenn du dann allerdings mit Titanium-Backup alles wieder her stellst sind auch die Daten wieder da, die den Speicher fressen.

  3. avatarbeamer sagt:

    Das heißt also, ich warte bis der interne Speicher voll ist, dann sichere ich meine apps mit appmonster, und meine restlichen daten, mach nen factory reset, und des Rom neu drauf.

    dann müsste des wieder clean sein.

    Wie läuft des dann eigentlich im Stock rom, bereinigt sich Android da selbst?

    • der datenverbrauch verläuft bei android nicht linear, da das meiste datenbankorientiert abgelegt wird. D.h. bei einer frisch installierten App wird eine zugehörige Datenbank initialisiert und belegt dann auf einen Schlag eine gewisse Menge speicher. Nach und nach wird dise Datenbank gefüllt und höchstwahrscheinlich reicht der angelegte Platz, so dass die Datenmenge nicht größer wird. Somit kommst du immer mit dem Platz hin, solange dein Telefon keinen Speichermangel anzeigt. Android müllt nicht zu, wie z.B. windows. Auf der Anderen Seite nutzt es aber auch nichts, das System und die Apps frisch zu installieren, der Speiccherverbrauch ist nach kurzer Zeit wieder gleich groß. Deswegen ist dieses Vorgehen bei Android auch offiziell nicht vorgesehen, weil es einfach unnütz ist.

  4. avatarbeamer sagt:

    Hmm ich verstehe.

    Dann ist das Desire ja nen bisssl ne fehlkonstruktion mit dem kleinen internen Speicher…

    Schade sonst isses nen geniales Handy.

    Ich würde es trotzdem mit keinem anderen tauschen 🙂

  5. avatarbeamer sagt:

    naja mit data2sd bin ich noch bissl vorsichtig, bis das richtig ausgereift ist. irgendwie hab ich das Gefühl, das ist noch etwas experimentell. Man kann ja anscheinen auch keine ROMs mehr so einfach flashen.

    Naja ich bin mit meinem Desire mehr als zufrieden.

    Noch mal vielen Dank für die informativen Antworten.

    Klasse seite!!!!!!!!!!!!! Mehr davon

    🙂

  6. avatarDread0r sagt:

    Hi!
    Habe diese ROM geflasht: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1315961

    da steht, dass man für A2SD+ die SD-Karte im ext4 Format formatieren muss. Bin bis jetzt leider noch nicht dahinter gestiegen, wie das geht 🙄

    Kann mir jemand sagen wie ich da vorgehen muss?