Wie überprüfe ich, ob a2sd+ richtig funktioniert?

Man muss immer unterscheiden zwischen:

a2sd (Froyo)
du kannst einige Apps in der Anwendungsverwaltung per Hand auf die SD-Karte verschieben, die Apps landen auf dem FAT32-Teil der SD-Karte, man sieht einen Knopf zum Verschieben einer jeden App in der Anwendungsverwaltung, der ggf. ausgegraut ist, wenn der Programmierer das verschieben dieser App nicht „eingebaut“ hat.

das Custom-Rom A2SD+

Mit A2SD+ werden Apps automatisch in der erzeugten ext3-Partition installiert. Man muss sich dabei um nichts kümmern, das geschieht automatisch. Beim ersten Neustart des Telefons werden alle Apps auf die SD-Karte verschoben (deshalb kann der Bootvorgang beim ersten Start schon mal ein bisschen dauern, je nachdem, wie viele Apps Ihr installiert habt).
Das Parallele nutzen des in Froyo eingebauten A2SD-Mechanismus ist auch möglich. Macht aber keinen Sinn, da die Apps nur von der ext3-Partition der SD-Karte auf die Fat32-Partition der SD-Karte verschoben werden. Kann auch unter Umständen zu Datenverlust führen.

Warnung: gleichzeitiges nutzen von App2sd+ und dem Froyo-A2SD mit “Forced Install Location” (wo man jede App zwingen kann auf SD-Karte verschiebbar zu sein) führt zu Datenverlusten.

A2sd+ ist im Kernel verankert und legt los, sobald es eine richtig Partitionierte SD-Karte vorfindet. Man muss sich dann um nix kümmern.Leider sieht man auch nirgends, dass es arbeitet. In der Anwendungsverwaltung sieht man nur die Felder, die anzeigen, dass sich die App noch im Telefon befinden. Diese Info bezieht sich aber nur auf das Froyo-A2SD. Mit A2SD+ sind eure Apps schon auf der SD-Karte! Wenn ihr die Anwendungen in der Anwendungsverwaltung auf die SD-Karte verschiebt, dann verschiebt Ihr sie von der ext3 auf die FAT32-Partition und habt damit effektiv keinerlei Speicher freigeräumt.

A2SD+ verschiebt außerdem noch den System und den Datencache auf die SD-Karte. Damit habt Ihr viel mehr freien Speicher auf dem Telefon, als bei dem originalen Froyo-A2SD.

Die App Quick-System-Info zeigt dir den verfügbaren App2sd-Speicher an. Da kann man auch überprüfen, ob das partitionieren geklappt hat. Nach Start des Programms steht unter „A2SD-Speicher“ „Gesamt xxxMB, Frei yyyMB“

um es noch genauer zu machen kann man auch wie folgt vorgehen:

Anwendung ConnectBot aus dem Market installieren
connectbot starten, die Auswahl auf „local“ und irgendeinen Nicknamen eingeben
dann im folgenden Fenster „su“ (ohne „“) und Eingabe drücken
Anfrage nach Rootrechten bejahen
dann eintippen „ls -l /data“

man sieht da wunderschön, dass der Standardpfad für die Installation von Apps von „app“ nach „/system/sd/app“ umgebogen ist. Somit ist sichergestellt, dass Apps immer vollautomatisch auf der ext3-Partition der SD-Karte landen.

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

173 Kommentare zu Wie überprüfe ich, ob a2sd+ richtig funktioniert?

  1. avatarMarkus sagt:

    ich habe gerade festgestellt, dass man unter Linux auch 2 externe Laufwerke sieht, wenn mas Desire via USB verbindet und den Modus Festplatte auswählt. Auf der 512MB Partition findet man dann u.a. das app Verzeichnis

    • kannst du mir dazu vielleicht nen screenshot schicken wo man das mit den 2 Laufwerken sieht und das app-verzeichnis, dann kann ich das mal hier auch noch reintun. brainmcfly at brutzelstube.de

      Danke!

  2. Pingback:LeeDrOiD Mod l Official HTC 2.2 l Fast l Stable l A2SD+) - Seite 95 - Android-Hilfe.de

  3. Pingback:Flashen eines ROMs am Beispiel des LeeDroid-Rom

  4. avatarFunkFish sagt:

    erstmal vielen dank für deinen umfangreichen guide. hatte damit keine probleme auf leedroid 2.1 zu flashen. es funktioniert alles tadellos. danke! hab schon geflattred ^^

    eine frage zu app2sd+ es funktioniert bei mir ebenso ausgezeichnet. bei telefonspeicher zeigt es mir wie du gesagt hast nur eben jenen an. mit Quick-System-Info hab ich den app2sd+ speicher gecheckt (knappe 800 von 1024 MB verfügbar)

    aber komischerweise ist mein telefonspeicher nach der installation einiger apps von ca 80 auf 65 MB geschrumpft (die apps selbst haben sicher mehr ausgemacht).

    wird am telefonspeicher weiter irgendwas abgelegt?
    was passiert wenn der erneut erschöpft ist?

    • im Telefonspeicher landen weiterhin ein paar daten, das lässt sich nicht vermeiden. Manche Apps sind richtige Speicherfresser (z.B. Google Earth oder Navigon). Wenn der Speicher wieder voll ist, musst du ein paar Apps deinstallieren, um wieder Platz zu haben.
      Caches löschen bringt auch einiges (da gibt es einige Apps im Market, z.B. Cache Cleaner)

      aus diesem Grund ist es auch meistens wenig sinnvoll, mehr als 512 MB für A2SD+ zu reservieren, die bekommt man eh nicht voll, vorher ist der Telefonspeicher voll…

  5. avatarToM sagt:

    Kurze Frage zu den Pfaden: Bei mir wird statt app –> /system/sd/app folgendes angezeigt: app –> /sd-ext/app
    Dürfte aber dasselbe sein, denn ich hab im Quick System Info auch die A2SD-Speicher” “Gesamt xxxMB, Frei yyyMB Anzeige, ausserdem noch 90MB interner Speicher frei.
    Hier noch ein Screen der Ausgabe ls -l /data vom Terminal Emulator:
    http://www.abload.de/img/1gtdk.png

    ToM

  6. Pingback:Root ja/nein

  7. Pingback:Trotz App2SD+ wird der interne Speicher immer kleiner

  8. Pingback:HTC Desire rooten und Open Desire ROM mit A2SD+ aufspielen | DuLeDo.de

  9. avataramw sagt:

    Gibt es ein App, dass mir auf meinem Desire ( mit Leedroid 2.2a A2SD+) zu jeder App genau anzeigt, wieviel interner Speicher und wieviel Speicher auf der A2SD+ Partition belegt wird?

    Google Earth z.b. brauch trotz A2SD+etwa 15MB internen Speicher und um solche Programme ausfindig zu machen, die viel internen Speicher benötigen, wäre es schön wenn eine App NUR den intern genutzten Speicher anzeigt.

  10. Pingback:MIUI ROM aus China|iPhone-look|Extrem schnell - Seite 45 - Android-Hilfe.de

  11. Pingback:Wechsel der SD-Karte bei Nutzung von A2SD+

  12. avataraxel sagt:

    Das rooten und aufspielen von Radio und Rom hat dank deiner Anleitung super geklappt.

    Aber ich werd demnächst ne neue SD-micro Karte bekommen (32GB).
    Worauf muss ich denn achten wenn ich die gegen meine alte (8GB) austausche?
    Muss ich dann die ROM komplett neu draufspielen oder reichts wenn ich mit ROM Manager Partitioniere und alle Daten vom Pc wieder rüberkopier?

  13. avataraxel sagt:

    Super Danke für die Info

  14. avatarMane sagt:

    hab jetzt das leedroid rom 2.2f,habe bei den programmen nach geschaut ob app2sd richtig funktioniert.
    jetzt seh ich aber unter einstellungen,anwendungen das auf er SD karte nur ein Programm drauf ist,ist das normal?

  15. avatarxanax sagt:

    Hallo! Habe eben auf LeeDrOiD_V2.2f geflasht. Hatte dank der guten Anleitung alles wunderbar geklappt. Jedoch scheint bei mir das App2SD nicht zu funktionieren. Meldung wegen vollen Speicherplatz erscheint wieder und ich kann nur einige Apps manuell verschieben. Was habe ich falsch gemacht? vielen dank, xanax

  16. avatarxanax sagt:

    Ich hab vergessen die SD-Karte zu partitionieren.

  17. avatarxanax sagt:

    Hallo, ich wieder!
    Hatte ja alles noch mal neu geflasht (heißt das so), diesmal auch die SD-Karte partitioniert, aber APP2SD+ funktioniert nicht. viele Apps landen wieder im internen Speicher der fast schon wieder voll ist und ich muss diese manuell verschieben. Was ist da falsch gelaufen?
    Danke für eure Hilfe!

    • wenn Du wie oben vorgehst, was zeigen Quick System Info und der Connect-Bot an? Woher merkst du, dass die Apps im internen Speicher landen? Siehe oben, das, was dir unter der Anwendungsverwaltung angezeigt wird ist das Froyo-A2SD. Bei funktionierenden A2SD+ landen alle Apps immer auf der SD-Karte, weil der Pfad nach der ext3-Partition verbogen ist, es ist unmöglich, dass dann noch Apps im internen Speicher landen, außere A2sd+ funktioniert nicht. Die Apps müssen mit A2sd+ im Telefonspeicher installiert werden, damit sie auf der ext3-Partition landen.

      (Screenshots kannst du einfach über Imageshack mal hochladen und den Link hier reinsetzen)

  18. avatarxanax sagt:

    hast du eine Tipp wie ich die Screenshots machen kann?

    • funktioniert soweit alles. Wieviele Apps hast du installiert? Einige der Programmdaten landen immer noch im Telefonspeicher, deshalb wird das Telefon nach und nach voll. Einige Programme, vorallem Spiele müllen den Speicher geradezu voll, das lässt sich nicht ändern…
      Was viel Bringen kann, ist es mal die Caches der Programme zu leeren, z.B. mit der App „CacheCleaner“

      • avatarxanax sagt:

        Danke für die Tipps. Stimmt, hab momentan einen Haufen Apps und Games drauf, viel fliegt aber wieder runter. Den CacheCleaner werde ich direkt holen.

  19. avatarMat sagt:

    ich wusste nich wo das rein soll aber mir ist nicht klar was der systemspeicher ist?
    der hat ja 250mb und ist bei mir fast voll nur noch rund 10mb frei kann das zu einem problem führen?

    habe wenige apps installiert und a2sd drauf aber der speicher hat doch nichts mit apps zu tun wie der interne speicher oder?

  20. avatarbraini sagt:

    hi, habe jetzt das miui 11.26 drauf. app2sd+ tut nicht. (in titanium backup pro wird normalerweise auch angezeigt wieviel platz und ob app2sd+ eingerichtet ist) jedenfalls zeigt mir titaniumbackup nur „Intern: 154MB (118MB frei) und SD: 15,4GB (73,5MB frei) an. habe die anleitung zum miui installieren befolgt. neugestartet habe ich auch. erst dann hab ich mit titanium backup meine apps wiederhergestellt. ideen?

  21. avatarbraini sagt:

    Ok, zurück mit leedroid hab ich in TB nur noch 64mb intern frei… dann müsst es ja schon funktioniert haben? Werde morgen nochmal flashen und testen. Auch den cinema mod oder wie der heißt. Gruß und gute Nacht!

  22. avatarxanax sagt:

    Hallo!

    Der interne Speicher ist fast schon wieder voll, nur noch 9% frei. Das kann doch nicht sein!! Wenn man bei Quick System Info rein schaut sieht man dass einiges an Anwendungen (wohl System-Anwendungen) nicht auf der SD sind. wie z.b. Adobe Flash Player, Aktien, Aktualisierung, Alben, Android System, Android Live Hintergründe, Android Tastatur, Automodus, Bluetooth-Weiterleitung, etc. etc.

    Meine Frage nun, gibt es vielleicht ein schlankeres ROM wie es das LeeDroid wohl ist, auch ohne den ganzen Aktien, Tweeter und Friendship Mist?

    Danke für die Hilfe!

    • Also ich zitier nnochmal aus obigen Text:

      „A2sd+ ist im Kernel verankert und legt los, sobald es eine richtig Partitionierte SD-Karte vorfindet. Man muss sich dann um nix kümmern.Leider sieht man auch nirgends, dass es arbeitet. In der Anwendungsverwaltung sieht man nur die Felder, die anzeigen, dass sich die App noch im Telefon befinden. Diese Info bezieht sich aber nur auf das Froyo-A2SD. Mit A2SD+ sind eure Apps schon auf der SD-Karte! Wenn ihr die Anwendungen in der Anwendungsverwaltung auf die SD-Karte verschiebt, dann verschiebt Ihr sie von der ext3 auf die FAT32-Partition und habt damit effektiv keinerlei Speicher freigeräumt.“

      du vermuddelst hier die 2 verschiedenen A2SD-Arten. Bei A2SD+ landen alle Apps immer auf der SD-Karte, es geht gar nicht anders. Es landen aber nur die APps dort (also die APK-Dateien). Wenn die Apps Daten erzeugen, landen die nach wie vor im Telefonspeicher, deshalb wird dieser immer kleiner.

      Die einzelnen Apps, die du nicht brauchst kannst du vor dem Flashen einfach aus der Zip Datei löschen, die Apps findest du unter Data/app bzw. System/app. Auf der LeeDroid-Seite ist auch eine Übersicht, was man alles gefahrlos löschen kann:
      http://leedroid.protogenlabs.com/wiki/guidelines-for-safe-removal-of-included-apps-apks

      Speicherkiller kannst du auch bei Quick System Info herausbekommen. Lasse dir dazu einfach unter dem Reiter „Anwendungen“ alle Apps anzeigen. Unter jeder App steht dann „xx.xxMB + yy.yyMB (zzz.zzMB)“, die erste Zahl ist die größe der App (das liegt ja auf der ext3-Partition auf der SD-Karte), die zweite Zahl zeigt die Größe der Daten der App an (das Landet im Telefonspeicher) und die Dritte Zahl in Klammer zeigt die Größe des belegten Caches an (das benötigt ebenfalls Telefonspeicher).

      • avatarxanax sagt:

        Jetzt hatte ich mir eben die Finger wund getippt und nach dem klicken des absenden Buttons war alles weg. Also nochmals von vorne.

        Vielen Dank für deine ausführliche und auch geduldige Antwort.

        Ich hatte auf eine leere und auch partitionierte SD-Card geflasht und erst danach alles APPS neu installiert und hab auch kein AP2SD Tool benutzt. Das integrierte A2SD+ hat schon funktioniert. Deswegen bin ich ja so erstaunt dass jetzt der interne Speiche schon wieder voll ist. Und lt. Quick Info sind auch keine großartigen Speicherfresser dabei. Bleibt mir jetzt nichts anderes über als wieder haufenweise APPs zu deinstallieren?

        • naja, wenn ich deine Screenshots oben mal hoch rechne müsstest du so 250-300 Apps installiert haben, wenn ich mal die Durchschnittswerte von mir nehme. Du hast halt „nur“ ein Telefon, da muss man gewissen Begrenzungen Leben. Statt wild zu löschen, würde ich mal mit Quick System-Info die größten Speicherfresser identifizieren, schließlich nutzt es ja nix, wenn du Apps löschst, die gar keinen internen Speicher verbrauchen.

          Inzwischen wird ja an Data2SD gearbeitet, was das Speicherproblem dann endgültig lösen sollte: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=852219

          • avatarxanax sagt:

            so viele APPs hab ich gar nicht mehr nur noch etwa 100.

            Nach dem ich jetzt einige APPs runter geschmissen hab ist noch weniger Speicherplatz da wie vorher, trotz CacheCleaner und Neustart.

            Ich werde nochmal neu flashen und vorher aus der ZIP alles was ich nicht brauche raus hauen, weniger APPs installieren und dann geduldig auf Data2SD warten.

            Danke für deine Hilfe!

            • vielleicht ist auch eine deiner Apps ein Speicherfresser. Z.B. bläht sich manchmal ein Mailprogramm unter bestimmten umständen ziemlich auf, da sind dann schnell mal über 100MB plötzlich weg, war zumindest früher unter 2.1 bei ungerooteten Telefonen mal ein Problem. Wie gesagt, mal mit Quick System Info einfach mal genau analysieren, wo das Problem liegt.

  23. avatarxanax sagt:

    Das mit den Mails kann natürlich sein, gute Idee. Werde das auch mal mit Quickinfo analysieren. Danke.

    • avatarxanax sagt:

      Also die größten Speicherfresser sind Titanium Backup mit 2.02 MB, Skype mit 3.17 MB, Mail mit 2.19 MB, Apps Organizer mit 1.76 MB. Ansonsten bewegt es sich im KB Bereich.

  24. Eine Frage dazu, kann ich a2sd+ auch auf einem HTC Desire HD mit Stock-Rom installieren (gibts ja im Market), jedenfalls habe ich es probiert root etc.. ist vorhanden, leider wir im nach dem reboot im Quick system Info immer noch nichts angezeigt „Informationen nicht verfügbar“.
    Hab die SD Karte über ubuntu gparted formatiert, zuerst mit 1 GB, dann mit 512 MB, als ext2/ext3 es wird aber nicht erkannt 🙁
    Danke Theo

  25. avatarmarl sagt:

    Ich hätte da auch eine Frage:
    wie hoch kann ich ext3 festlegen?
    Wenn ich beispielsweise miUI flashen will, wird ja ein ext3 vorausgesetzt. Wird der Speicher auf ext3 durch die Rom kleiner?
    Was ist, wenn ich durch Apps und Spiele den ext3 vollhabe, kann ich den nach oben schrauben, ohne komplett neu zu formatieren?
    Danke.

  26. Pingback:HTC-Desire, Android und Root FAQ - Brutzelstube.de

  27. avatarDuke Nukem sagt:

    Ich habe gelesen, dass man den Dalvik-Cache auf die /cache Partition verschieben kann:
    „In the rom edit the system/build.prop file with a texteditor and look for the following line at the bottom ‚dalvik.vm.dexopt-data-only=1‘ Remove the line, save the build.prop file & reinsert into rom.zip“
    Macht das Sinn oder sollte man ihn lieber dort belassen, wo Defrost das vorsieht?

  28. avatarDuke Nukem sagt:

    Ok, gut, dann hab ich noch zwei Fragen:
    1. Zur Not lassen sich doch bei Defrost A2SD+ und A2SD kombinieren, richtig?
    2. Bei einem Desire mit n1table hat man 197 MB Telefonspeicher, in denen keine Apps landen (A2SD+), aber Apps speichern da ihre Daten. Sind das die Daten, die auch als „Daten“ in den Application-Settings stehen? Oftmals machen die ja die Hälfte einer App aus.

    • das Kombinieren bringt Fehler, denn du verschiebst nur die App-Daten von der ext3-Partition auf die Fat32 Partition. An Telefonspeicher gewinnst du nichts. Ich würde davon dringend abraten.
      Das mit den Daten ist richtig und auch der Grund, warum man trotz a2sd+ den Telefonspeicher trotzdem voll bekommt. Mit dem N1-Table hast du aber schon ordentlich Reserve…

  29. avatarDuke Nukem sagt:

    Und nochmal danke 🙂
    Noch habe ich das Stock-ROM auf meinem Desire, will es aber jetzt in den nächsten Tagen ‚entfrosten‘ und dazu vorher natürlich die SD partitionieren. Ich hab nur Bedenken, dass mir die 512MB (vom ROMManager) nicht ausreichen werden, da ich auch so Killer-Apps wie Navigon, Skype, Flash-Player und ScummVM verwenden will, die fressen schon Platz. Sollte ich dann auf meiner 16GB Karte lieber 1024 MB für die ext-Partition verwenden? Wie mach ich das dann?

  30. avatarDuke Nukem sagt:

    Wow, hervorragender Guide!
    Brain, du bist der Beste 🙂
    Danke dir

  31. Hi, hab gerade cyanogenmod 6.1.1 aufgespielt. Meine SD-Karte sollte schon längst eine ext3-Partition 512MB haben (habe sie nach dem Guide „Vorbereiten eines Custom-Roms“ partitioniert) Allerdings habe ich beim Einrichten meines jetzigen Systems festgestellt, dass der interne Speicher noch schneller als vorher leer war. Hab dann hier gesucht und QuickInfo zeigt bei A2SD „Informationen nicht verfügbar“ an. Jmd. ne Idee?

  32. ah hab jetzt herausgefunden, dass der das gar nicht direkt unterstützt ^^ okay… soviel dazu…

  33. jetzt bin ich allerdings gestern abend wieder auf eine vollständig eingerichtete Version mit LeeDroid zurück gegangen und da hab ich auch platzmangel und in QuickSystemInfo zeigt er mir unter APSD: Gesamt 2.01MB, Frei 1,56MB
    Ich habe die SD-Karte allerdings mit 512MB partitioniert… Und die Partition besteht so auch… hab das mal in Linux überprüft…

  34. avatarluhu sagt:

    Wie ist das denn wenn ich z.B. Oxygen flashe, macht das sich dann die a2sd+ Partition automatisch und löscht alles andere auf der SD? Kann ich auch vorher selber eine ext3 erstellen und das ROM nimmt die dann zum a2sd+?

  35. Ist eine Verlinkung bei MIUI „app -> /data/sd/app“ auch richtig?

  36. avatarMuffin sagt:

    Ich habe eben auf meinem Desire das DeFroST_6.1a geflasht. in erster Linie wegen der A2SD+ Funktion.
    Die SD Karte hab ich VORHER mit dem RomManager direkt im Handy Partitioniert.
    Danach Full Wipe und von der SD Karte das ROM Geflasht.
    Ich zwar einen, für das Desire großen freien Speicher 148Mb Gesamt, aber der Verfügbare speicher wird kleiner wenn ich Apps installiere.
    Ich habe in deinem Bericht oben gelesen das die Apps nach einem Neustart automatisch verschoben werden. Das macht er bei mir aber nicht.
    Hab ich etwas übersehen? einen Fehler gemacht?
    Kann ich irgendwie nachprüfen ob das mit der Ext3 Partition geklappt hat?
    mfg

  37. avatarMuffin sagt:

    hmmmm Ok Ich sehe jetzt mit Quick System Info das er den Speicher doch bei der SD Karte wegnimmt.
    ABer warum hat er nach der Installation der ersten paar apps gleich mal 10 MB am internen abgeknabbert. das hat mich etwas gewundert. Auch nach dem Neustart. jetzt bleibt der Interne Fast unverändert.

    • Daten, die die Apps selbst erzeugen landen immer noch im Telefonspeicher. Deswegen arbeitet man an Data2SD, um das auch auf die SD-Karte auszulagern. Auch mit A2SD+ schafft man es, nach und nach den Telefonspeicher zu füllen, wobei das deutlich länger dauert als ohne a2sd+

  38. avatarVoTas sagt:

    Hi,
    also bei mir wird der Pfad app -> /system/sd/app zwar angegeben, aber wenn ich eine oder mehrere apps aus dem Market installiere und reboote, ist die app dennoch auf dem Telefon, unter Android system info und titanium Backup zeigt er mir immer nur an, das der Interne Speicher weniger wird, der SD speicher bleibt der selbe und wenn ich dann die apps einse, steht mir auch immer noch der button „Auf SD Karte verschieben“ zur verfügung, was ist schiefgelaufen?

    • avatarVoTas sagt:

      Ich habe zu Testzwecken eben mal die App „Crazy Snowboard“ aus dem Androidmarket wieder deinstalliert um zu sehen, wie sich der Speicher verhält, meines erachtens war er auf dem Telefon. Die App ist ca 20MB groß. Vor der Deinstallation stand unter Quick System Info: SD-Karte Frei: 2,80GB
      A2SD-Speicher Frei: 3,87GB
      Interner Speicher Frei: 113 MB
      Nach der Deinstallation stand da:
      SD-Karte Frei: 2,83 GB
      A2SD-Speicher Frei: 3,87GB
      Interner Speicher Frei: 124MB
      Wurde anscheinden auf Telefon gespeichert

    • Nix läuft schief. Das muss so. Mit a2sd+ wird die app auf den a2sd speicher verschoben. Dies ist die ext3 partition der sd-karte. In Quick System Info und bei TitaniumBackup ist dieser speicher als a2sd speicher sichtbar. Dazu muss man die apps aber im telefonspeicher installieren. Benutzt man den forced install location hack oder verschiebt eine app in der anwendungsverwaltung mit dem knopf „auf sd karte vers hieben“ benutzt du die von google offiziell eingeführte a2sd funktion, welche apps vom telefonspeicher in das verzeichnis „.android_secure“ auf dem fat32 partitionierten teil der sd karte verschiebt.
      Benutzt man ein rom mit a2sd+ und eine partitionierte sd karte, landen alle apps auf der ext3 partition. Der knopf auf sd karte verschieben ist immer noch sichtbar, da dies ein anderes a2sd ist, damit verschiebt man dann apps von der ext3 partition auf die fat32 partition. Dies passiert auch, wenn man den forced install location. hack benutzt. Standardmäßig steht diese Option auf Auto, so dass die eine oder andere app auf den fat32 teil der sd karte verschoben wird. Ist aber nicht weiter schlimm.

  39. avatarVoTas sagt:

    Warum ändert sich dann aber der A2SD speicher net, das ist ja die ext3 Partition, man sieht oben bei Installierter app frei: 3,87GB und nach deinstallation ebenfalls 3,87GB.
    Wenn das so ok ist, dann geb ich mich damit zufrieden 😀
    Habe meine SD Karte erst per ROM-Manager formatiert, danach kam aber die meldung wenn ich das Handy gestartet habe, SD-Karte kann entfernt werden und stand dann einfach net mehr zur verfügung, habe sie dann in mein Rechner gehauen und mit Linux und GData partitioniert.

    • für a2sd sollte man nicht mehr als 1,5GB nutzen, da es sonst zu schwierigkeiten kommen kann und man diesen Platz ohnehin nicht nutzen kann, der interne SPeicher des Telefons ist eher voll als der a2sd+ Speicher. Möglicherweise gibt es durch die Größe ein paar Berechnungsfehler…

  40. avatarVoTas sagt:

    Ok, werde es mal umformartieren

  41. avatarVoTas sagt:

    So habe eben die Karte nochmal gelöscht und neu partitioniert und A2SD funktioniert jetzt, also man sieht wenn ich apps installiere und dann neue Starte, dass der Speicher weniger wird. Hat scheinbar vorher auch funktioniert, da alle apps gelöscht waren als ich die Karte neue partitioniert habe. Also scheint es zu funktioniert haben, wurde nur nicht angezeigt. Habe jetzt ext3 partition auf 1,46GB gemacht

  42. ich hab den Dalvik-Cache zwei mal auf meinem Desire.
    1.) /data/dalvik-cache
    2.) /system/sd/dalvik-cache

    Ist das normal? Wie bekomm ich den „data/dalvik-cache“ weg?

    Sollte ich Dalvik-Cache wipen?

  43. Pingback:A2SD+ – Apps auf einer eigenen Partition auf der SD - Brutzelstube.deBrains Brutzelstube

  44. Pingback:[CWM] TyphooN CyanogenMod 7 v2.1.1 [kernel=rafpigna v1.7 OC] [Rom] - Seite 2

  45. avatarnecro83 sagt:

    Hi,
    kriege das mit ConnectBot nicht hin. Gebe „su“ ein passt. Danach komme ich nicht weiter gebe „Is -I /data“ ein und das Prog sagt mir Is not found?
    Kann mir jem. helfen?
    Gruß

  46. avatarPit sagt:

    Ich hab nen Problem mit meinem Speicher. Ich wollte vorhin Dateien nach /system/media/audio/ kopieren, da wurde mir vom Root Explorer angezeigt 0K free.
    Dann hab ich mal geguckt, welcher Ordner in /system/ der größte ist. Der Ordner /system/xbins/ hat ca. 245MB. Das ist doch nicht normal oder? Woher könnte das kommen?

    • avatarPit sagt:

      Nachtrag: der Ordner heißt natürlich /system/xbin.
      Gerade habe ich mal das Telefon neu gestartet und direkt danach den Root Explorer gestartet. Der freie Speicher in /system/ wird mit jeder Sekunde weniger, bis hinterher nichts mehr frei ist.

    • avatarPit sagt:

      Ich habe das Problem jetzt gelöst.
      Der Speicher füllte sich immer, sobald ich bei laufendem Gerät /system/ als rw gemountet und dann versucht hab eine Datei nach /system/media/audio/ui/ zu kopieren. Dabei war egal, ob ich es per Root-Explorer oder per ADB versucht habe.

      Der Sinn der Kopiererei war, dass ich die Lock.ogg und Unlock.ogg (die bei GingerVillain fehlen) rüber kopieren wollte. Wie es funktioniert hat habe ich hier gepostet.

  47. avatarscherergroup sagt:

    hallihallo,
    ich habe ein problem und hoffe es gibt eine lösung von euch (DESIRE mit leedroid 2.2e)
    ich will im Auto (bluetooth als fse, usb zum laden und musik hören) die google navigation mit tts benutzen. usb ist als festplatte eingestellt.
    beim starten von google navigation kommt die meldung tts muss installiert werden. ist aber installiert und funktioniert auch wenn ich den usb abstecke oder wenn ich usb nur auf laden stelle.
    das verzeichnis svox ist im dateimanager vom windows pc sichtbar (auch nach neuer installation).wenn die sd-card nun über usb gemounted wird habe ich ja darauf keinen zugriff vom handy und somit funktioniert das tts nicht.
    ich dachte dass adsd+ die app zwar auf die sd-karte schiebt aber in einen bereich der nicht gemounted wird.

    habe ich einen denkfehler oder was muss ich ändern?
    DANKE

    • wenn eine App so programmiert ist, dass daten auf dem Fat32-Teil der SD-Karte gespeichert werden (also ein ganz normales Datenverzeichnis, z.B. werden so ja auch viele Levels bei Spielen auf die SD-Karte gelegt) wirst du auch mit a2sd+ nix dagegen tun können. Aber zum Laden über USB wird eigentlich die sd-karte gar nicht gemountet. Manchmal machen aber Apps wie Winamp for Android Schwierigkeiten, die die SD_Karte unmounten, kaum das irgendwas am USB angeschlossen wird.
      LeeDroid ist mittlerweile auch bei Version 2.3d angelangt, vielleicht hilft ja auch eine Aktualisierung.

  48. avatarKing sagt:

    Hey Leute!
    Erst mal großes Lob an McFly- hab heute alles nach deiner Anleitung gemacht- ging 1a!
    Folgendes:
    Hatte vor dem Rooten immer ca 15 Mb auf dem Desire frei! Hab A2SD+ freigeschaltet und bin grade alle Apps und Systemdaten etc. mit Titanium Backup am wiederherstellen!
    Nun meine Fragen:
    1) Der A2SD Soeicher in Quicksysteminfo zeigt nur 457 Mb an- dabei hab ich mich an die Anleitung gehalten- sollten das nicht knapp über 500 MB sein?
    2) Nachdem ich nun mit Titanium Backup alle Daten wieder hergestellt habe, sind nur noch 123 MB vom A2SD-Speicher frei- die nehmen aber extrem viel Platz ein- wie kann das sein? Die haben vor dem Root ja auf meine knapp 130 MB gepasst! Hier nehmen die 334 MB ein- vor dem Root waren es ja dementsprechend nur 115 Mb!
    3) Nach der Wiederherstellung ist mein interner Speicher von 148 MB auf 97,89 MB geschrumpft- ist das normal?
    4)Während der Wiederherstellung meldete App2SdPro, dass Apps wie „Abduction World Attack 2“ auf die SD Karte verschoben werden können- wieso sind die nicht auf den A2SD Speicher?

    Bin dankbar für jede Antwort! 🙂

  49. avatarKing sagt:

    Dankeschön für die schnelle Antwort! Das hier ist echt die beste und schnellste Community die es gibt! 🙂
    Nun nochmal zu meinen Problemen:
    1) Wie beeinflusse ich, dass die Apps im Telefonspeicher installiert werden um dann automatisch mit a2sd+ verschoben zu werden? Hatte damals den Trick verwendet, um Apps direkt auf SD Karte zu verschieben- macht das was aus? Als Beispiel: Vor dem Root war Copilot bei dem Root ca 9 Mb groß (also mit dem „Trick“ direkt auf SD), nun sind es 22,72 Mb (also wenn man unter Anwendungen verwalten schaut und den Werten glaubt)! Das ist auch normal?
    2) Beispiel: Hab mein Facebook App aktualisiert- nun kam wieder die Nachricht von App2Sd dass ich es auf SD Karte verschieben kann- wieso geht dies nicht per A2sd+? Ist es außerdem richtig dass manche Apps dennoch nur auf den internen Speicher müssen? Beispielsweise ist Adobe Flashplayer mit 12 MB auf dem internen Speicher so wie es aussieht!

    Danke im Vorraus!

    • sie antworten stehen in meiner Antwort, im zweiten verlinkten Artikel zu A2sd+
      bei erstens dnke ich mal, dass die App zum Teil mit Froyo A2SD schon auf der SD-Karte lag und deshalb nur 9 MB verbraucht hat, oder das diese App inzwischen durch Benutzung einige Daten angesammelt hat (Einstellungen, abgespeicherte Routen und Pois usw.) die jetzt Arbeitspeicher belegen.

  50. avatarKing sagt:

    Wo finde ich den zweiten verlinkten Artikel? Kenn mich hier leider nicht aus….Danke schon mal für die Antwort!

  51. avatarKing sagt:

    Also Copilot war von Anfang an 9 Mb groß (beim ersten installieren unter dem ungerooteten Froyo) und das bis zum Ende.
    Habe bei deinem Link leider leider nichts über meine 2 Frage lesen können. Oder hab ich was falsch verstanden? Wieso werden manche meiner Apps nicht direkt per A2sd+ auf die Extra-Partition installiert? Die könnte ich nur per normaler Froyo-Funktion verschieben!

    • welchen teil genau von „Es gibt einige Apps im Market, die anzeigen, ob Apps auf die SD-Karte verschoben werden können. Dies bezieht sich jedoch auf das Froyo-A2SD. Für A2SD+ muss die App zwingend im Telefonspeicher installiert werden, sonst landet sie nicht auf der ext3-Partition der SD-Karte. Auch die Anzeige in der Anwendungsverwaltung “auf SD-Karte verschieben” bezieht sich nur auf das Froyo-A2SD und kann getrost ignoriert werden.“ hast du in dem Artikel nicht verstanden ;o) ?

      sofern der oben beschriebene test erfolgreich ist (Quick system info und connectBot) landet jede App, die im Systemspeicher installiert wird, automatisch auf der ext3-Partition.

      Warum Copilot „größer“ wird, kannich dir nicht beantworten, nur Mutmaßen, ich habe die App selbst nicht. Möglicherweise zeigt dir dein Telefon auch einfach nur mit Root etwas anderes an als ohne Root. Hat noch jemand anderes hier Copilot im Einsatz und kann das mal prüfen?

  52. avatarKing sagt:

    Achso- das hast du gemeint! Hab ich eben falsch verstanden!
    Apps die in App2SD auf der SD Karte angezeigt werden beziehen sich also auf die normale Froyo-Funktion- wenn ich diese nun in den internen Speicher verschiebe, werden sie dann per a2sd+ auf die Extra-Partition verschoben?
    Sorry für die Fragen. bin wirklich absoluter Neuling und mir nicht so sicher! 😉

  53. avatarKing sagt:

    Nochmals danke! Hab bald alles! ^^ Hoffe dann kann ich anderen genau so helfen wie mir hier geholfen wird! 🙂
    Folgendes:
    Habe mal grade Angry Birds getestet:
    Vorher: Mein A2SD Speicher war mit 93,76 Mb frei, mein Internet Speicher mit 88,84 Mb! Das Spiel wird mit 16,54 Mb (unter Anwendungen) angezeigt!
    Nun wähle ich „Auf SD Karte verschieben“:
    Das Spiel ist nur noch 2,02 MB (unter Anwendungen) groß und folgende Werte hab ich nun: Im A2SD+ Speicher sind nun 108 MB frei, im Internen Speicher 88,48! Das manuelle verschieben auf SD Karte hat den Speicher bei A2SD vergrößert und selbstverständlich keinen Platz im Internen Speicher weggenommen! Natürlich hat (weil es ja die normale Froyo-Funktion a2sd ist) der Sd-Karten Speicher abgenommen! Generell vergrößert sich der A2sd+ Speicher mit jeder App, die ich unter „App2SD“ verschiebe! Nur der SD Speicher bzw. Fat32 Partition wird kleiner. Wenn man eine große Partition/SD Karte hat ist das natürlich super- weil dann die Apps immer noch nicht im internen Speicher sind aber auch nichts vom A2Sd+ Speicher nehmen und der dann für später mal noch Ressourcen hat!
    Daher die Frage: Was mache ich am Besten, um möglichst viel Speicher zu haben? Kann ich alle Apps, bei denen es möglich ist (z.B. die in App2Sd als „moveable“ angezeigt werden“) auf SD Karte verschieben? Dann wird der A2sd+ Speicher ja immer größer! Ist doch vorteilhaft, weil der mit 457 MB kleiner ist als ne 16 Gb SD Karte, oder versteh ich das falsch?

    Danke im Vorraus!

    • mach doch einfach die a2sd+ partition 1GB groß dann musst du nix verschieben ;o)
      Wenn du tatsächlich die 512MB der A2SD+ Partition voll bekommst, dann ist der Telefonspeicher ohnehin voll und dein Telefon sehr träge, da so viele Apps unmassen an Daten erzeugen die wiederum den Telefonspeicher zumüllen. Mit der A2sd+ Partition musst du nicht „sparsam“ umgehen. Mehr als 512MB kann man am PC partitionieren:
      http://www.brutzelstube.de/2010/sd-karte-am-pc-partitionieren/
      Achtung: die a2sd+ Partition sollte nicht größer als 1,5GB werden, sonst gibt es Probleme mit der Datenbank für die Apps unter Android und dann kommt eventuell eine „Speicher voll“ Fehlermeldung, obwohl noch massig Platz ist

  54. avatarKing sagt:

    Alles klar! Wird gemacht! Danke! Hab jetzt mal die Apps die in App2Sd auf der SD Karte angezeigt werden in den internen Speicher verschoben damit As2s+ greift! Allerdings konnte ich nicht einmal alle Apps verschieben, da der a2sd+ Speicher voll ist! Ist es wirklich das eine App wie Angry Birds 16 Mb auf dem a2sd+ speicher einnimmt? Muss umbedingt die Partition vergrößern- so geht das echt schnell voll! Es war schön die Apps vorher noch zusätzlich auf SD Karte per a2sd zu verschieben- aber nachdem die sd karte neu startet zb. nach dem Pc verbinden werden die verschobenen Apps lange Zeit nicht gefunden….

  55. avatarunLieb sagt:

    Ich habe gerade festgestellt, dass mein Davilk-Cache nicht auf die SD Karte verschoben wurde. Wie kann ich das beheben?

  56. Pingback:Anonymous

  57. avatarFriedHerz sagt:

    Yeahh! Es klappt heute alles!
    Jetzt nur noch S-Off…
    Danke!

  58. avatarbeamer sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Prob mit meinem a2sd+

    ich habe jatzt das Ginger Villain 2.2 geflasht und seit dem funtz das a2sd+ nicht mehr. Bei wiederherstellen aller apps mit Titanum backup is der interne speicher ruck zuck voll, auch wenn ich was aus market installiere, scheint es im internen zu landen und nicht im sd ext. Installationsort ist auf intern gestellt (muss ja)

    hier ist nen bild vom connect bot
    http://s1.directupload.net/file/d/2522/aj5wb4gp_png.htm

    ich hoffe mir kann jemand helfen 🙁

    gruß beamer

  59. avatarbeamer sagt:

    oh man ^^ danke

    jetzt mache ich den fehler schon zum 2. mal …. peinlich

    mir war nicht bewußt das ich das beim neu flaschen wieder machen muss^^

    jetzt gehts, danke 🙂

  60. Pingback:A2SD+ erfolgreich? - Android-Hilfe.de

  61. Pingback:[ROM][GBSense] FritzTheCat v1.3 - Sense 2.1+3.0, Mods, schnell&stabil, CM7/Stock - Seite 37 - Android-Hilfe.de

  62. avatarBen sagt:

    Hi,

    ich muss doch mal eine Frage dazu stellen.
    Ich habe momentan den aktuellen DeFrost ROM auf meinem HTC Desire. App2SD+ arbeitet einwandfrei, alle Apps sind dort.
    Nun dachte ich mir mal Redux 1.2 auszuprobieren. Ich habe mit Titanium Backup alle Apps gesichert und natürlich ein Nandroid-Backup gemacht.

    Nach dem FullWipe Redux aufgespielt und wollte meine Apps wieder zurückspielen. Titanium Backup stürzt die ganze Zeit bei dem Versuch die Apps wiederherzustellen ab. Dann sind manche Apps doch wieder hergestellt, aber alle Einstellungen weg. Desweiteren speichert er sie wohl auch auf den internen Telefonspeicher (obwohl Redux App2SD+ unterstützt).

    Die wichtigste Frage… wie stelle ich meine Apps die in DeFrost auf meiner EXT3-Partition installiert waren, wieder mit allen Einstellungen her? 🙁
    Titanium Backup stürzt wie gesagt andauernd ab bei dem Versuch.

    LG
    Ben

    • bei den DHD-portierten ROMs hat Titanium Backup meines Wissens nach ziemliche Schwierigkeiten. Was ich bisher so gelesen habe, haben die meisten User die Apps frisch aus dem Market heruntergeladen. Aufgrund der Schwierigkeiten habe ich hier auch noch keine DHD-Ports mit in die Brutzelstube aufgenommen

  63. avatarBen sagt:

    Hi,

    danke für die Antwort. Ich wusste garnicht das Redux ein vom DHD portierter ROM ist!? Bei den XDA-Thread stand jedenfalls nichts.
    Habe mir aus dem Market dann die neuste Free-Version runtergeladen und es funktionierte tadellos.
    Redux rennt wirklich gut und stabil auf meinem Desire. Jedoch muss ich erstmal das Dalvik-cache Script runterladen um zu sehen ob auch wirklich alles klappt.
    Zwar verweist der App-Ordner auf sdext (was wohl die ext3-Partition) meint, jedoch wird mein internenr Speicher immer weniger und zwar immer um die Größe, die die installierte Software hat und der Ext3-Speicher bleibt unverändert. Keine Ahnung was das ist. Und via Connectbot kann ich auch nicht sagen ob’s funktioniert oder nicht.

    Wie gesagt, mit der neusten Titanium Version hat es funktioniert gehabt.

  64. avatarBen sagt:

    Jup, stimmt, genau diesen habe ich.
    Nachdem ich gestern von der offiziellen Seite das Dalvik-Cache Script runtergeladen und installiert hatte, zack 131 MB interner Speicher frei und die SD-EXT wurde endlich mal leerer :).
    Also hat alles funktioniert. Ist wirklich ein sehr tolles ROM, einfach gehalten, sehr schnell und Akku schonend. Vielleicht nimmst du ihn ja bei Zeiten mal in die Liste der ROM’s ohne Sense rein?

  65. avatarKing sagt:

    Hey! (Sorry für den Doppelpost- das steht auch in nem anderen Thread- ist aber echt dringend)
    Hab eben Leedroid 2.5 geflasht! Hat alles geklappt! Nur nach dem Restore von Titanium Backup hab ich nur noch 30 MB frei!
    Hab mit Connectbot versucht den Dalvik Cache auf die SD zu verschieben (mit Befehl „a2sd cachesd“ wie von Brain McFly beschrieben) aber es kommt nur die Fehlermeldung „as2d: not found“. Unter „ls -l /data“ steht „dalvik-cache -> /System“. Wie kann ich das nun auf die SD Karte auslagern? Brauch unbedingt mehr Platz!
    Will gerne Leedroid 2.5 behalten! Bitte um schnelle Hilfe!

  66. avatarThundrr sagt:

    Also ich bin mir nicht wirklich sicher, ob bei meinem GingerVillain 2.5 A2SD+ wirklich richtig funktioniert.

    Hier mal ein Screen vom Titanium Backup:

    Und vom Connectbot:

  67. avatartrouble sagt:

    hallo,

    also ich habe auch noch mal geschaut und geprüft ob ich alles richtig gemacht habe. finde leider keinen fehler aber trotzdem ist kein speicher mehr verfügbar.

    Connectbot:

    http://imageshack.us/f/546/snap20110711212228.png/

    P.S. habe GingerVillian 2.7 drauf.

    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Gruß Trouble

    • sieht alles prima aus. Da hast du entweder zu viele apps installiert, oder eine app klaut dir massenhaft speicher.
      wieviele Apps hast du installiert? Wieviel Speicher hast du noch?
      Die App „DiskUsage“ aus dem Market bereitet schön grafisch auf, welche App wieviel Speicher verbraucht

      • avatartrouble sagt:

        hallo brain,

        eigentlich habe ich nichts weiter drauf.
        grössten apps mit diskusage sind google+ (8,22),whatsapp (7,72),runtastic (7,18)Adobe Reader (5,54),Email (5,49), Browser (5,04).

        LOL bin ich doof? habe nichts gemacht außer diskusage zu installieren und habe gestern und heute das handy 2mal neugestartet und nun sind intern (93MB) frei??
        wie kann das sein?
        also nicht das ich das schlecht finde aber es wundert mich doch schon ein wenig.

        Gruß trouble

        • manchmal klemmen Apps und beginnen den Speicher zuzumüllen. Browser und GMail sind solche Kandidaten. Wie du schon festgestellt hast, ist das meist mit einem Neustart behoben:
          „Ist der Rechner nicht nett, hilft öfter ein Reset“ 😉

  68. avatarChillur sagt:

    Hallo Brain,

    super Seite und super Artikel. Ich hab zuerst mal ein wenig gestöbert, anschließend nach meiner Frage gesucht, aber nicht so richtig eine Antwort gefunden.
    Ich habe ein Desire und habe nach dem Guide hier Oxygen 2.1.6 installiert. Für mich soweit super, leider habe ich vergessen die SD-Karte zu partitionieren.

    Dennoch hab ich erstmal ein wenig mit dem Oxygen herum gespielt und meine Apps zurückgespielt usw. usf.

    Hier nun meine Frage:
    Wenn ich die Karte JETZT nachträglich partitioniere, muss ich dann das Oxygen erneut flashen, damit A2SD+ funktioniert? Oder wird nach einem neustart das Oxygen die Apps in die Partitionschieben und „gut“ ist?

    Was empfliehlst Du, partitionieren, nochmal neu flashen und halt neu einrichten (worauf ich ehrlich gesagt, nicht so bock habe).

    Oder die „schnelle“ Variante, einfach SD-Karte partitionieren, anschließend Handy ausschalten. Via Kartenleser die gesicherten Daten von PC auf die SD-Karte schieben und Handy neustarten. Dann noch die Daten von den Apps die mit A2SD-Froyo auf der SD-Karte abgelegt sind in den „internen“ Telefonspeicher zurückschieben (der ja dank A2SD+ auf der ext3 partition liegt)?

    Gruß
    Chillur

    • das script verschiebt alles auf die sd-karte, sobald es eine Partitionierte SD-Karte „bemerkt“. Die schnelle Methode funktioniert also 😉

      Alternativ: Komplettes Backup mit Titanium Backup, Wipen, ROM neu flashen, anschließend alles mit TB wieder herstellen

      • avatartrouble sagt:

        so ähnlich wollte ich das auch machen aber beim zurückspielen habe ich meine Accesspoints und meine eigenen Maileinstellungen nicht mehr. Außer ich stelle mich zu doof an?!? gehört zwar nicht zu a2sd aber zum Titanium Backup 😉

        Gruß trouble

  69. avatarChillur sagt:

    Danke Brain,

    für diejenigen, die es interessiert.

    Die „schnelle“ Variante funktioniert. Wer also vergessen hat zu Partitionieren, oder aus irgendwelchen Gründen keinen Bock hatte und das nachträglich nachholen möchte:

    1. SD Karte auf PC sichern, anschliessend Verbindung zum PC Trennen
    2. Partitionierung via Rom Manager durchführen lassen, anschließend Handy ausschalten
    3. SD Karte in Kartenleser und Daten von PC zurück auf die Fat32 Partition kopieren.
    4. Handy einschalten und Apps von „SD-Karte“ in den „internen Speicher“ verschieben.

    Anschließend kann man mit den hier im Artikel beschriebenen Methoden überprüfen (Quick System info und/oder Connect Bot) dass A2SD+ wunderbar funktioniert.

    Danke nochmal!

  70. avatarD00fy sagt:

    Hab nach deiner Anleitung GingerVillain 2.8 geflasht, was auch eigentlich alles funktioniert hat.

    A2SD+ sollte laut Quick System Info funktionieren („A2SD-Speicher Gesamt: 457 MB, Frei 220MB)
    ConnectBot schreib zwar ein bisschen was anderes, als bei dir, aber laut einem KOmmentar hier sollte das ja auch stimmen: http://www.abload.de/img/screenshot-131297824510k3l.png

    Wollte gerade eine App updaten (3MB), hat aber nicht funktioniert, es kam nur die Meldung „Installationsfehler Nicht genügend Speicherplatz vorhanden.“
    Auch wenn ich eine App, die laut dem Handy auf der SD Karte ist (Das sind aber bloß vier Stück insgesamt) auf das Telefon verschieben will, was es ja mit A2SD+ von der FAT32- auf die ext3-Partition verschieben sollte (oder?), funktioniert das nicht.

    Außerdem hab ich das Problem, dass viele Apps erst wieder nach Neuinstallation funktionieren, ein paar auch garnicht mehr…
    Woran könnte das liegen?

    Ich würde mich auf eine Antwort freuen,
    MfG
    D00fy

  71. avatarsunicx sagt:

    Hallo Brain,

    vielleicht hast du ja einen heißen Tipp für mich, mein A2SD+ scheint nicht mehr zu funktionieren. Ich hab schon diverse Foren/Threads über Google gewälzt, aber nichts hilfreiches für meinen Fall gefunden.

    Ich habe seit einigen Wochen das Leedroid 3.0.8.2 ROM A2SD+ auf meinem HTC Desire (Bravo, PVT4), auch das zugehörige RADIO (32.56.00.32U_5.17.05.08) ist geflasht. Meine SD-Karte ist partitioniert und hat 1 GB für EXT3 zugeteilt.

    Ich war bislang sehr zufrieden, hatte auch den Eindruck das A2SD wunderbar läuft, doch inzwischen ist das nicht mehr der Fall. Mein interner Speicher packt gerade mal die ca. 25 Apps, die ich installiert habe. Ich weiß, trotz A2SD bleibt der interne Speicher teilweise weiter von den Anwendungen in Gebrauch. Was mich aber stutzig macht:

    1. Wenn ich via Terminal Emulator oder ConnectBot versuche Befehle auszuführen (a2sd check, a2sd repair, …) bekomme ich als Antwort „a2sd: not found“.

    2. Der Befehl „ls -l /data“ in ConnectBot ist erfolgreich und gibt mir widerum aus, dass app und dalvik-cache unter „/system/sd/app“ liegen.

    3. Quick System Info Details:
    SD Card Storage – Total 6.49 GB, Free 5.37 GB
    A2SD Storage – Total 0.89 GB, Free 706MB
    Internal storage – Total 151 MB, Free 16.27 MB

    4. Titatum Backup bestätigt das -> SD card (a2sd): 959 MB (791 MB free)

    Irgendeine Idee was hier falsch läuft oder was ich noch testen sollte? Ich hoffe natürlich ich kommen ums plattmachen und neu aufsetzen herum… 😉
    Danke für deine Hilfe und Lob an die großartige Seite, die mir u.a. schon beim Rooten, Flashen und Partitionieren geholfen hat 🙂

    Grüße,
    sunicx

    • avatarsunicx sagt:

      Hoppla, noch eine Korrektur:

      zu 1. die Befehle leite ich local mit SU ein, die Superuser-Anfrage wird akzeptiert.
      zu 2. Dalvik und App liegen natürlich unter „system/sd/“.

  72. avatarDevito sagt:

    Hi,

    ich habe „Connectbot“ auf mein (ungerootetes) HTC Desire (froyo) geladen und möchte mir damit mehr internen Speicherplatz verschaffen. Wenn ich mich nun auf „local“ angemeldet habe zeigt er mir bereits nach der Eingabe „su“ „permission denied“, d.h. ich bekomme auch keine Superuser anfrage. Was habe ich falsch gemacht? Sollte das dann irgendwie funktionieren und ich die Befehle

    a2sd check und
    a2sd ?????

    Welche Befehle kommen und was ich genau machen?

    Grüße, Devito

    • su = superuser
      das gibts nur bei gerooteten telefonen. Bei ungerooteten Telefonen bist Du nicht Herr im Haus und der Superuserbefehl ist nicht existent auf deinem Telefon.
      Das oben beschriebene a2sd+ gibt es auch nur in Custom ROMs. Die Befehle im Connect Bot funktionieren also nur, wenn Du rootest und ein Custom ROM mit a2sd+ installierst.

      P.s. ab Froyo kannst du in der anwendungsverwaltung einige Apps einfach auf Tastendruck auf die SD-Karte schieben („Move to sd“) vielleicht bringt das auch schon was.

  73. avatarDevito sagt:

    Danke für die Antwort, aber dann verstehe ich den Beitrag hier nicht:

    http://www.teamandroid.de/2011/01/mehr-speicher-auf-dem-htc-desire-ohne-root-linux-windows/

    Was meinst du?

  74. avatarAndroidDummy sagt:

    Hallo Brain,
    ich bekomme einfach nicht genügend Telefonspeicher freigeschaufelt.
    Ich habe ein HTC Desire mit Oxygen 2.3, weil dies ein sehr schlankes ROM sein soll. Ich habe 77Apps installiert. Trotzdem habe ich nur noch ~15MB internen Speicher, aber vom A2SD habe ich noch 417MB frei von 472MB (geprüft über Quick System Info).
    Über ConnectBot habe ich den Befehl “ls -l /data” ausgeführt.
    Ich habe bereits versucht mit dem APP „S2E“ Speicher freizuschaufeln (hab alle Optionen genutzt bis auf Advanced Mode). Hat aber leider auch nicht geholfen. Evtl. funktioniert das tool nicht mit Oxygen?
    Beispielhaft habe ich hier gelistet, wie sich die Verzeichnisse ändern, wenn ich die APP „Adobe Reader“ zwischen dem Telefon und SD Karte verschiebe:

    Auf SD Karte:
    Öffentliche Quelle: /mnt/asec/com.adobe.reader-1/pkg.apk
    Quelle: /mnt/asec/com.adobe.reader-1/pkg.apk
    Daten: /data/data/com.adobe.reader

    Auf Telefon:
    Öffentliche Quelle: /data/app/com.adobe.reader-1.apk
    Quelle: /data/app/com.adobe.reader
    Daten: /data/data/com.adobe.reader

    Die Speicher ändern sich wie folgt:
    Insgesamt App Daten A2SD Intern System SystemCache Haupt
    MB/KB MB/KB KB MB MB MB GB MB
    Auf Telefon 7,10 7,10 0,00 414,00 11,75 154,00 1,73 44,13
    Auf SD 256,00 252,00 4,00 417,00 15,89 154,00 1,72 54,16

    Ich hoffe, Du kannst weiterhelfen. Abgesehen vom Speicherproblem bin ich vollauf zufrieden mit dem Desire.

    Grüße, Olaf

  75. avatarn0v0id sagt:

    Hi!

    Hier: HTC Desire mit LeeDrOiD v3.0.8.2 GB A2SD, 1GB ext3 als A2SD+ (befüllt mit 300MB). /data/dalvik-cache, /data/app und /data/app-private sind Symlinks auf /system/sd – ganz normal out-of-the-box von LeeDrOiD. Kein a2sd-Mist, der wiederum dazwischenfunkt und auf die fat-Partition installiert 🙂

    App-caches sind geleert, habe nicht übermäßig viele Apps installiert, Daten der Apps sind Daumen mal Pi 7x im einstelligen MB-Bereich und ansonsten im kB-Bereich.

    Trotzdem habe ich nur <13MB internen Speicher frei!

    Ich habe den Riesenthread hier gelesen und weiß jetzt nicht, was ich sonst noch probieren oder prüfen könnte. Irgendeine Idee?

    Mir fällt nur noch ein: im adb-Modus per USB vom Notebook aus manuell die Pfade auf /data durchsuchen, wo der größte Prozentsatz an MBs belegt sind.

  76. avatarAndroidDummy sagt:

    Hi,
    ich habe eine Lösung für das Problem mit dem geringen Speicher gefunden. Problem war, daß das Oxygen ROM 2.3 kein A2SD+ unterstützt.
    Deshalb habe ich jetzt mein Partitionslayout angepaßt: http://www.brutzelstube.de/2011/mehr-speicher-durch-neues-partitionslayout/
    Obwohl ich relativ viele Apps installiert habe, habe ich immer noch ausreichend Platz frei.
    Jetzt habe ich ein schnelles ROM mit ausreichend Speicherplatz. Alles was man braucht.
    Vielen Dank nochmal an dieses die Brutzelstube. Hier findet man wirklich alles was man braucht. Als Laie dauert es nur etwas länger, bis man es hinreichend versteht.

  77. avatarsartorius sagt:

    Ist denn die Auslagerung auf die sd karte (ext 3) unter gingervillain 3.3 möglich ? gv 3.3 baut ja auf cyanogenmod auf.

  78. avatarMichael sagt:

    …Ich habe bevor ich die Leedroid ROM mit App2SD geflasht habe, per Revolutionary CWM eine Ext3 Partition erstellt, welche ich dann auch in einem Programm in Windows sowie unter Ubuntu (per CD) sehen konnte. Nun nach dem flashen von Leedroid wird mir diese Ext3 Partition leider nirgends mehr angezeigt…die SD Karte ist jedoch so groß als wäre dies EXT3 Partition abgezwackt worden. Woher weiß ich jetzt ob die Ext3 Partition überhaupt noch existiert, wenn ich sie gar nicht mehr sehen kann?

    mfg

  79. avatararai sagt:

    Hi,
    Ich habe eine Frage deren Antwort ich nirgends finden konnte, obwohl ich eher der „Suche“-User als der „Schreib gleich ins Forum“ User bin.
    Ich habe mein Desire gerootet, hat soweit funktioniert.
    Wollte erstmal beim klassischen Froyo bleiben.
    Hab dann versucht die SD Karte zu partitionieren. Sowohl laut Connectbot als auch laut QuickSystemInfo ist meine SD Karte NICHT partitioniert.
    Das normele Froyo Rom unterstützt A2SD+ ja nicht, sollte ich die Partition der Karte trotzdem zumindest sehen können oder ist dafür schon ein passendes ROM notwendig?

    Danke für Eure Antworten.
    lg
    Andreas

  80. avatarHTC-Desire-Fan sagt:

    Hey,
    ich habe GV 3.3 auf meinem HTC Desire, allerdings scheint A2SD+ nicht zu funktionieren. Der Installationspfad für die Apps ist immer noch der alte und ich weiß nicht wieso.

    Was ist zu tun?

    Besten Dank!

  81. avatarHTC-Desire-Fan sagt:

    Die SD-Karte ist natürlich entsprechend formatiert/partioniert – zumindest zeigt mir Quick-System-Info einen A2SD-Speicher an. Könnte ich evtl. manuell den Installationspfad ändern (und außerdem bisherige Apps verschieben (lassen))? Dankeschön.

  82. avatarHTC-Desire-Fan sagt:

    Ich habe die Lösung gefunden – man sollte auch wirklich alles lesen. Ich hatte nicht gelesen, dass man App2SD noch manuell „aktivieren“ muss. Entschuldigt bitte den Aufwand. Das war/ist mein erstes Custom ROM und ich bin noch neu in der Materie.

    Schöne Grüße und trotzdem vielen Dank!

  83. avatarweimar-zero sagt:

    Wie bekommt man den Cahce wieder auf den ROM Speicher?

    Oder anders gefragt: Wie lautet der Befehl im Bot damit man „a2sd cachesd“ rückgängig machen kann.

  84. avatarCpt.Pluheit sagt:

    Find diese Guides immer spitze da bei mir auch so noch genug Zeit fürs Einstellen und Individualisieren draufgeht.

    Bin vor ein paar Wochen von defrost auf gingervillian umgestiegen und hab noch ein paar ziemlich grundlegende probleme,

    und zwar hab ich meine neue sd-karte gemäß der anleitung hier partitioniert und mir eben eine ext3-partition mit 512 mb eingerichtet, trotzdem landet alles im echten internen und ich hab dort mittlerweile nurnoch 11 mb frei,

    QuickSystemInfo: TOTAL / FREE
    SD: 14gb / 11gb
    A2SD: 500mb / 450mb
    INT: 151 / 11

    ConnectBot:
    app -> sd-ext/app
    app-private -> /sd-ext/app-private
    dalvik cache

    mein zweites großes problem besteht darin dass mein handy mir nach dem hochfahren ca 15sek zeit lässt den pin einzugeben und in weiterer folge netzanbindung aufzubauen, wenn es sich nicht ausgeht komm ich nicht mehr rein, der flugzeugmodus lässt sich ebenfalls nur aktivieren aber nichtmehr deaktivieren (kein pin-eingabefenster), nervt etwas weil ich mein handy nachts immer im flugzeumodus halten möchte

    hoffe mir kann hier geholfen werden, vielen dank schonmal =)

  85. avatarThomas Stebler sagt:

    hallo habe das problem das bei mir im terminal emulator angezeigt wird a2sd not found

    habe zuerst die sd partitioniert mit recovery, danach das rom leedroid aufgespielt und danach noch den patch weil ich kein netz hatte. danach mit titanium backup die apps restored, aber a2sd+ scheint nicht zu greifen… meine sd ist zwar statt 8.gb mit der ext partiition nur noch 6.92 gb gross aber trotzdem??! was ist falsch?

    • avatarThomas Stebler sagt:

      unter connect bot und quick system info stimmt der pfad bzw. die grösser der partition nicht… neu machen?

    • an welcher stelle zeigt der terminal emulator das an? Gibst du einen Befehl ein, der mit a2sd anfängt? Leedroid nutzt noch kein Darktremor-Script wie neuere Roms, da gibt es den Befehl nicht.

      Was meinst du mit „Der Pfad bzw. die Größer der Partition stimmt nicht“?

      • avatarthomas stebler sagt:

        wenn ich a2sd eingebe heisst es not found
        titanium backup zeigt die a2sd part. nicht an
        und in connect bot dteht bei apps nichts von sd

      • avatarthomas stebler sagt:

        auch wenn ich install oder check eingebe klappt es nicht…

      • avatarThomas Stebler sagt:

        sorry für die vielen Rechtschreibefehler… habe mit dem Handy geschrieben… hoffe kannst mir in „meinem“ Thread helfen?? danke vielmals

      • avatarThomas Stebler sagt:

        hallo Brain

        hat sich erledigt, habe ja das Desire HD und da bringt scheinbar A2SD+ gar nicht so viel?!

        lasse es daher wohl sein

        • ja also diese Info wäre irgendwie wichtig gewesen 😉
          Ja beim HD hast du ja nicht wirklich ein Speichermangelproblem wie beim Classic Desire, beim DHD hat kaum ein ROM das A2SD-Feature eingebaut, weil es einfach nicht nötig ist 😉

  86. avatarChregu sagt:

    Hallo da draussen
    Ich habe mal ein neues ROM aufgespielt, da ich immer ein Speicher Problem hatte, wenn ich jetzt mit Quick System Info mir die Speicherverteilung anschaue für das A2SD dan steht da bei A2SD Speicher „nur“ 18.3 MB, Frei 7,93
    das scheint mir doch etwas wenig speicher, ich weiss aber nicht, wo ich einen Fehler gemacht haben sollte??
    Bitte eine Hilfe wär ganz gut 😯

  87. avatarChregu sagt:

    Hallo Brain

    Ja ich hatte die SD Karte neu partitioniert, deswegen kam mir das ja spanisch vor, als ROM habe ich das MildWild genommen, da das LeeDroid bei mir immer am abstürzen war, und der Speicher immer voll war.
    Konnte das Problem aber beheben, das A2SD muss beim MildWild seperat gestartet werden, das ist nicht automatisch am laufen. Jetzt funktioniert es.
    danke trotzdem für deine Arbeit

    Gruss Chregu

  88. avatarHaricot sagt:

    Hallo!

    Ich habe ein klassisches HTC Desire, was mir im Prinzip auch ausreicht. Ich spiele nicht viel und habe nur ca. 25 Apps installiert. Jetzt war trotzdem der interne Speicher voll und so bin ich deinem HowTo gefolgt und habe das Telefon gerootet und LeeDroid mit geflasht. Trotzdem habe ich nicht den EIndruck, dass die Apps auf der SD-Karte landen (unter Linux sieht man auch auf der ext-Partition nichts). Für die Installation eines Screenshot-Apps reicht leider der Speicher nicht mehr. Also tippe ich hier mal die entscheidenden Zeilen ab:

    ConnectBot
    drwxrwx–x system system 2012-11-07 19:44 app
    drwxrwx–x system system 2012-11-07 19:44 app-private

    Quick System Info:
    A2SD-Speicher
    Gesamt: 10.12 MB, Frei: 4.44 MB

    Kannst du mir helfen? Ich habe jetzt weniger Platz als vor dem Flashen 🙁

    Gruss, Haricot

    • da scheint bei der Partitionierung der SD-Karte etwas schief gelaufen zu sein. 10,1MB für die A2SD Partition ist etwas wenig. Ich tippe mal, dass die SD-Karte nicht partitioniert ist.
      Am einfachsten kann man die SD-Karte mittlerweile mit dem 4ext-Recovery partitionieren, wie hier beschrieben, nimm aber für leedroid eine ext3-Partition statt ext4
      http://www.brutzelstube.de/2012/ice-cream-sandwich-perfekt-auf-dem-desire-installieren/

      • avatarHaricot sagt:

        Danke für die fixe Antwort! Das wundert mich ein Bisschen, da die Partition, wie gesagt, unter Linux mit 500 MB angezeigt wird, aber ich werde es jetzt noch einmal versuchen.

        • Linux ist ein wenig „toleranter“ als Android. Hast du vielleicht unpartitionierten Bereich auf der SD-Karte? Die Beiden Partitionen, also die ext-Partition und die Fat32 Partition müssen lückenlos am Anfang der SD-Karte sein, sonst wird da evt. was falsch erkannt.
          Im Zweifel kannst du auch mit Gparted die Karte aufteilen.
          Aber am einfachsten wird es sein das ganze nochmal zu machen.

          • avatarHaricot sagt:

            Oje, jetzt ist irgendwas ziemlich schief gegangen. Habe noch einmal ein Nandroid Backup gemacht, den Inhalt der SD-Karte kopiert, ein Backup mit Titanium gemacht und dann mit 4ext-Recovery die SD-Karte neu partitioniert. Dabei kam die Aufforderung, dass System zu formatieren, weil 4ext-Recovery sonst nur im abgesicherten Modus ausgeführt werden kann. Da keine weitere Warnmeldung kam, bin ich dem gefolgt. Und jetzt bootet das Handy nicht mehr. Es bleibt immer beim Logo hängen. Dann muss ich den Akku entfernen um neu zu starten. Ins Recovery komme ich noch, aber das bringt mir nicht viel, da die Backups nach der Formatierung ja nicht mehr auf der SD-Karte sind. An meinem Rechner habe ich leider keinen Slot für eine Mini-SD-Karte. Gibt etwas, was ich jetzt tun kann? Oder ist der einzige Weg, mir einen externen Kartenleser zu kaufen und dann am Rechner alles zurück auf die SD-Karte zu kopieren?

            Danke für deine Hilfe!

            • avatarHaricot sagt:

              Hat sich erledigt! Habe eine Möglichkeit gefunden, die Daten auf die SD-Karte zu spielen.

              Sag mal, bei welcher Spenden-Methode zahlst du am wenigsten Gebühren?

  89. avatarJonas sagt:

    Hey Leute,
    habe alles nach der anleitung gemacht aber wenn ich mir apps lade, dann bleibt der speicher, den ich bei a2sd+ habe unverändert bei 425 mb. Was habe ich falsch gemacht. Benutze miui.

  90. avatarleoskurti sagt:

    Ich hatte ein ähnliches Problem nach Installation GingerVillain ROM 3.3 auf meinem Desire. Dank diesem Beitrag von Brain McFly ist mir aufgefallen, dass zwar der Dalvic Cache auf der SD Karte landet, aber nicht die beiden Ordner app und app-private. Auf der Suche bin ich über folgende Anleitung gestoßen:
    „zur Neuinstallation von A2SD+:
    Vorab: Ich habe ein MIUI Rom am laufen und diese Anleitung ist auch nicht von mir. habe keine Ahnung ob man das bei allen Roms machen kann. Das müsst ihr auf eigene gefahr testen!
    Ihr braucht einen Terminal Emulator. Dann gebt ihr nacheinander ein:
    – su
    – a2sd check
    – a2sd reinstall
    – a2sd zipalign
    – a2sd cachesd
    –> eurer Gerät sollte automatisch neustarten und der dalvik-cache sollte ausgelagert sein…“

    Mein Desire mit GV3.3 hat bereits nach dem Befehl „a2sd reinstall“ gebooted und danach waren alle Apps auf der SD Karte.

    Guten Rutsch und viel Erfolg wünscht Leoskurti

    Quellenangabe: http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-htc-desire/49261-interner-speicher-freiraeumen-trotz-a2sd-4.html

  91. avatarhoevermaus sagt:

    Hallo zusammen!
    Nun habe ich unter großen Schmerzen mein Desire mit leedroid bespielt, um mehr ROM zu bekommen (2 Tage und Nächte Arbeit, alles sehr kryptisch). Leider ist da ziemlich viel schief gelaufen:
    – Die SD-Karte ist nicht mehr zu finden, als Laufwerk vom PC aber ansprechbar
    – Mein Titanium Backup ist demnach auch nicht auffindbar.
    – Quick System View sagt, ich hätte keinen A2SD Speicher.
    – Und mein ROM ist schon wieder restlos voll.
    Hab ich irgendetwas offensichtliches falsch gemacht? Oder hab ich hier einfach einen Haufen Schrott und sollte mich nach einem zeitgemäßeren Handy umsehen?
    Ich bin kein Guru und bitte Euch um leicht verständliche Antworten,
    herzlichen Dank im Voraus!

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.