Acer Iconia A500 rooten

Um Rootrechte auf dem Acer Iconia A500 zu erlangen, hat man nur ganz geringen Aufwand.

Wenn schon Ice Cream Sandwich, also Android 4 auf Eurem A500 installiert ist, wechselt bitte zu diesem Beitrag.

Wenn noch Android 3.0.1 installiert ist

  1. Unter Einstellungen/Anwendungen/Entwicklung aktiviert man das USB-Debugging
  2. Unter Einstellungen/Anwendungen setzt man einen Haken bei „Unbekannte Herkunft“ (das ermöglicht das installieren von APK-Dateien, die nicht aus dem Google-Market stammen
  3. Eine Fat32-formatierte Micro-SD-Karte in den Kartenslot stecken (auf dieser Karte wird nix geschrieben oder installiert, sie muss nur da sein, sonst funktioniert das Rooten nicht)
  4. Das Acer Iconia im Hochkant Modus betreiben und die Ausrichtung mittels des kleinen Schalters neben den Lautstärkereglern auf Hochkant festsetzen
  5. Diese Datei auf das Tablet laden und installieren: GingerBreak-v1.20
  6. Die GingerBreak-App starten und auf „Root Device“ tippen und abwarten, das Acer Iconia A500 startet dann neu
  7. Nun noch die Busy-Box aus dem Market installieren oder Titanium Backup starten und den Knopf „Probleme“ drücken (das installiert ebenfalls die Busybox)
  8. Gratulation, du hast Root

Rückgängig macht man das ganze, indem man die Gingerbreak-App startet und auf „UnRoot Device“ tippt und anschließend die Gingerbreak App deinstalliert

Die SD-Karte kann, wenn man will, entfernt werden, sie wird dann nicht mehr gebraucht.

Das ganze gibt es auch als Video, das ist zwar in english, aber man sieht sieht genau, wie einfach das ist:

Wenn Android 3.1 schon installiert ist

  1. Unter Einstellungen/Anwendungen setzt man einen Haken bei „Unbekannte Herkunft“ (das ermöglicht das installieren von APK-Dateien, die nicht aus dem Google-Market stammen
  2. Diese Datei auf das Tablet laden und installieren: iconiaroot-1.3
  3. Die IconiaRoot-App starten und auf „Root“ tippen und abwarten, Gratulation, du hast Root

Mittels des Root-Zugriffes lassen sich nun alle Anwendungen ausführen, die Rootrechte benötigen. So kann man nun beispielsweise mittels Titanium Backup eine vernünftige Sicherung des Tablets anlegen. Leider lässt sich mittels des Rootzugriffs noch keine Custom-Roms aufspielen. Dazu müssen noch die Sicherungsmechanismen im Bootimage des Tablets überwunden werden. Denn Acer liefert mit dem A500 leider einen „locked“ Bootloader mit, der im Moment das aufspielen von Custom-Roms unmöglich macht.

Für die Installation von Custom-Roms müsst Ihr noch das passende Clockworkmod aufspielen. Die Anleitung dazu findet Ihr hier.

Wenn Android 3.2 schon installiert ist

Dann müsst Ihr erst einmal einen Downgrade durchführen. Alle Daten auf Eurem A500 werden dabei gelöscht. Die 3.2er Version von Android 3 Honeycomb lässt sich leider nicht direkt rooten, deshalb der downgrade auf eine ältere Version. Dazu geht Ihr wie folgt vor:

Dieses Paket Downloaden (sorry für den Filehoster, aber diese Datei ist 321 MB groß, ich kann maximal 200 MB bei mir hochladen)

Die Datei update.zip aus dem Archiv entpacken und auf eine SD-Karte kopieren, welche Ihr in das Iconia A500 steckt (Der Downgrade funktioniert nur, wenn Ihr eine echte SD-Karte verwendet und nicht mit der virtuellen SD-Karte des Iconias)

Das Tablet ausschalten und mit gedrückt gehaltener Leiser-Taste (Vol -) wieder einschalten. Nach kurzer Zeit wird automatisch die update.zip von der SD-Karte geflasht

Nach dem Ende des Flashvorgangs habt Ihr nun eine sehr instabile Honeycomb 3.0.1 Version auf Eurem A500. Beim starten gibt es einige Fehlermeldungen und Abstürze. Aber Ihr benötigt diese Version nur Temporär zum Rooten und zum installieren des Clockworkmod-Recovery Systems.

Falls Ihr nicht booten könnt, versucht einen „Hard-Reset“. Dazu das Tablet ausschalten. Den Ausrichtungsschalter (neben den Lautstärketasten) nach links umlegen (Rot ist nicht sichtbar). Nun mit gedrückter Vol+ Taste (Lauter-Taste) das Iconia A500 einschalten und den Einschalter weiter gedrückt halten. Nachdem das Tablet vibriert hat, könnt Ihr den Power-Button loslassen (Vol+ aber weiter gedrückt halten). Nun schaltet Ihr den Ausrichtungsschalter einige male hin und her bis folgender Text erscheint:

Erasing Userdata…

 

Erasing Cache…

jetzt könnt Ihr alle Knöpfe loslassen. Es erscheinen einige Meldungen, dass das Formatieren läuft. Nach einiger Zeit startet das Tablet neu.

Nachdem das Tablet erfolgreich hoch gefahren ist (auch wenn einige Fehlermeldungen kommen) geht Ihr anschließend so vor, wie unter „Wenn Android 3.1 schon installiert ist“ weiter oben beschrieben. Anschließend solltet Ihr Euch eine aktuelle ROM-Version installieren, da die Downgrade-Version doch sehr instabil ist. Auf meinem A500 läuft im Moment HoneyVillain 1.2

Die erste Anleitung stammt aus dem Forum der XDA-Developer, die zweite Anleitung für Android 3. ebenfalls und wie vermutet, stammt die Anleitung zum root und Downgrade von Android 3.2 ebenfalls aus dem Forum der XDA-Developers.

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

44 Kommentare zu Acer Iconia A500 rooten

  1. Pingback:Zugriff auf NTFS-Festplatten mit dem Acer Iconia A500 - Brutzelstube.de

  2. avatarkAir sagt:

    Hi Bain,

    Konntest Du schon etwas verfolgen wie sich die Situation mit dem BootLoader Entwickelt? Sieht es so aus als ob wir auch bald mit neuen ROMs fuer das Baby rechnen können?

    • Ich verfolge sehr aufmerksam 😉 Ich hoffe, es gibt eine Lücke, um Custom ROMs installieren zu können. Acer hat in meinen Augen einen Fehler begangen, den Bootloader zu locken, da das Gerät zeitiger als alle anderen auf dem Markt erschien, hätte man sich mit einem offenen Bootloader die gesamte Entwicklergemeinde gesichert…
      Ein paar Sachen könnte man in ein Custom ROM schon noch integrieren 😀

  3. avatarkAir sagt:

    Hoffen wir mal das Du recht hast… wäre wirklich schade wenn man nur noch auf Acer in sachen Firmware angewiesen wäre… beim Desire hat es ja zum Glueck auch geklappt. Leider sehe ich das Xoom oder Transformer nicht als wirkliche Alternative an, da USB (USB-A) schon wichtig fuer mich ist… das wäre wirklich so fett wenn Acer einsicht haette oder die Jung von XDA das hin bekommen!

  4. avatarkAir sagt:

    Bei XDA sind ja auch schon ein paar Ort. Images zu finden…. hast Du Dich da schon mal rangetraut sie zu installieren?

    • nein, da noch ein recovery fehlt, diese zu installieren. Die images dort sind alle nur „theoretischer“ natur, da man sie noch nicht installieren kann

  5. avatarchillzz sagt:

    Brain weißt du ob mittels Root-Zugriff auch AdBlocker ala AdFree funktionieren?

  6. avatarchillzz sagt:

    Super! Danke für deine Informationen! Jetzt kann das Acer ja kommen. 🙂

  7. avatarkAir sagt:

    Mmm, also je mehr ich bei XDA lese, umsomehr fange ich an meinen Kauf doch nicht als so optimal anzusehen. (Habe das Acer Iconia Tab A500).
    Ich will und kann einfach nicht verstehen, warum Acer seinen BootLoader gelocked hat? Asus und selbst Motorola haben eingesehen das das quatsch ist… Garantie Gruende lasse ich nicht gelten, wieviele Leute nutzen wirklich ein anderes ROM?? 1%!? Ich habe keine Ahnung wie lange es beim Desire damals gedauert hat, da war doch auch der Loader gelocked, oder?? Wenn ich so bei XDA etwas lese scheint es ja leider immer wieder Rueckschlaege zu geben.
    Auch faengt an mich dieses Denglisch vom Iconia zu nerfen. Warum kann ich nicht einfach das org. Acer US Rom runterladen, auf die SDcard und dann flaschen… wo ist das Problem? Warum hat die DE Version kein Englisch mit drauf…? Speicher ist doch wirklich genug da…
    Was denkst Du Brain… wie schaetzt Du den so die Situation ein??

    PS: Wenn ich als Root mal eine fasche Datei loesche, wie kann ich dann wieder das System herstellen? Factory Reset ist doch nur aus einem laufendem System moeglich, oder??

    • du solltest apps vor dem löschen einfach sichern, dann kannst du sie zurückspielen.
      Allerdings wäre ich vorsichtig, da es auch noch keine richtige flashbare Version gibt, wo man ein im Bootloop befindliches Iconia „wiederbeleben“ kann, da hat man dann ziemlichen Trödel und muss mittels ADB ran.
      Die Politik von ACER verstehe ich auch nicht. Aber ich vertraue drauf, dass selbst wenn der Bootloader locked bleibt, es irgendwann eine leaked Version von Acer-Entwicklungstools gibt (wie schon bei anderen ACER-Geräten) mit denen man dann alles freischalten kann. Meiner Meinung nach begeht Acer mit dem locked Bootloader einen Kardinalsfehler und verspielen sich den Vorteil, so ziemlich als erste mit einem preiswerten Honeycomb-Tablet auf den Markt gekommen zu sein.

  8. avatarkAir sagt:

    Da stimme ich Dir zu…. wichtig waren fuer mich die Schnittstellen am Tab. Da hat Acer wirklich alles besser gemacht als Asus und Co.
    Ich hoffe wirklich das sie den BootLoader noch in den Griff bekommen. Aber hier wird man wohl warten müssen.

  9. avatarchillzz sagt:

    TBekomme ich eigentlich Probleme wenn ich ein gerootetes Acer mit einem offiziellen Update versehe? Android 3.1 ist ja für Juni angekündigt.

    • entrooten, updaten und fertig. Allerdings kann es sein, dass nach dem Update kein Root mehr funktioniert. Ich hoffe, dass sich bis dahin was in Richtung Custom ROM tut.

  10. avatarkAir sagt:

    Wie schaetzt Du eigentlich im Moment die Situation in sachen ROM ein? Bekommen die Jungs von XDA das wohl hin? Ich habe heute mal so etwas bei XDA gelesen und im Moment sieht es ja wirklich nicht so toll aus, oder?? Mich wuerde auch mal interessieren ob ich auch ohne den „Factory Reset“ unter den Optionen im Android das Tablet wieder herstellen kann, oder brauche ich immer ein lauffaehiges Tablet? Nur fuer den Fall das mal was mit Root-Rechten schiefgeht…
    kAir

    • also meine Kristallkugel verrät mir im Moment noch nix dazu. Problematisch für Custom Roms ist auch, dass Google bisher noch nicht die Sourcecodes für Honeycomb released hat.

      Wenn was schief geht, steht man im Augenblick auch ziemlich doof da, da es kein RUU oder so etwas ähnliches gibt, mit dem man das Iconia wieder herstellen kann.

  11. avatarkAir sagt:

    Genau das meinte ich… das Problem sehe ich wirklich bei einem fehlendem RUU oder einem nicht gesperrtem BootLoader… 🙂
    Das Problem mit der Kristallkugel kenne ich selber leider zu gut, meine ist auch beim letzten Trinkgelage vom Tisch gefallen… und schwupps sind meine Faejigkeiten als „Seher“ dahin 🙂

  12. Pingback:Acer Iconia A500 mit 16GB noch günstiger - Brutzelstube.de

  13. avatarArelsche sagt:

    morsche,

    hab grad im Markt das App „Acer ROM Flasher“ gefunden, vllt. kann ja jemand was damit anfangen 😉

  14. avatarchillzz sagt:

    Brain hast du schon versucht das ClockworkMod Recovery auf das Iconia zu bringen?

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1126364

    • Da ich im Moment sehr zufrieden mit dem Teil bin, hab ich noch nix geflasht. Ich lese aber fleißig bei den xda developern mit, ich will aber noch etwas warten, bis sich die Methode als sicher erwiesen hat.

      • avatarchillzz sagt:

        Ich hab jetzt das ClockworkMod drauf und das Virtuous Picasso ROM geflasht … es hat doch zu doll in den Fingern gejuckt. 🙂

        Mein erster Eindruck ist doch sehr positiv, hat sich meiner Meinung nach auf jeden Fall gelohnt.

  15. avatartitaniumx sagt:

    HallO! Gibt es schon ne möglichkeit für das acer Iconia A501 ?
    Habe die anleitung versucht aber nach ca 4 stunden hab ich es dann abgebrochen da nicht weiter kan al nen kleines 4eckiges Kästchen mit den kleis der sich dreht!
    Hoffe könnt mir helfen! Danke

  16. avatartitaniumx sagt:

    danke cool aber kann leider nicht genug englisch um mir das genau und richtig zu übersetzten!
    Gibts da auch was auf deutsch?
    Danke

    • die app dort runterladen
      auf dem iconia installieren
      starten
      „get root“ antippen
      fertig, der rest wie in meinem guide 😉

  17. avatartitaniumx sagt:

    ja hatte es schon mit nen übersetzter gamcht aber wusste auch nicht welches tool da gabs viele habe einfach das höchste genommen ich glaube habs hin bekommen aber igentwie findet er meinen stick trotzdem nicht! Irgentwas läuft da falsch!
    Hoffe kann damit nichts kaputt machen oder so! das Titanium Backup ist schon instaliert! Aber der rest keine ahnung!
    Jetzt muss ich erst mal warten ist am laden und aus!
    Aber schon mal vielen dank für die mühe

  18. Pingback:Anonymous

  19. avatarAxel sagt:

    gibt es schon eine möglichkeit für das A501?

  20. avatarKrumeltiger sagt:

    Moin Leute,

    für das Iconia A501 ist soeben das Update auf 3.2 erschienen.

    BUILD: ACER_A501_4.017.03_EMEA_CUS7

  21. avatartitaniumx sagt:

    Mein Acer A501 hat jetzt das update 3.2 drauf und nun isses essig mit der festplatte anschließen komme da nicht mehr drauf! Gibts den jetzt schon was dafür?
    Hab seit 2 Tage alles mögliche gelesen aber komme nicht klar das letzde hat ja dann wunderbar geklappt!
    Danke schon mal

  22. avatarBlackyNo1 sagt:

    Hallo.
    Ich habe ein acer a 500 mit android 3.2. Ich bin den Anweisungen gefolgt aber leider lässt sich mein tab nicht rooten, es kommt nur die Fehlermeldung “ something went wrong“ „you dont have root“. Ich hatte auch mit der ursprünglichen android version und der gingerbreak app keinen Erfolg. Ich habe mein tab ein paar Tage nach dem es auf dem Markt war gekauft, hat jemand eine Ahnung ob das rooten bei den ersten ausgelieferten modellen eventuell nicht möglich ist? Ich bin in beiden Fällen genau nach Anleitung vorgegangen und habe es auch mehrmals versucht.
    Geräte info:
    Kernel-Version 2.6.36.3+
    Build-Nummer Acer_A500_7.006.01EMEA_CUS7
    Andriod-Version 3.2

    Ich hoffe jemand hier kann mir weiterhelfen. Danke schon mal im Voraus.

    • Ich habe mal soeben um einen Punkt 3 ergänzt. Honeycomb 3.2 musst du erst downgraden, bevor du rooten kannst

      • avatarBlackyNo1 sagt:

        Hi

        Danke für deine rasche Antwort. Aber ich glaube dass mir das dann doch etwas zu riskant ist. Ich will mein tab ja auch nicht unbedingt bricken. Ich wart dann lieber ab bis es eine andere Lösung für die 3.2er Version gibt. Ich brauche root ja eigentlich nur damit ich den Adhoc Switcher laufen lassen kann um über mein symbian handy surfen zu können.

  23. avatarkla960 sagt:

    Ooopppssss 👿

    Wie soll ich den das verstehen?

    bei dem versuch Gingerbreak auf meinen Windows 7 PC zu laden schlägt mein Avira Virenscanner alarm:

    In den HTTP-Daten der angeforderten Seite wurde ein Virus oder ein unerwünschtes Programm gefunden.

    Angeforderte URL: http://www.brutzelstube.de/wp-content/uploads/2011/05/GingerBreak-v1.20.apk
    Information: Enthält Erkennungsmuster des Exploits EXP/Linux.ELQ

    • Verstehe es so, wie es da steht:
      Die Gingerbreak-App ist ein Exploit, der genutzt wird, um sich unerlaubterweise Adminrechte zu verschaffen.

  24. avatarMartin K sagt:

    Habe mein Iconia A500 (v3.0.1) mit GingerBreak gerootet. Ging soweit auch problemlos (nach anfänglichen Hemmungen).
    Kann ich jetzt das Gerät mit den offiziellen Android 3.1 bzw. 3.2 updaten oder gehen mir damit die Rootrechte wieder verloren?

  25. avatarchristoph lehmann sagt:

    Hallo

    wo kriege ich das 321mb grosse update.zip her. der link oben verweist auf megaupload.? und ist vom FBI gesperrt.

    gruss und danke im voraus

  26. avatarWeiMar-Zero sagt:

    @ Brain: Kleiner Hinweis: In dem Artikel sollte man noch evtl auf ICS rooten verlinken. Denn wenn ich über Rootguides zum Acer gehe kommt nur dieser Artikel. Der ICS Artikel ist schwierig zu finden, wenn er mal nicht mehr auf der Startseite ist 😉

    • ähm, lies mal oben die ersten Zeilen 😉
      Und wenn ich auf ACer-Rootguides klicke, ist der ICS
      Artikel ganz oben (da der neueste….)

      • avatarWeiMar-Zero sagt:

        LOL, war die erste Zeile schon da? Ich hab die echt überlesen 😆
        TOP Brain