Cache Corrupt E:Can´t mount /dev/block/mmcblk0p2

Es gibt manchmal im Clockworkmod eine sehr lästige Fehlermeldung, z.B. wenn man einen kompletten Wipe durchführt:

Formatting SDEXT:…
E:Can´t mount /dev/block/mmcblk0p2
(File exists)
Error mounting /sd-ext/!
Skipping format…
Done.

Das kann passieren, wenn irgendwie die Cache Partition (die im Flash-Speicher des Desires steckt) aus irgendeinem Grund einen Dateischaden hat. Man kann dann entweder ein originales RUU aufspielen (also entrooten) und dann neu rooten oder man  versucht folgendes:

  1. ins Recovery booten
  2. Im „Partitions“ Menü  „unmount Cache“ auswählen
  3. Im „Partitions“ Menü „mount System“ auswählen
  4. Das Telefon an den Rechner per USB anschließen und eine Kommandozeile im ADB-Verzeichnis öffnen
  5. folgende ADB_Befehle benutzen:

adb shell

system/bin/e2fsck -p /dev/block/mmcblk0p2

exit

Anschließend das Telefon neu starten und ggf. im RomManager das Clockworkmod neu installieren lassen

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

7 Kommentare zu Cache Corrupt E:Can´t mount /dev/block/mmcblk0p2

  1. avatarYoggie sagt:

    Sag mal kannst du gedanken lesen? 😀
    ich hatte gestern dieses problem gehabt… weil ich die sdext partition vergrößert habe…
    hätte das nicht gestern erscheinen können 😀

  2. avatardex sagt:

    moinsen,

    könntest du eventuell einen beitrag schreiben wie man den clockwork mod auf das neue 3.xx updatet?

  3. Pingback:USB-Brick oder anderer Fehler? - Android-Hilfe.de

  4. Pingback:fehler beim wipen brauche hilfe - Android-Hilfe.de

  5. avatarMarco sagt:

    nachdem ich jetzt über 1h mit dem Problem verbracht habe hier meine kleine Lösung. Leider funktioniert deine Lösung nur wenn man auch noch gparted installiert auf dem Handy. das habe ich nach diese Anleitung gemacht: http://forum.cyanogenmod.com/topic/6433-solved-messed-up-partitions-on-internal-storage/page__p__56396#entry56396

    danach hat sich leider herausgestellt, dass e2fsck den Fehler bei mir nich beheben konnte (warum auch immer).
    ich habe danach einfach im RomManager den ich ja noch übers recovery aufrufen konnte unter „Mounts and storage“ -> „Mount USB storage“ ausgewählt. jetzt kann man an einem PC (ist einfacher mit GUI) mit einer Linux Live CD gparted starten und wieder ein EXT3/Ext4 Dateisystem aus der zweiten Partition machen (ACHTUNG nicht die FAT32 partititon nehmen).
    Jetzt kann ein Nandroid Backup oder ein Normales Rom über das Recovery eingespielt werden wie gewohnt.

    Bei der Prozedur verliert man die Komplette EXT partition also sollte man vorsorglich noch einmal wipen wenn man ein neues Rom einspielt damit keine Reste im System hängen bleiben.

    Ich denke mal mir ist das passiert als ich versucht habe ein EXT4 alignment patch einzuspielen.
    -Achtung bitte nur auf eigene Gefahr durchführen. Ich hafte nicht wenn etwas kaputt geht 🙂 –

    • avatarMarco sagt:

      Fast vergessen zu erwähnen: mein gerät ist S-Off ich habe keine Information ob es mit S-On auch reibungslos funktioniert