CyanogenMod – Das Urgestein der Android Roms

Heute mal ein Gastartikel  zum Cyanogen-Mod. Vielen Dank an Marco für die tolle Arbeit!

 

Was ist CyanogenMod:

CyanogenMod (CM) ist ein Alternatives Rom. Aktuell ist es für viel Android Mobilfunkgeräte in Version 7 zu bekommen. Eine Übersicht zu diesen Geräte und alle aktuellen Infos zu CM findet Ihr auf der Herstellerwebseite: http://www.cyanogenmod.com/

oder bei den XDA Developers: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=957344

 

CM gibt es in drei Varianten:

  • Stable Mod – das aktuell erschienen HauptROM, stabil und getestet
  • Experimental Mod – ist eine evtl. neuere „Release Candidate“-Version also eine fast stabile Version, die demnächst den Status „Stable Mod“ bekommt
  • Nightly Builds – sind nahezu täglich erscheinende vom PC generierten Roms, welche alle aktuellen experimentellen Funktionen integriert haben, diese können auch noch kleinere und größere Bugs beinhalten

CM ist das Urgestein unten den Roms. Viele weitere Roms, wie z.B. GingerVillain, Defrost uvm. basieren auf dem CM Rom. Dazu hat CM viele Vorteile. Z.B. ist es sehr stabil, schnell und sparsam zum Akku.

Von Hause aus gibt es aber einiges bei dem CM Rom zu beachten!

CM hat keine Google Apps (Gapps) wie z.B. Market mit im RomZip, kein A2SD und der Dalvik ist im internen Speicher.

Wer sich die Zeit nimmt GM richtig einzustellen bekommt ein richtig gutes funktionierendes Handy.

 

Keine Apps von Google an Bord!

Google Apps (oder kurz Gapps) müssen nachträglich und OHNE WIPE über den Rommanager oder das Recovery geflasht werden.  (Informationen zu Recovery hier im Wiki)

Zu finden sind die Gapps hier: http://goo-inside.me/google-apps/

Unter „Google Apps : Versions“ euer Rom wählen. Im aktuellen Fall ist das CyanogenMod 7.

In der Wikipedia gibt es einen Artikel, in dem auch erklärt wird, warum die Google-Apps fehlen.

 

Nach dem Flashen könnt Ihr euch über den Market wieder TitaniumBackup besorgen und euer Handy wieder herstellen. Solltet Ihr von einem Artfremden Rom kommen empfehle ich nur die Apps wieder über Titanium herzustellen. Wie? Ihr wählt „Alle Apps+Daten wiederherstellen“ und wählt danach alles was „ROT“ und „GRÜN“ ist ab.

 

A2SD muss nachträglich hinzugefügt werden.

Vorausgesetzt Ihr habt eine EXT Partition auf eurer SD, wenn nicht hier oder hier eine Anleitung.

A2SD geht auf zwei Wegen. Infos in englischer Sprache gibt es dazu hier: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=957344 unter „Legacy App2SD“

 

Weg 1: ist extrem einfach. Einfach „Simple2Ext“ im Marker suchen, installieren und einstellen. (Haken bei „Applikations“ und evtl. „Dalvik cache“ (dazu gleich mehr).

Danach Handy rebooten. (Reboot kann locker 15min dauern)

 

Weg 2: ist für die, bei denen S2E aus irgendeinem Grund nicht funktionieren sollte.

Unter „Legacy App2SD“ bei XDA den Punkt „CM7 Legacy App2SD Addon Script“ wählen.

Hier wird erklärt wie man das A2SD oder aber auch das Data2SD Script über ADB installieren kann. (wann sollte etwas Englisch können)

 

Zur Info: Das Froyo App2SD sollte man dann nicht nutzen. Alle Apps sollen „Intern“ sein. Man denkt zwar dann die Apps liegen im internen Speicher, Sie liegen aber dann auf der SD-Ext Partition.

Dalvik auf die Ext. Das sorgt dafür, dass der Interne Speicher nicht zu schnell voll wird. Denn auch wer A2SD am Laufen hat wird feststellen, dass manche Teile einer App (Cache der App) doch im internen Speicher landen. (das ist normal!!!)

Einfach über S2E Haken setzen oder über ADB Script einspielen.

Solltet Ihr noch Fragen haben? Ein überaus aktives Forum zum Thema CM7 findet Ihr bei Androidpit unter http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/417398/Der-CyanogenMod-7-Desire-Thread

Wenn Ihr Fragen zur Geschichte von CM habt und warum z.B. Keine Gapps von Hause aus dabei sind, könnt Ihr das hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/CyanogenMod

 

Alle Erklärungen hier, habe ich selbst mit meinem Desire getestet. Das heisst aber nicht, dass es bei jedem geht. Ich übernehme keine Garantie. Ebenso übernehme ich keine Haftung für externe Links. Dafür sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Gruß Marco

(P.S. – Schreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur)

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

35 Kommentare zu CyanogenMod – Das Urgestein der Android Roms

  1. Pingback:CyanogenMod-7.0.0-stable for Desire GSM (11/04/2011) - Seite 111 - Android-Hilfe.de

  2. avatarmarse sagt:

    Bei den Google apps fehlt leider Gmail,über den Market ist es auch nicht zu finden…..
    Wie komm ich denn jetzt am besten an Gmail ?

  3. avatarFoxy sagt:

    Du musst per „Market Enabler“ (findest du im Market) den Provider faken. Erst danach ist Gmail verfügbar.
    Nach Download und Installation kannst du wieder den Provide zurücksetzen.

    Gmail ist im deutschen Market nicht verfügbar, daher musst du schummeln. 😉

  4. avatarkleinmischa sagt:

    oder gleich K-9 Mail instalieren ^^

  5. avatarBen sagt:

    Danke für den Tip mit dem Market Enabler, ich bin immer über google gegangen und hab mir da die apk gesucht 😉

    THX dafür 🙂

    • avatarPhoenyx sagt:

      Alternative kannst du dir die aktuelle Version auch aus einem alternativen Market wie Blackmarket laden.

      @ Kleinmischa wie gut is K-9 Mail noch nie getestet.

      g Phoenyx

  6. avatarmaetis sagt:

    Hallo,
    hat schon einmal jemand die integrierte SIP Funktion mit einer FritzBox ausprobiert?
    Ich bekomme zwar ne Verbindung, auch mein Gegenüber versteht mich gut, jedoch kann ich so gut wie nichts verstehen weil der Ton sehr leise und abgehackt ist.
    Habe es mit fast jedem Nightly Build gestestet, jedoch war das Ergebnis immer gleich schlecht.
    Mit CsipSimple oder der FritzApp funktioniert alles perfekt.
    Bis jetzt habe ich nur herausgefunden, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin, jedoch leider keine Lösung gefunden.
    Vielleicht hat ja hier jemand einen Tip für mich?

    Danke schonmal

    Gruß
    Maetis

  7. avataryawoods sagt:

    Guten Tag,

    habe das Proboem das mein Desire Classic andauernd nach der Installation in eine endlosschleife geriet!

    Ich mach data factory wipe und installiere die cm7 zip.

    danach die Gapps aber jedesmal diese schleife!!!!

    viel. hat es ja auch noch jemand, bitte um hilfe.

  8. avataryawoods sagt:

    Ja da funktioniert es, bis ich die hdpi gapps geht es. Nach dem Neustart aus dem Recovery endlosschleife.

    Wundert mich das dieses Problem noch nicht verbreitet ist :(.

    • dann flash die gapps mal direkt nach dem flashen des roms ohne booten.

      Benutzt du auch das CM7-stable oder eine nightly-version? Bei letzterer muss ggf. eine andere gapps-version genommen werden.

  9. avataryawoods sagt:

    habe die aktuelle 7.0.21
    hab ich auch schon versucht nach dem flashen direkt die gapps zu flaschen ohne neustart, aber de geht net.

    benötige aber die google apps und das Rom ist hammer.

  10. avatarMarco Fischer sagt:

    Oder die mal die gapps von hier nehmen.
    http://wiki.cyanogenmod.com/index.php?title=Latest_Version

  11. avataryawoods sagt:

    Ja die habe ich auch schon probiert.

    ich lass es jetzt mit dem Market enabler damit ich zumindest die gmail app habe.
    Navi benutze ich die gekaufte version von navdroid für 1,5€…

  12. avatarmischga sagt:

    Hab neuerdings auch cynanogenmod7 drauf.allerdings ist der Stromverbrauch in ggs zu gingervillain 2.1 mit dem 900 mv Kernel recht hoch.

    Bei gv konnte ich im villain-setup einfach einen von mehreren Kernels auswählen,downloaden und installieren. Gibt es für cyanogenmod auch so eine einfache Möglichkeit? Kann bis dato nämlich gar keinen ersatzkernel finden…

  13. avatarbasti sagt:

    Hallo,
    ich habe ein Problem mit CM 7.0.2.1 auf meinem Desire.
    Mein Cache ist mit 35 von 40 MB fast vollständig belegt, sodass ich keine Apps installieren kann, die größer sind als 5MB.
    „Herrumspielen“ mit S2E hat auch nichts gebracht. Auch haben erneute Wipes nicht zum Erfolg geführt.
    Nach recht langem Suchen via Google hab ich gelesen, dass der Dalvik-Cache in den Cache verlegt wurde um Platz zu sparen.
    Ich bin aber aus den Lösungen nicht schlau geworden.

    Kann mir da jemand weiterhelfen? 🙂

    mfg basti

    • avatarMischga sagt:

      installier dir mal den Terminal Emulator…

      gibt dann folgendes ein:

      su [ENTER]
      a2sd cachesd [ENTER]

      danach startet das desire neu und der dalvik-cache wird auf die sd verschoben

      • avatarbasti sagt:

        Jep, habe ich versucht. Hat aber nicht funktioniert (a2sd not found). S2E hat anscheinend nicht geklappt.
        Deswegen hab ich es jetzt mit „Legacy App2SD“ versucht.
        Beim ersten Durchgang habe ich in der Reihenfolge ROM-GAPPS-A2SD geflasht:
        Da war der Market plötzlich weg.
        Beim 2. mal war die Reihenfolge ROM-A2SD-GAPPS:
        Und siehe da…so war es möglich.
        Bis jetzt funktioniert alles soweit.

        Danke für die Hilfe 🙂

  14. avatardrakon78 sagt:

    Möcht mich im vorfeld informieren bevor ich cyagenmod ausprobiere. Was ist wenn ich statt sipmle2ext und a2sd link2sd nutzen möchte? läuft das? erkennt link2sd den dalvic-cache? was ist mit dem restlichen dalvic-cache? oder kann ich dann den Befehl den Mischga geschrieben hat nutzen?

  15. avatardrakon78 sagt:

    Dann anwort ich mir mal selbst,falls es noch jemanden interessiert. link2sd kann man mit cyagenmod verwenden mann muss nur mountpunkt von sd-ext auf sd-ext2 im /etc/init.d/05mountsd ändern

  16. Mit S2E einfach den Dalvik verschieben. Ist total einfach damit.

  17. avatardrakon78 sagt:

    mir gings eigentlich darum, das ich nicht komplett alles auf die karte schieben möchte, die systemprogramme und ein paar andere sollen auf dem telefon bleiben,damit das telefon auch ohne karte nutzbar ist(falls die sie kaputt geht), außerdem ist es eine class4 karte und würde die systemprogramme ausbremsen. und app2sd+ schiebt ja alles rüber und s2e vereinfacht nur die einrichtung von app2sd+ oder täusch ich mich da? oder kann man da auch das einstellen?

  18. avatarRiefi sagt:

    Hallo ich bin’s mal wieder, habe heute von GV2.5 zu CM7.0.3. gewecheselt und es hat gut funktioniert auch dank eurer hilfe.

  19. avatarbjoern sagt:

    Hi, habe gerade die aktuelle CynaogenMod7 installiert. Habe dann meine 16 GB Karte formatiert und partitioniert (GParted). Hat soweit alles geklapppt mit meiner Karte. Mit S2E hab ich dann die beiden Haken gesetzt (apps und Dalvik). Nun habe ih folgendes Problem. Wenn ich fotografieren möchte, kommt jetzt immer die Meldung „Legen Sie vor der Verwendung der Kamera eine SD-Karte ein“ Fotos zu machen ist daher im Moment unmöglich.

    Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte

  20. avatarbjoern sagt:

    außerdem funktioniert auch die Gallerie nicht mehr. Bekomme immer Meldung „SD-Karte wurde entfernt oder ist nicht vorhanden“.

  21. avatarBjörn sagt:

    so, habe den fehler gefunden. Ich musste natürlich auch die Windwowspartition (ext2) auch formatieren. Nun gehts einwandfrei !

  22. Pingback:Überblick über Sense ROMs bei den XDA-Developern - Brutzelstube.de

  23. avatarMark sagt:

    Hallo,
    ist S-off voraussetzung für das cm7 rom?

    MfG

    • nein, warum sollte es?
      S-Off ist momentan bei keinem einzigen ROM erforderlich (zumindest für das classic Desire), allerdings ergeben sich bei einigen ROMs vorteile (beispielsweise beim CM-ROM durch flashen des CM-HBoots, damit bekommt man ca. 100MB mehr Telefonspeicher)

  24. avatarRiefi sagt:

    Nö isses nich, hab auch erst s-off gemacht nachdem ich cm7.0.3 geflasht habe

  25. avatarTrumpetmichel sagt:

    Hallo, funktioniert das Tool simple2ext eigentlich auch unter MIUI???

    Mfg.

    Michael

  26. avatarPhate sagt:

    Hallo! Erst mal vielen Dank für den Guide, der is echt super!

    Allerdings wenn ich CM7.1 auf meinem Desire flashe und mit Simple2Ext apps2sd aktiviere, kann ich keine größeren Apps (zb Flash Player oder sogar Titanium Backup) über den Market runterladen. Die Fehlermedlung lautet immer: nicht genügend Speicher. Habs auch schon mit Legacy apps2sd probiert, funktioniert auch nicht. Sd Karte hab ich mit Clockwork mod partitioniert.
    Hat jemand einen Vorschlag?

  27. avatarKlaus sagt:

    Hallo,
    wie so viele habe ich auf mein HTC Desire GSM (Bravo PVT4; HBoot-6.93.1002), wegen Speicherproblemen und nach langem Einlesen, ein anderes Rom aufgespielt.
    Hier habe ich mich für das Cyanogenmod cm-7.2.0.1-bravo (2012-06-18 11:02:47) ?Stable Mod? sowie zusätzlich das GoogleApps gapps-gb-20110828-signed entschieden.
    Aufgrund eines Hinweises habe ich das aktuelle Radio-Rom 5.17.05.23 aufgespielt und während der Installation den ClockworkMod Recovery V5.0.2.0.

    Dies habe ich vor allem nach dieser Anleitung gemacht.

    Nach der installation und Einrichtung des Apps Simple2Ext (S2E) habe ich mich sehr über den riesigen freien Speicher gefreut.

    Nachdem ich Desire dann die nächsten 2-3 Tage für mich eingerichtet (Apps, Einstellungen) habe kann ich leider nicht behaupten, dass es „Stabil“ ist. Es stürzt sehr oft ab bzw. bleibt einfach hängen und ich kann nichts mehr machen. Hauptsächlich ist es mir aufgefallen bei der Aktivierung der Datenverbindung oder beim starten einer App welche GPS benötigt (z.B. Navigon).

    (Beim ersten Versuch das Cyanogenmod zu installieren habe ich meine Apps und Einstellungen mit TitanBackup wiederhergestellt. Das würde ich jedoch nicht mehr machen, da ich danach sehr viele Fehlermeldungen (prozess.gapps,…) hatte. Also habe ich beim zweiten Mal alle Apps erneut vom Market geladen und alle Einstellungen vorgenommen.)

    Gibt es eine Hilfe bei meinem Problem oder was kann ich machen. Gibt es ein App welches den Zeitpunkt des Absturzes aufzeichnet (jedoch müsste dies dann jemand anschaun, der sich damit auskennt)?

    Vielen Dank

    Grüße
    Klaus