Das HTC Desire Z rooten


Die Schwierigkeit, das Desire Z zu rooten besteht darin, dass es einen einzigartigen Indentifyer benutzt (den sog INFOCID), mit dem HTC sicher stellen will, dass nur freigegebene ROMs von HTC laufen. Das ganze hindert uns daran, einfach ein WWE-RUU zum downgraden und Rooten zu benutzen.

Zum Glück gibt es bei den XDA-Developern einen Rootguide, der alle Fragen beatwortet.

Diese Methode funktioniert nicht, wenn Du schon Gingerbread (2.3.3) auf Deinem Desire Z hast.

Achtung! Ab jetzt werden Methoden beschrieben, die dazu führen können, dass dein Telefon unbrauchbar wird und auch keinerlei Garantie- und Gewährleistungsreparaturen durch deinen Händler oder den Hersteller erfolgen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass  ich nicht für Schadensersatzansprüche aufkommen werde!!

1. INFOCID ermitteln

zuerst muss die vorhandene INFOCID ausgelesen werden. Dazu muss ADB auf Eurem Rechner installiert sein. Eurem Desire Z übermittelt Ihr folgende ADB-Befehle:

adb reboot bootloader
fastboot oem boot

Sollte Eure INFOCID eine der folgenden sein, benötigt Ihr keine Goldcard und Ihr könnt Schritt 2 überspringen und direkt zu Schritt 3 gehen:

  • HTC__001
  • HTC__032
  • HTC__E11
  • HTC__203
  • HTC__Y13
  • HTC__102
  • HTC__405
  • HTC__304
  • HTC__A07
  • HTC__N34
  • HTC__J15

2. Goldcard erstellen:

Vorbereitungen:

ADB muss auf Eurem Rechner installiert sein

HxD Hex Editor hier herunterladen: HxDen

2.1 als erstes die SD-Karte als Festplatte auf dem PC einbinden (Handy im Festplattenmodus)

2.2 die Karte in FAT32 formatieren (kein Quickformat, vorher Daten sichern, da die Karte danach komplett leer ist)

2.3 die Karte wieder im Telefon erkennen lassen, bzw. Mounten (das dauert ein paar Sekunden, das ist nötig, damit das Telefon die CID auf die Karte schreibt)

2.4. jetzt wieder die SD-Karte im Festplattenmodus am PC einbinden

2.5 folgendes ADB Kommando an das Telefon schicken:

adb shell cat /sys/class/mmc_host/mmc2/mmc2:*/cid

 

2.6 Mittels dieser Excel-Datei die CID “herumdrehen” (reverse CID): CID Reverser

2.7 Auf dieser Webseite lasst Ihr euch ein Goldcardimage zuschicken (Als CID gebt Ihr die Herumgedrehte CID an): http://psas.revskills.de/?q=goldcard

2.8. Den HxD Hex Editor mit Adminrechten auf Eurem Rechner starten

  • Unter Extras/Open Disk Image das Goldcard-Image auswählen
  • Unter Extras/Open Disk die Speicherkarte unter Physical Drives auswählen (NICHT Logical Drive nutzen)
  • Auf das goldcard.img-Tab wechseln, dort Edit/Select all und danach Edit/Copy anwählen
  • Auf den „Physical Drive“-Tab wechseln und die Zeilen 00000000 bis zur zeile 00000170 markieren
  • Edit/Paste Write auswählen
  • Du solltest einen größeren Block mit den verschiedensten Zeichen eingefügt haben, das muss so sein 😉

2.9 die SD-Karte wieder im Desire Z mounten und erkennen lassen. Wenn der Fehler „korrupte SD-Karte“ erscheint, dann ist beim erstellen der Goldcard etwas schief gelaufen und Du musst nochmal von vorne beginnen

3. Downgrade und Debranden

Als erstes dieses RUU herunterladen (es sollte eine ca. 300MB große .exe Datei sein)

Diese Datei auf dem PC starten und laufen lassen, bis man zu den Auswahlboxen kommt. Das RUU-Programm weiter laufen lassen und mittels Explorer nach C:\Users\“Dein Anmeldename“\AppData\Local\temp navigieren. Dort mittels Rechtsklick die Dateien nach Erstellungsdatum sortieren. Es sollte sich ein sehr aktueller Ordner ganz oben befinden der in etwa so benannt ist: {xxxxxxx-xxxxxx-xxxxxxxx}. Diesen Ordner öffnen und nach einer ROM.zip suchen. Diese Datei kopiert Ihr auf Eure Goldcard bzw. SD-Karte im Telefon.

Nun Mountet Ihr wieder Eure SD-Karte im Telefon.

Mittels eines Dateibrowsers auf Eurem Telefon benennt Ihr diese Datei in PC10IMG.zip um. Ihr könnt die Datei natürlich auch schon auf dem PC umbenennen. Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Windows blendet bekannte Dateiendungen aus, und somit kann es passieren, dass Ihr diese Datei in „PC10IMG.zip.zip“ umbenennt, deshalb ist der Dateinamenswechsel auf dem Telefon der sicherere Weg.

4. Der Downgrade:

Lade diese beiden Dateien herunter:

misc_version_02

psneuter

Entpacke diese beiden Dateien in das Verzeichnis, in das auch ADB installiert wurde (das Verzeichnis, in dem sich die adb.exe befindet)

Öffne eine Kommandozeile auf dem PC und navigiere in das ADB-Verzeichnis.

Tippe nun nacheinander folgende Kommandos ein, beende jede Zeile mit der „Enter“-Taste, Hinweis: Das Desire Z muss im Modus „nur laden“ betrieben werden!

adb push psneuter /data/local/tmp

adb push misc_version /data/local/tmp

adb shell chmod 777 /data/local/tmp/psneuter

adb shell chmod 777 /data/local/tmp/misc_version

adb shell /data/local/tmp/psneuter

adb shell

 

Nach dem Letzten Befehl sollte ein „#“ am beginn der Kommandozeile stehen. Wenn dort ein „$“ steht, ist irgendetwas falsch gelaufen, und Du solltest die Befehle noch einmal eintippen.

Nun gibst Du folgenden Befehl ein:

/data/local/tmp/misc_version –s 1.33.405.5

 

Und jetzt noch

exit

 

Auf der Kommandozeile sollte am Anfang wieder der Pfad zu deinem ADB-Verzeichnis stehen, in dem auch die Roottools sind.

Jetzt gib folgenden Befehl ein:

adb reboot bootloader

 

Das Telefon bootet jetzt neu und bleibt im Bootloader stehen (eine Seite mit farbigem Text), dort drückst du die Power-Taste einmal

Nun wird das ROM installiert. Bitte geduldig Warten. Sollte der Fehler „Incorrect CID“ auftreten, dann funktioniert deine Goildcard nicht richtig (oder Du hast zwar eine der oben Aufgeführten InfoCIDs, brauchst aber trotzdem eine Goldcard)

Die Sicherheitsabfrage, ob Ihr das ROM wirklich installieren wollt, solltet Ihr natürlich beantworten…

Nach erfolgreichem Downgrade kann nun der eigentliche Rootprozeß beginnen:

5. Das Rooten:

Zuerst lade folgende Dateien herunter und entpacke sie in deinem ADB-Verzeichnis

Zu Beginn am HTC Desire Z das USB-Debugging aktivieren und ebenfalls das Installieren von Apps aus „unsicheren“ Quellen erlauben. Beide Einstellungen findet Ihr im Einstellungsmenü unter „Anwendungen“

Nach dem Downgrade aus dem ersten Teil sollte auf Eurem Telefon ein Stock-ROM ohne Superuserrechte laufen. Als erstes müssen mittels ADB einige Dateien auf das Handy transferiert werden. Dies macht man mit folgenden Befehlen:

adb push psneuter /data/local/tmp/

adb push gfree /data/local/tmp/

adb push busybox /data/local/tmp/

adb push root_psn /data/local/tmp/

adb push flash_image /data/local/tmp/

adb push su /sdcard/

adb push hboot-eng.img /data/local/tmp/

adb push Superuser.apk /sdcard/

adb shell chmod 755 /data/local/tmp/*

 

mit dem folgenden Befehl wird das ClockworkMod Recovery System auf das Telefon übertragen (aber noch nicht aktiviert):

adb push recovery-clockwork-3.0.2.4-vision.img /data/local/tmp/recovery.img

 

Mit folgendem Befehl wird temporär gerootet:

adb shell /data/local/tmp/psneuter

adb shell

 

die Kommandozeile auf dem PC sollte wieder mit einem „#“ beginnen. Anschließend gibst du folgende Befehle ein:

cd /data/local/tmp

./gfree -f -b hboot-eng.img

./flash_image recovery recovery.img

./root_psn

sync

 

Zum Schluß neu starten mittels des Befehls:

reboot

 

Nun startet dein HTC Desire Z neu und verfügt über die Superuser-App, Rootrechte und das Clockworkmod-Recovery. Zudem ist es S-Off und hat einen unlockten HBoot-ENG.

FERTIG

6. Falls gfree0.5 bei Dir nicht funktioniert kannst Du diese Schritte versuchen:

lade folgende Dateien herunter und entpacke sie in dein ADB-Verzeichnis

All diese Dateien in das gleiche Verzeichnis extrahieren!

Ich gehe davon aus, dass der Downgrade aus Schritt 4 geklappt hat und das Du nun ein DesireZ mit einem ungerooteten Stock ROM hast.

Als erstes mittels ADB folgende Befehle and das Telefon senden:

adb push psneuter /data/local/tmp/

adb push gfree /data/local/tmp/

adb push busybox /data/local/tmp/

adb push root_psn /data/local/tmp/

adb push flash_image /data/local/tmp/

adb push su /sdcard/

adb push hboot-eng.img /data/local/tmp/adb push Superuser.apk /sdcard/

adb shell chmod 755 /data/local/tmp/*

 

nun sind alle benötigten Dateien auf dem Telefon. Mit folgendem Kommando wird das ClockworMod-Recovery an einen geeigneten Platz geschoben:

adb push recovery-clockwork-3.0.2.4-vision.img /data/local/tmp/recovery.img

 

jetzt wird mittels folgender Befehle temporär gerootet:

adb shell /data/local/tmp/psneuter

adb shell

 

Die Kommandozeile auf deinem PC sollte jetzt ein „#“ am Anfang haben. Nun folgende Befehle eintippen:

cd /data/local/tmp

./gfree -f

./flash_image recovery recovery.img

./root_psn

sync

 

zum Schluss neu starten mit dem Befehl:

 reboot

 

Jetzt solltest das Desire Z mit einem gerooteten Stockrom hochfahren, welches auch die Superuser-App beinhaltet. Zusätzlich hast du das Clockworkmod-Recovery und SuperCID sowie secu-Flag off (S-OFF)

7. Installation von Custom-Roms

  • Das ROM deiner Wahl als zip-Datei herunterladen
  • Diese zip-Datei auf die SD-Karte des Desire Z kopieren
  • Telefon ausschalten
  • Das Telefon mit gedrückter VOL- (leiser) Taste starten. Dies bringt dich zu einem weißen Bildschirm mit farbigem Text.
  • Wenn die Zeile „Bootloader“ ausgewählt ist  inmal „Power“ drücken
  • Im folgendem Menü mittels der Lautstärketasten den Menüpunkt „Recovery“ auswählen und mit Power bestätigen
  • Das Telefon startet in das Clockworkmod-Recovery, von dem aus das ROM geflasht werden kann. Als allererstes empfehle ich ein vollständiges Nandroid-Backup

Custom-Roms findet Ihr für das Desire Z bei den XDA-Developers

 

 

 

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

51 Kommentare zu Das HTC Desire Z rooten

  1. avatarBrotkruemel sagt:

    Irgendwie bin ich froh, kein Desire Z zu haben. Aber alles machbar.

  2. Pingback:[How-To] Downgrade/Root Desire Z - Seite 18 - Android-Hilfe.de

  3. avatarNils sagt:

    Hallo habe in schritt 5 alles gemacht und es schien zu funktionieren Superuser app ist vorhanden.
    wenn ich das Telefon auschalte und wieder einschalte mit gedrückter vol- ist das telefeon in 2 sek betriebsbereit?
    was könnte das sein

  4. avatarNils sagt:

    so miui ist drauf s off ist und root zugriff aber keine mobilen daten möglich einstellungen ok mit htc dsire ausprobiert gleich einstellungen und funzt hilfe.

  5. avatarBlueRayONE sagt:

    Ich hänge bei Punkt 3 🙁
    RUU ist runtergeladen und gestartet, aber dann? Was meinst du mit „bis man zu den Auswahlboxen kommt“? Da wo oben fett „Willkommen zum ROM Update…“ und man dann „ich verstehe den obigen Warnhinweis und…“? Wenn ich da nach der ROM.zip suche find ich nix…und wenn man weiter geht macht der ja was was wir ja glaub ich nicht wollen^^
    Bin btw im Nur-Laden-Modus. Liegt da der Fehler?

    danke!
    BlueRayONE

    • Du musst das RUU nur starten, nicht mal das telefon anstecken. Beim start des Programms wird das ROM in temporär entpackt. Zum finden des ganzen musst du im Explorer auch Versteckte und Systemdateien anzeigen lassen.

      • avatarBlueRayONE sagt:

        Haa, Fehler selbst gefunden. Ich hab (als alter, eingesessener XP-User) das temp-Verzeichnis verschoben, ins Rootverzeichnis C:/, bzw in meinem Fall in D:/. Schon logisch, dass im Originalordner wo ich zu erst gesucht hab dann nur noch alte Ordner von vor dem Verschieben drin sind 😀 😀

        thx trotzdem, mal schauen obs jetzt reibungslos weiter klappt

  6. avatarmarkus sagt:

    hallo,

    bin absolut neu mit android rooten. Daher bitte ich die wahrscheinlich für Euch dumme Frage zu entschuldigen.

    Da mein HTC Desire Z nicht rSAP fähig ist und daher nicht mit meiner Freisprechanlage im Auto funktionieren will möchte ich eine App für rSAP installieren. Dafür benötige ich aber root Rechte.

    Jetzt meine Frage: in der Anleitung steht, dass ich „downgraden“ muss. Kann mir das jemand bitte erklären? Welche Änderungen resultieren aus diesem downgrading? Sieht die Benutzeroberfläche dann nachher auch so aus wie jetzt?
    Was bringen mir eigenlich die verschiedenen ROMs?

    Besten Dank im Voraus für Eure Bemühungen.

    mfg markus

    • da man das aktuelle rom des deire z nicht direkt rooten kann, muss man eine alte version installieren, das ist das downgrade. Anschließend kann man dann ein aktuelles, schon gerootetes ROM wieder aufspielen, um auf den aktuellen Firmwarestand zu kommen.

  7. avatarAlina sagt:

    Hallo,

    ich möchte mein Telefon nur debranden und nicht rooten. Kann ich dann einfach bis Schritt 4 alles ausführen und fertig?

    mfg,
    Alina

    • nur debranden kann ich nicht empfehlen, gibt mehr Ärger als man gewinnt. Rooten und nutzen eines vorgerooteten aktuellen ROMs ist da sicherer. Beim debranden hat man kaum möglichkeiten irgendetwas zu reparieren, wenn beim debranden etwas schief geht.

  8. avatarSocke sagt:

    Super Artikel, aber du solltest bei Punkt 4 dazu schreiben, dass man das Downgrade mit misc_version nur durchführen kann, wenn das Handy im Modus „Nur laden“ (oder zumindest nicht als Festplatte) am PC angeschlossen ist. Sonst wirft das Programm die Fehlermeldung „Error opening backup file“ und schreibt die Versionsnummer nicht um. Zumindest trat dieses Verhalten bei mir auf und das Internet sagt das auch, wenn man ein wenig googlet.

  9. avatardesire_Z sagt:

    gibt es mittlerweile schon ne möglichkeit?

  10. avatarThomas sagt:

    Hallo Brain McFly,

    finde deine Seite und Anleitung super Toll :). Hatte vor längerer Zei mein Desire Z damit problemlos gerootet.

    Ich möchte dir folgendens Zeigen:

    [GUIDE] Downgrade G2 (2.3.3) & DZ (2.3.3) & mT4g (2.3.4) w/ S-ON to Stock Froyo
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1178912

    Vielleicht machst du daraus auch ne schöne Anleitung? 😉

  11. Pingback:Falsches HBOOT und RADIO auf dem Desire Z - Android-Hilfe.de

  12. avatarBjörn sagt:

    Hi,

    beim Downgrade bei dem Befehl „adb shell /data/local/tmp/psneuter“ kommt folgender Fehler: Failed to set prot mask (Inappropriate ioctl for device)

    Wodran kann das liegen und wo liegt das Problem?

    Gruß

  13. avatarMaxprivat sagt:

    Rooten und Downgrade von Gingerbread 2.3.3 (Desire Z) nun auf 2.2 geschafft (S-OFF),
    finde aber kein „normales“ Sense-Rom 2.3.3. Möchte ja die Root-Rechte natürlich behalten.
    Wer einen Tipp/Link?
    Danke!

      • avatarMaxprivat sagt:

        Danke für die rasche Antwort, aber ist Virtuous Sense. Hatte schon Version 3.0 (mit Sense3.0), war aber sehr unstabil!
        Im Prinzip möchte ich normales Update auf 2.3.3 nur halt meine Root Rechte nicht verlieren.
        Muss es doch geben, oder?

        • avatarThomas sagt:

          @Maxprivat

          Schau dir das ROM bitte genau an. Es ist auf Basis des offiziellen Gingerbread Release 2.3.3 von HTC und hat Sense 2.1, genau wie das original ROM. Es heißt nicht umsonst „Enhanced & Optimized Stock ROM (2.42.405.2)“

          Zitat: The goal is to provide a simple, Sense-based, mostly-stock ROM based on the official Desire-Z Sense ROM with essential bug fixes and only subtle enhancements.

          Ich nutze das ROM selbst und es ist Super, es hat wirklich nur winzige Änderungen. Wenn du mir immer noch nicht glaubst, zeige ich dir gerne einen Screenshot der Software-Informationen.

  14. avatarBjörn sagt:

    Ok – ich habe mal wieder einen Fehler. Beim Punkt „adb push recovery-clockwork-3.0.2.4-vision.img /data/local/tmp/recovery.img“ passiert dieser Fehler:

    Kernel map base: 0xc02a6000
    Kernel memory mapped to 0x40002000
    Searching for brq filter…
    – Address: 0xc02a6a54 + 0x34c
    – 0x2a000012 -> 0xea000012
    Backing up current partition 18 and installing specified hboot image…
    Error reading hboot input file.
    #

  15. avatarBjörn sagt:

    Nach dieser Methode funktionierte es: http://wiki.cyanogenmod.com/wiki/HTC_Desire_Z:_Rooting

    Was mich wundert – die ist ja wie Deine Version 6 – ohne Erfolg. Aber ich habe auch die Files von denen verwendet und damit ging es. Wo sind die Unterschiede? Ist vllt. dein File defekt? Wobei ich es ein paar mal neu runter geladen habe.

  16. avatarBeliar0 sagt:

    Zitat: „Ok – ich habe mal wieder einen Fehler. Beim Punkt “adb push recovery-clockwork-3.0.2.4-vision.img /data/local/tmp/recovery.img” passiert dieser Fehler:

    Kernel map base: 0xc02a6000
    Kernel memory mapped to 0×40002000
    Searching for brq filter…
    – Address: 0xc02a6a54 + 0x34c
    – 0x2a000012 -> 0xea000012
    Backing up current partition 18 and installing specified hboot image…
    Error reading hboot input file.
    #“

    selber Fehler bei mir… Anleitung von CyanogenMod hat wunderbar funktioniert…
    Hatte Gingerbread schon vorher drauf, Downgrade via Anleitung auf XDA…

    THX

  17. avatarJosap sagt:

    Griaß eich hab mich ein wenig umgeschaut in den Threads (echt lässige Seite übrigens! :mrgreen: ) und wollte wissen welchen Cynogenmod am besten benutzt und welcher am stabilsten läuft?

  18. avatarDarrit sagt:

    Hey Brain Macfly,

    ich hänge leider bei dem Punkt 3 fest 🙁
    und zwar hab ich dann immer den fehler 131 benutzer id fehler 🙁
    also als kleine info ! ich habe mein desire z aus china und bis punkt 3 hat alles gut funktioniert nur jetzt halt immer wieder dieser fehler 🙁
    müsste ich mir da eine chinesische version holen ? und wenn ja woher kann ich die bekommen ?

    bitte um hilfe !

    Mit freundlichen Grüßen

    Darrit

  19. avatarMike sagt:

    Tolle Anleitung! Hatte mein Desire Z auch schon soweit gerootet, habe aber plötzlich keine Root Rechte mehr. Verstehe ich nicht. Habe mit der ADB die Info CID ausgelesen = HTC_102, CID steht auch auf Superuser. Woran kann das liegen? Darauf gekommen bin ich als ich VPNC installiert habe und das App keine Superuserrechte erhalten hat.Rom Versipn ist 1.34.405 Falls einer eine hilfreiche Antwort hat wäre ich sehr dankbar. 😥

  20. avatarMike sagt:

    Hatte noch was vergessen: im Bootloader steht auch S-Off

  21. avatarJosap sagt:

    Hab nach diesem Befehl:
    cd /data/local/tmp
    ./gfree -f -b hboot-eng.img
    ./flash_image recovery recovery.img
    ./root_psn
    sync

    wie angegeben reboot eingegeben, jeddoch bekomme ich nur einen schwarzen bildschirm????

  22. avatarDaniel G sagt:

    Hallo ich wollte die 300 mb ruu Datei runterladen aber die gibts bei keinem filehoster mehr 🙁

    Wo bekomm ich sie dann her

    Daniel

  23. avatarMichael J sagt:

    Habe das gleiche problem wie Daniel habe mein Handy schon bereits auf Froyo 2.2 gedowngradet, aber ich weiss einfach nicht welche datei ich jetzt nehmen soll und welche ich brauch bzw diese herbekomme bitte um schnelle antwort.
    ansonsten ist dieser BLOG echt klasse danke an denjenigen der sich hier soviele Mühe macht, du erleichterst und alles um einiges .

    MFG Michael J

  24. avatarDirk sagt:

    Ich habe die RUU mal bei uploaded hochgeladen. Hatte sie mir gespeichert als ich selbst mein Desire Z gerootet habe.

    http://ul.to/kywc9igs

    Ich hoffe damit geholfen zu haben.

  25. avatarStefan sagt:

    Hallo,

    jetzt muss ich schon mal doof fragen:
    Geht diese Anleitung jetzt mit der neusten Firmware?
    Bezieht sich der Satz „Diese Methode funktioniert nicht, wenn Du schon Gingerbread (2.3.3) auf Deinem Desire Z hast.“ auf diese Anleitung oder auf die XDA-Anleitung? 🙂

    Danke 🙂

    Grüße,
    Stefan

  26. avatarandi sagt:

    die datei kann man nicht mehr runterladen, kann ich mein handy mit der anleitung rooten oder lieber nicht? wenn ja kann mir einer bitte die ruu datei schicken weil die wurde gelöscht oder so dancke

  27. avatarJörg sagt:

    Der Link zur RUU schein tot zu sein. Gibt es jemanden der die Datei noch hat und hier verlinken kann?

  28. avatarJörg sagt:

    habs in der Nacht gemerkt. Bin nach der Anleitung von XDA vorgegagen um von GB2.3.3 auf Froyo zu kommen. Root und co hat alles geklappt. um halb vier war alles frei.

    Jetzt versuche ich auf das offiziell gerootete GB 3.14.405.1 zu kommen. Leider ohne erfolg. Habe fast alle Rom´s dieser HP versucht. Auch ICS v.017 oder Cyanogen 7.2 laufen nicht. ICS läuft im Bootload durch, ist dann aber nicht vorhanden. Immer noch Froyo
    bei CG7.2 läuft die Installation durch kommt dann aber in einen Bootloop mit dem Skateboard und der drehenden 7.

    Hab ich beim rooten was falsch gemacht?

    • hier findest du keine ROMs für das Desire Z, nur für das Classic Desire. Die Passenden Roms für dein Desire Z findest du bei den XDA-Developern, dann klappt auch alles.

  29. avatarJörg sagt:

    oder welches offizielle GB wäre das richtige für mein DZ? einen Mod brauche ich nicht unbedingt.
    Mir ging es bei der ganzen aktion Primär um den Superuser für rSAP.

    Nur finde ich nachdem ich vorher auf GB war das Froyo schon recht „einfach“.

    Danke für Vorschläge 😛

  30. avatarled sagt:

    ich habe die schritte für gfree 02 durchgeführt ohne fehlermeldung aber es ist nichts passiert. was kann ich tun?
    bei gfree 05 kommt bei ,/gfree -f -b hboot-eng.img eine fehlermeldung.

  31. avatarHosting sagt:

    Freut mich, dass es Dir geholfen hat. Wie schon beschrieben den Startpunkt finden ist das Schwierigste. Viel Spa? mit root !

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.