Samsung Galaxy Nexus unroot

Hier wird beschrieben wie man das gerootete Galaxy Nexus wieder in den Auslieferungszustand zurück setzt. Diese Methode soll laut XDA-Developers ohne Probleme funktionieren, ich habe dies aber nicht selber getestet.

Achtung! Ab jetzt werden Methoden beschrieben, die dazu führen können, dass dein Telefon unbrauchbar wird und auch keinerlei Garantie- und Gewährleistungsreparaturen durch deinen Händler oder den Hersteller erfolgen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht für Schadensersatzansprüche aufkommen werde!!

Der Originale Thread kann hier bei den XDA-Developern gefunden werden.

Um diese Methode durchzuführen braucht ihr ein Samsung Galaxy Nexus GSM Version, alle Treiber die ihr auch beim Rooten gebraucht habt und die offiziellen Google Images.

Google Images
4.0.1 ITL41D
MD5: 7a0812e98524a8157fdbe074d60c2c71

4.0.1 ITL41F
MD5: 7702b2a806b9efcb781838668e9f3415

4.0.2 ICL53F
MD5: c58813bb68fc55d2eba33c8c126f37ba

Fastboot
DOWNLOAD

  1. Macht eine Sicherung eures Systems, wenn ihr ein Recoverysystem installiert habt
  2. Entpackt das Google Image aus in einen Ordner auf Eurem PC
  3. Entpackt Fastboot in den Ordner aus wohin ihr auch das Google Image hin ausgepackt hat
  4. Startet euer Handy in den Bootloader (das Ausgeschaltete Samsung Nexus mit gedrückten Laustärketasten einschalten)
  5. Öffnet auf dem PC den CMD Modus oder einen Terminal ( bei Windows 7 auf Start gehen und in die Suchzeile einfach cmd eingeben, unter Windows XP geht ihr auf Start Ausführen und gebt da cmd ein. Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit einer Kommandozeile) und wechselt in den Ordner wo ihr das Google Image entpackt habt (mit dem cd Befehl wie im Schritt 6 des Nexus Rootguides). Nun gebt ihr die folgenden Zeilen nacheinander ein und wartet bis es fertig ist und immer Enter nach jeder Zeile drücken

Windows 
fastboot-windows flash bootloader bootloader-maguro-primekk15.img
fastboot-windows reboot-bootloader
fastboot-windows flash radio radio-maguro-i9250xxkk6.img
fastboot-windows reboot-bootloader
fastboot-windows -w update image-yakju-icl53f.zip

Linux
./fastboot-linux flash bootloader bootloader-maguro-primekk15.img
./fastboot-linux reboot-bootloader
./fastboot-linux flash radio radio-maguro-i9250xxkk6.img
./fastboot-linux reboot-bootloader
./fastboot-linux -w update image-yakju-icl53f.zip

OSX
./fastboot-mac flash bootloader bootloader-maguro-primekk15.img
./fastboot-mac reboot-bootloader
./fastboot-mac flash radio radio-maguro-i9250xxkk6.img
./fastboot-mac reboot-bootloader
./fastboot-mac -w update image-yakju-icl53f.zip

Nun müsst ihr den Bootloader wieder sperren, hierzu wechselt ihr in den Superboot-Odner auf Eurem PC und gebt folgende Zeile ein

Windows 
fastboot-windows oem lock

Linux
./fastboot-linux oem lock

OS X
./fastboot-mac oem lock

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.