USB host modus am HP Touchpad

Bekanntlich hat das HP Touchpad leider keinen Slot für eine SD-Karte. Bei einem Speicher von 16 bzw. 32 GB ist das ja nicht wirklich ein Problem. Da ich aber schon einiges über den USB-Host Modus gelesen habe, wollte ich es einfach mal ausprobieren, einen USB-Stick bzw. Festplatte anzuschließen.
Die CyanogenMod-Entwickler hatten ja entdeckt, dass das Touchpad für den USB-Host Modus konzipiert ist und haben diesen in der alpha Version auch „freigeschaltet“. Allerdings hat die USB-Schnittstelle keine eigene Spannungsversorgung, so dass man zu einem Trick mit etwas mehr Aufwand greifen muss.

Man benötigt zwei zusätzliche Kabel:

Man kann natürlich auch baugleiche Kabel verwenden. Das erste Y-Kabel hat zwei USB-A Stecker und eine USB-A Buchse. Das zweite Kabel mit dem micro-USB Anschluß muss unbedingt wegen der PIN-Belegung ein OTG-Kabel sein.

Der Anschluss ist recht einfach:
Der Y-Stecker kommt in die USB-A Buchse des OTG-Kabels. Der (bei mir rote) Stecker kommt in eine Laptop-USB Buchse oder einen USB-Ladegerät zur Stromversorgung. Dann den Rest zusammenstecken.
Ich musste dann unter
Einstellungen -> Speicher ->Zusätzlicher Speicher mal kurz am Menüpunkt „SD Karte entnehmen/trennen“ spielen und schon war der USB-Stick gemountet.

Man findet ihn im File Manager unter /mnt/usbdisk

Übrigens, über diesen Weg kann man auch eine USB-Maus anschließen, was richtig genial ist. Es erscheint tatsächlich ein Mauszeiger auf dem Display 🙂
Analog soll es auch mit einer USB-Tastatur funktionieren.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

8 Kommentare zu USB host modus am HP Touchpad

  1. avatarWeiMar-Zero sagt:

    Das Desire hat dieses Feature nicht oder?

    • avatarKeiser sagt:

      Usb-host-mode scheint rein vom kernel abzuhängen, ob das unterstützt wird. Einfach mal ein Terminal starten dann folgendes eingeben:
      su
      insmod usbcore
      Wenn dann sowas kommt wie : can’t load module usbcore, dann muss man sich erstmal einen kernel mit usb Unterstützung flashen. (nandroid backup bloß nicht vergessen! )
      Dann braucht es halt noch die speziellen USB-Kabel, die sich Elektronik-Bastler auch selbst zusammen löten können, und dann sollte es Theoretisch funktionieren.
      Wenn ich mal Zeit habe, probiere ich das vielleicht mal aus. Zieht bestimmt einige Blicke auf sich, wenn man unterwegs noch
      Tastatur und Maus an’s Handy anschließt. 😉

  2. avatarWeiMar-Zero sagt:

    Ok dann geht es mit GingerVillain 3.3 schon mal nicht „von Werk“ 😛

    Muss das Kabel eigentl. dass vom Galaxy sein oder kann jedes OTG benutzt werden?
    Das vom Nokia N8 wär preiswerter zu bekommen und ich Frage mich ob es mit dem auch ginge. 😎

    @ Keiser: was ist beim OTG genau anders als bei einem normalen Micro USB Kabel? Wie kann man sich das bastelen!? Hätte ein „Normales“ herumliegen. Wenn ich bloß zwei Pins vertauschen müsste (wie z.B. bei RJ45 Crossover Kabeln) dann wäre das kein Problem.

    Gruß weimar-zero

    • avatarKeiser sagt:

      Hier ist mal ein link zu einem YouTube Video. Man braucht offenbar lediglich einen USB-Hub, einen USB-Charger, ein präpariertes USB-Ladekabel und schon kann man mobil am Desire USB nutzen.
      USB host mode on the HTC Desire -YouTube
      Scheint machbar zu sein.
      Ansonsten halt mal ein bisschen googeln ob’s anderswo noch etwas genauer beschrieben wird.

  3. avatardmxcfrank sagt:

    Ich hab mich beim Desire nicht wirklich damit beschäftigt, da das Ursprungsproblem „keine SDCard“ ja hier nicht existiert. Nach dem was ich gelesen habe, geht es nicht ohne Kernel patch. Hier ein Link dazu:
    http://tim.mactory.com/htc-desire/

  4. avatartom sagt:

    frage eines unerfahrenen:

    das ganze geht am touchpad nur nach Installation von Android.oder auch unter Webos??? danke für Aufklärung
    Tom

  5. avatarich sagt:

    Also ich hab bei meinem TP mit ics alles so gemacht wie oben beschrieben, wenn ich aber jetzt zb. meinen USB Stick anschließe, kommt kurz die meldung „sd-karte wird vorbereitet“ dann passiert nichts mehr. unter einstellungen>Speicher gibt es bei mir nicht “ zusätzlicher Speicher“ oder den menupunkt „SD Karte entnehmen/trennen“.
    Ziehe ich den usb stick kommt „SD-karte wurde unerwartet entfernt“.
    kann mir bitte bitte jemand weiterhelfen?

  6. avatarhaojg sagt:

    welches kernel fürs tuchpad unterstützt USB?