CyanogenMod 10.1 angetestet

Android 4.2 ist mittlerweile schon eine weile alt und CyanogenMod hat in den letzten Tagen immer mehr Geräte in die Liste der unterstützen Geräte aufgenommen. Auf meinem Galaxy Nexus hat Android 4.1 immer einmal geruckelt, jetzt mit der neuen Android Version gehört dies komplett der Vergangenheit an. Das ROM läuft sehr stabil und flüssig und ist nur zu Empfehlen.

CM arbeitet mit hochdruck daran alle Features die wir gewohnt sind, erneut in das ROM zu integrieren. Der Theme Chooser war eines der ersten Features, welches implementiert wurden. Mit jedem neuen Nightly wird die Liste der Features länger.

Leider ist der Akkuverbrauch noch etwas hoch und kommt nicht an ein Stock ROM heran. An diesem Aspekt kann man aber sicherlich mit Hilfe eines Costum Kernels noch etwas machen. Diese müssen aber auch erst noch an CM 10.1 angepasst werden. So bekommt man momentan bei einigen Reboots und Bootloops.

Download und Installation

Wie immer könnt ihr die neuesten Versionen für Euer Gerät auf get.cm herunterladen. Die neuesten Google-Apps sind immer auf Goo zu finden unter: http://goo.im/gapps

Falls ihr von einem anderem ROM kommt ist ein Wipe zwingend erforderlich, wenn ihr schon CM 10.1 installiert habt, könnt ihr neue Nightlies einfach drüber flashen

9 Kommentare zu CyanogenMod 10.1 angetestet

  1. avatarAndreas sagt:

    Hallo, irgendwie verstehe ich den Beitrag nicht. Gibt es denn von CM bereits ein 10.1 nightly für das Galaxy Nexus? Ich meine nicht…

  2. avatarAndreas sagt:

    Ich habe das neueste nightly von cm installiert, aber das ist doch die Version10.0. Deshalb ja meine Nachfrage. Die Android-Version 4.2 gibt es noch nicht von cm als offizielles nightly. Deshalb frage ich mich, was Du getestet hast? Das Bild zeigt ja auch das Nexus4. Dafür gibt es nämlich das besagte nightly 10.1. Deshalb: Bitte korrigieren.

    • avatargoan0900 sagt:

      Ich schreibe oben das auf meinem Galaxy Nexus CM 4.1 immer etwas gehackt hat, dies aber in der neuen Version beseitigt ist. Sage nicht das ich es mit dem Galaxy Nexus getestet habe. Ich habe seit kurzen ein Nexus 4 und teste natürlich dann auch mit diesem. Werde mich das nächste mal klarer ausdrücken

      Hier gibt es die neuesten Nightlies mit CM 10.1 für Maguro: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1771534

      • avatarAndreas sagt:

        Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache. Ich finde, der Beitrag ist nicht lediglich unklar formuliert, sondern er zieht falsche Schlüsse. Denn wenn cm 10.1 mit einem anderen Gerät (Nexus 4 vs. Galaxy Nexus) getestet wurde, dann sollte man ja auch die unterschiedliche Hardware berücksichtigen. Dass es nun weniger ruckeln gibt, muss dann nämlich nicht unbedingt an der neuen Version des Cyanogenmod/Android liegen. Ich fände ein systematischeres Vergleichen sinnvoll, das so aussehen könnte:

        – Auf demselben Gerät unterschiedliche CM-Versionen zu testen, oder
        – Auf unterschiedlichen Geräten, diesselben CM-Versionen zu testen.

        Und auch die von Dir vorgeschlagenen Open Kang Nightlies sind meines Wissens nicht mit den offiziellen CM-Nightlies kompatibel, oder? Ich finde, Du schmeißt alles in einen Topf, rührst kräftig um und ziehst dann irgendwelche Schlüsse, die die Vergleiche gar nicht zulassen. Dass Du Dich unklar ausdrückst führt lediglich zu dem Schluss, dass es bereits ein offizielles CM-Nightly gibt, was es aber nicht gibt.

        Aber nichts für ungut und viele Grüße,
        Andreas

        • avatargoan0900 sagt:

          da muss ich dir im Nachhinein vollkommen recht geben. Ich werde das beim dem nächsten vergleich berücksichtigen, danke dir. Und unbeliebt aufgrund der Wahrheit wirst du nicht und wenn nicht mal einer Kritisiert, dann wird man auch nicht besser.

          Ich habe meinen Nightly Build und auch den für einen Kumpel, mit einen Galaxy Nexus, selber kompiliert, daher wusste ich nicht, das es Maguro noch nicht offiziell CM 10.1 hat. Werde ich demnächst vorher überprüfen.

          Die Open Kang Nightlies haben bei mir eigentlich immer funktioniert, wenn ich einfach zwischen beiden gewechselt bin. Dies ist aber auch schon etwas her.

          Danke dir

  3. avatarJade sagt:

    Bevor ich mir CyanogenMOD auf mein GNex ziehe, soll Google erstmal die Performance-Probleme in AOSP bereinigen, dazu noch die konstanten WiFi-Ausfälle und S.O.D.’s (welche ich beide zum Glück nicht habe).

    Android 4.2.1 ist von der Performance echt um einiges schlechter als 4.1.2 mit dem ich nie auch nur ein einzelnes Ruckeln bemerkt habe.
    Um noch mal auf CyanogenMOD zu kommen: Schon komisch das es für alten Schrott wie das Pyramid (HTC Sensation) schon Nightlies von CM gibt, aber für das GNex noch nicht… irgendwer pennt da scheinbar.

    • avatarAndreas sagt:

      Ich habe mir nun das Stock-Rom Android 4.2.1 installiert auf meinem Galaxy Nexus und ich muss sagen, es läuft sehr viel flüssiger als das Cyanogenmod 10 mit Android 4.1.2. Ich habe gar keine Probleme mit dem Stock-Rom im Gegensatz zum CM mit 4.1.2 mit dem ich zuletzt nur noch Probleme (Abstürze, Ruckeln, Geschwindigkeit etc.) hatte. Ich kann zudem auch nicht verstehen, warum die Leute bei Cyanogenmod solange benötigen das Rom für das Galaxy Nexus anzubieten. Aber andererseits kann man ja auch nicht meckern, da es ja kostenlose Angebote sind und die Leute das nicht hauptberuflich machen…

  4. avatarAndreas sagt:

    Jetzt sind die nightlies von cm übrigens zu haben!