Kein offizielles CyanogenMod 9 oder 10 für das HTC Desire und viele weitere Geräte

Diesen Artikel habe ich bei Google+ heute, 02.08.2012, gelesen. Ich muss sagen das ich das zwar nicht gut finde, aber das CM Team auch verstehe.

Hier gibt es den originalen Post.

Geräte die nicht weiter Unterstützt werden:

blade, bravo, bravoc, buzz, c660, click, cooper, desirec, e510, e720, es209ra, espresso, hero, heroc, inc, legend, liberty, morrisson, motus, one, p500, passion, robym, s5670, supersonic, tass, u8150, u8220, z71, zero

Übersetzung, frei Übersetzt, also bitte seit gnädig mit mir 😉

Das Nexus One, zusammen mit den anderen ersten Generation Snapdragon-Geräte (Geräte mit dem QSD8x50, MSM7x25, MSM7x27 und MSM7x27T SoCs), wird nicht über den CM 7.x (Gingerbread) unterstützt werden.

Wir haben versucht diese Meldung bis zum Schluss nicht vermelden zu müssen, haben versucht Wege und Möglichkeiten zu finden das es funktioniert und jeder mit der Veröffentlichung glücklich ist. Leider ist uns das nie gelungen und somit haben wir uns dazu entschieden unseren Einsatz in diesem Bereich nun einzustellen.

Das Nexus One hätte einen Custom Hboot benötigt, um den internen Speicher neu zu partitionieren, wie die meisten Geräte dieser Generation nur 512 MB zur Verfügung stehen. Um die vorhandenen Libs, Bibliotheken, von Gingerbread, in CM9 zum laufen zu bringen, hätten einige Kompromisse eingegangen werden müssen und diesen Schritt waren wir nicht bereit zu gehen. Des Weiteren haben die meisten dieser Geräte keine bis wenige Libs für das neue Video Decoding und Encoding.

Haben diese Geräte die Möglichkeit ICS oder JB zu bekommen und würde es darauf laufen? JA, mit genügend Zeit, Aufwand und einigen Hacks. Fühlen wir uns dazu im Stande all dieses auf uns zu nehmen? NEIN.

Wenn wir etwas veröffentlichen, gehen wir mit den gleichen Standards daran wie die Nutzer: “speed”, “jank”, “butter”, dazu kommt noch die Nutzererfahrung und einige andere Sachen.

Doch darüber hinaus was wir können (und tun), wir verwenden als ‚bestanden oder nicht bestanden „-Mechanismus, dasAndroid Compatibility Test Suite. Die CTS wird von Geräteherstellern verwendet, um sicherzustellen, dass ihre Änderungen am Android-Code die Android-API-Plattform und anderen Standards zerstören. Dies wiederum bringt Stabilität in die Play-Store für App-Entwickler. Das zerstören dieser CTS würde zu einer schlechten Erfahrung und inkonsistente für App-Entwickler, die wiederum zu einer schlechten Erfahrung für euch als Nutzer führen würde führen können. Wenn CyanogenMod dies in eklatanter Weise verletzt würde, CTS, Entwickler könnten schließlich CyanogenMod Benutzer in ihren Anwendungen in die Blacklist stellen (oder noch schlimmer, könnte Google CyanogenMod in die Blacklist nehmen und somit komplett aus dem Play-Store entfernen). Niemand würde bei diesem Weg gewinnen.

Wenn in der Zukunft eine Lösung gefunden wird, das die CTS eingehalten werden, werden wir dieses Thema erneut aufnehmen.

Für Anwender, die unnachgiebig versuchen, ICS und JB zum laufen zu bringen, gibt es Optionen. Wir werden keine anderen Builds Empfehlen oder sonstiges, aber wenn ihr dies wirklich wollt, dann könnt ihr diese an den gewöhnlichen Orten finden.

-The CyanogenMod Team

10 Kommentare zu Kein offizielles CyanogenMod 9 oder 10 für das HTC Desire und viele weitere Geräte

  1. Da kann man nur hoffen, dass irgendein Entwickler bei den XDA-Developern sich erbarmt und auch ohne CM-Team die ganze Sache weiter entwickelt…
    Das BCM-ROM war ja bisher auch „nur“ eine Portierung der CM9-Sourcen auf das HTC-Desire. Irgendwie geht es immer weiter 😉

  2. avatarMarcusBremen sagt:

    schade, aber irgendwann kommen die devs halt an grenzen, die es nicht mehr möglich ist zu überwinden und seitdem das desire, welches mein 1. android war, zu den topgeräten gehört hat, ist halt viel technisches passiert.

    mit meinem galaxy nexus jetzt sind das welten verglichen mit dem desire damals, das geht dir bestimmt nicht anders. begrenzter speicher bei dem desire und selbst ich habe einen anderen hboot genutzt, um den systemspeicher so gering wie möglich zu halten.

    aber wer weiss, wie lange unser sgn von google unterstützt wird,
    key lime pie, android 5,0 (so der wahrscheinliche name) werden wir wohl noch erleben… hoffentlich.

  3. avatarM Kay sagt:

    Mit dem Desire tut sich was – zwar Alpha, aber was haben wir gelernt?!
    Wer A(lpha) sagt, muss auch B(eta) sagen 🙂

    Wir sind gespannt:
    http://www.android-hilfe.de/custom-roms-fuer-htc-desire/226760-cos-bravo-jelly-ics-gb-02-aug-2012-a.html

  4. avatarbStyle sagt:

    Es gibt mittlerweile zwei Versionen für das HTC Desire und Nexus One mit CM10.
    Einmal die von dk_zero-cool (HTC Desire/Nexus One) oder die von mir (HTC Desire) bzw. von Reider123 (Nexus One)

    Grüße
    Tom

  5. avatarChristian sagt:

    Ich kann euch nur diese Rom hier sehr empfehlen. Die läuft wirklich sehr gut aufm Desire. http://nikez.nu/releases/jelly-bean-evervolv-turba-3-0-0p7-2/

  6. avatarSammy sagt:

    Sehr schade — muss ich mir etwa doch noch ein Galaxy S irgendwo organisieren? Darauf läuft Cyanogenmod 9.1 final hervorragend.
    Schade für das schöne Desire

  7. avatarRouteXL sagt:

    Hat jemand eine Lösung gefunden für dieses Problem? Ein Freund mit so schönen Gerät will gern eine neue Version installieren…

  8. Mein Facebook Account wurde ohne Warnung vonjetz auf nachher gelöscht nehme an habe. Mehrere kriminelle machen schaffen vom rockefellers Rothschild und dem fall dutroux gepostet und ganz wichtig schaut euch fema camps an 2 Tage später ging nichts mehr an meine Frage kann google durch die IP adresse ein gerät schach mat setzen den ich denke ja sie könne n es nur sie wollen nicht preisgeben hat jemand ahnung google gibt keine Information über solche technischen Möglichkeiten preis

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.