PARANOID ANDROID goes Jelly Bean

Nun da Jelly Bean Offiziell ist und der Source Code auch öffentlich ist, hat sich jeder daran gemacht sein Rom auf diese neue Stufe zu heben. PA hat auf CM9 basiert und sehr gut funktioniert. Natürlich soll dieses Erlebnis auch weiter geführt werden und PA wird auf CM10 aufgebaut werden.

Momentan gibt gab es die Version 1.6 die auf dem offiziellem Google Build aufgebaut ist. Diese Version ist nur für die, die auch wirklich Ahnung von Android haben. Hier muss man mit einem Root Explorer die pad.prop Datei bearbeiten, um dass gewünschte Erscheinungsbild zu bekommen. Diese Version habe ich momentan auf meinem Galaxy Nexus. Ich muss euch sagen, es ist der Wahnsinn. Das System rennt einfach nur und mit PA sieht es auch noch klasse aus.

Gestern hat der Entwickler von PA angekündigt das eventuell heute oder morgen eine neue Version erscheinen wird, Heute ist die Version erschienen die auf CM10 aufbaut und alle Features hat. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, auch wenn das Rom stabil zu laufen scheint, es sich hierbei um eine Alpha bzw. Entwicklerversion handelt.

Mit dieser neuen Version wir auch eine neue App eingeführt. ParanoidAndroid Settings ist einfach zu bedienen und für jedermann verständlich. Es gibt einen Vorschau Knopf, dass man sieht wie es mit den jeweiligen Einstellungen aussieht. Mann kann zwischen Tablet UI, Phone UI und der neuen Nexus 7 UI, genannt Phablet, wählen. Jede einzelne App ist an sich einstellbar und alle Einstellungen können gespeichert werden.

Ab Jelly Bean hat Google ein neues System eingeführt, welches PA sehr entgegen kommt. Dieses System ist komplett unabhängig von Build.prop und oder von der DPI Einstellung. Dass heißt für uns Nutzer eigentlich nur eins, es gibt nur noch Tablet, Phone oder Phablet UI zwischen denen wir wählen und dann die Größe wie es angezeigt werden soll (dies ist nicht DPI). Wir können also einfach sagen, wir nehmen Tablet UI und schieben einen Regler solange hin und her, bis wir die für uns passende Größe haben. Fertig.

Mit diesem Fortschritt, funktioniert auch jede App wieder so, wie sie es soll. Es werden keine Bilder verschoben oder angezeigt das man nur die hälfte sieht. Und man benötigt keine besonderen Google Apps mehr, mann kann alle Gapps nehmen und sie auch normal Updaten.

Hier findet ihr die Jelly Bean Version (bitte nur die installieren, die wissen was sie tuen) Hier sind Gapps uns SU App

Hier ist der Link zur stabilen und einfach bearbeitbaren ICS Version. Hier wird auch die neue Jelly Bean Version hochgeladen, die auf CM10 aufbaut. Gapps

Hier noch ein paar Bilder vom neuen PA auf CM10

5 Kommentare zu PARANOID ANDROID goes Jelly Bean

  1. I am sorry for the massive evaluation, nevertheless I am just actually adoring the newest Microsoft zune, along with expect this specific, as well as the excellent evaluations another individuals have created, will allow you to evaluate if it’s the right choice for you.

  2. avatarCrash sagt:

    Hi goan0900 und Brain McFly,

    sorry, falls die Frage blöd ist, aber ich würde auf meinem Desire (1. Generation) gerne ein stabiles ICS- oder JB-ROM laufen lassen, bei dem auch alle Funktionen (inkl. Kamera z.B.) funktionieren. Bin Laie, hab mir letztes Jahr mal Leedroid (3.06 glaub ich) drauf und seit dem aber keinen Post gesehen, in dem es eine Anleitung für ICS oder JB gegeben hätte. Hab ich da was übersehen, oder gibt es das für das Desire wirklich nicht?

    Vielen Dank für eine Antwort.
    Grus Crash

    • avatargoan0900 sagt:

      Guten Morgen

      Schau mal ein paar Seiten zurück,Brain hat eine Anleitung geschrieben wie genau das funktionier. Dieses Rom ist ja für das Nexus

      Grüße