Das AmonRa-Recovery


Da es ja einige PVT4-Desire Besitzer gibt, die ein alternatives Recovery-System einsetzen müssen und auch nicht die Komfortlösung ROM-Manager nutzen können, möchte ich hier mal dieses Recovery erläutern. Der Vorteil des AmonRa-Recoverys liegt darin, dass man im Recovery auch die Partitionierung der SD-Karte vornehmen kann und somit vollständig unabhängig vom ROM-Manager ist.

Achtung: Nandroid-Backups sind zwischen dem Clockworkmod-Recovery und dem AmonRa-Recovery nicht kompatibel! Das heißt ein unter Clockworkmod erstelltes Nandroid-Backup lässt sich nicht unter AmonRa wieder herstellen und umgekehrt.

Installation des Recoverys:

Das AmonRa hier herunterladen: recovery-RA-desire-v2.0.1 HASH: 528d44d511a27eb30c3105ed54078130

  • ohne S-Off: In unrevoked das Menü File/Custom Recovery wählen und anschließen die img-Datei des AmonRa auswählen, anschließend das Desire über USB anschließen und warten
  • mit S-Off: das Desire im Fastboot-Modus starten (mit gedrückter zurück-Taste starten) und mit PC verbinden, die img-Datei ins ADB-Verzeichnis kopieren und dort eine Kommandozeile öffnen.Dort folgenden Befehl eingeben: fastboot flash recovery recovery-RA-desire-v2.0.1.img

Funktionen des AmonRa-Recovery

Man startet manuell ins Recovery. Den ROM-Manager kann man mit dem AmonRa Recovery nicht mehr nutzen, da der ROM Manager das Recovery über die update.zip auf der SD-Karte startet und in dieser Installiert der ROM-Manager immer das ClockworkMod-Recovery.

AmonRa-Recovery 2.0

Im Hauptmenü des AmonRa gibt es folgende Menüpunkte: (durch die Menüs bewegt man sich mittels des Trackpads, bestätigen geht mit drücken des Trackpads)

  • Reboot System now– führt einen Neustart des Desires aus
  • USB-MS toggle – damit kann man den USB-Massenspeichermodus einschalten und über USB auf die SD-Karte zugreifen (auf die FAT32-Partition) und so Daten vom PC auf die SD-Karte übertragen
  • Backup/Restore – hier kann man ein Nandroid-Backup durchführen und wieder herstellen
  • Flash zip from SD-Card – damit flasht man ROMs, Radios und Erweiterungen, diese müssen als Zip-Datei auf der SD-Karte liegen
  • Wipe – Wipen (Speicher löschen, Rücksetzen auf Werkseinstellungen)
  • Partition SD-Card – Partitionieren der SD-Karte
  • Mounts – Diverse Partitionen des Desires Mounten um mittels ADB darauf zuzugreifen
  • Other . diverse Sonderfunktionen
  • Power Off – das Desire wird ausgeschaltet

Hauptfunktionen kurz erklärt:

Partitionieren der SD-Karte:

AmonRa SD-Karte partitionieren

Man wählt im Hauptmenü „Partition SD-CARD“, anschließend „Partition SD“. Es folgt eine Sicherheitsabfrage, ob man die SD-Karte wirklich partitionieren will. Alle Daten auf der SD-Karte sind anschließend gelöscht, vergesst also nicht, ein Backup aller Daten auf den PC zu machen. Nach der Sicherheitsabfrage folgt eine Abfrage der Größen der Partitionen, die Einstellung der Größe erfolgt mittels hoch und runtersteuern auf dem Trackpad. Für die Swap-Partition stellt man „0“ ein (da man die nicht braucht) und für die ext2-Partition stellt man 512MB bis maximal 1,5GB ein (oberhalb von 1,5GB kann es Schwierigkeiten geben, neue Apps herunterzuladen, ich komme schon sehr lange locker mit 512 MB hin). Nachdem die Karte partitioniert wurde muss man noch im Partitionierungsmenü den Punkt „SD: ext2 to ext3“ anwählen, um das richtige Partitionsformat ext3 zu erreichen. Einige ROMs unterstützen auch schon ext4, mit ext3 kommt man aber auch sehr gut hin.

Nandroid-Backup:

AmonRa - Nandroid

Man wählt im Hauptmenü den Punkt „Backup/Restore“ und anschließend hat man folgendes Menü:

  • Nand backup :: fertigt ein Nandroid-Backup des Systems an, inklusive des Verzeichnisses „.android_secure“ auf der SD-Karte (das beinhaltet alle mit Froyo A2SD auf SD-Karte verschobenen Apps)
  • folgende Partitionen werden nichtgesichert
    • Recovery
    • Misc (davon braucht man kein Backup, zusätzlich gibt es auf einigen Telefonen Schwierigkeiten, diese Partition wieder herzustellen)
    • Splash1+2 (davon braucht man kein Backup, zusätzlich gibt es auf einigen Telefonen Schwierigkeiten, diese Partition wieder herzustellen)
    • eventuell vorhandene ext-Partition für A2SD+ auf der SD-Karte
  • Nand + ext backup :: fertigt ein Nandroid-Backup des Systems an inklusive der ext-A2SD+ Partition auf der SD-Karte
  • Nand restore :: stellt ein Nandroid-Backup wieder her
  • Backup Google proprietary system files :: Macht ein Backup der proprietären Google Systemdateien auf /cache/google
  • Restore Google proprietary system files :: Stellt ein Backup der proprietären Google Systemdateien auf /cache/google wieder her

Anmerkung BrainMcFly: keine Ahnung, wozu man die letzten beiden Punkte benötigt 😉

Wipen:

AmonRa - Wipe

Man wählt im Hauptmenü Wipe und kommt damit ins Wipe-Menü und hat folgende Möglichkeiten:

  • Wipe ALL userdata :: wiped /data + /cache + die gesamte ext partition + alle Apps die durch Froyo-A2SD auf die SD-Karte verschoben wurden (sogenannter „Full Wipe“)
  • Wipe only /data :: wiped nur /data.
  • Wipe only /sd-ext :: wiped die ext Partition deiner SD-Karte (falls vorhanden)
  • Wipe only /sdcard/.android_secure :: wiped alle Apps die mit Froyo A2SD auf die SD-Karte geschoben wurden
  • Wipe only /cache :: wiped /cache.
  • Wipe only Dalvik-cache :: wiped den dalvik-cache der sich in /cache + /data + /sd-ext befindet
  • Wipe only battery stats :: resettet die Batterie Kalibrierungsdaten
  • Wipe only rotate settings :: resettet die Lagesensorkalibrierung

Signaturprüfung ausschalten:

AmonRa- Signaturüberprüfung ausschalten

Bei einigen ROMS muss man man zum korrekten flashen die Signaturprüfung ausschalten. Dies macht man im AmonRA, indem man im Hauptmenü „other“ und anschließend „Toggle Signatur verify“ auswählt.

Abschließendes:

Weitergehende Infos findet ihr im Thread zum AmonRa bei den XDA-Developern.


 

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

51 Kommentare zu Das AmonRa-Recovery

  1. Pingback:Vorbereitungen für das Aufspielen eines Custom-Roms - Brains Brutzelstube

  2. Pingback:Neue Hardwarerevision des HTC-Desire - Brutzelstube.de

  3. avatarpluto007 sagt:

    Hat jemand schon Erfahrung mit dem recovery-RA-desire-v2.0.0?
    Kann aus dem recovery die SD Card nicht partitionieren. Kann ich Roms auch via adb einspielen?

    Typ:
    Bravo PVT4 ship s-on
    Hboot-0.93.0001
    Radio-5.14.05.17

    Danke für die Hilfe

  4. avatartrouble sagt:

    ist das ClockworkMod Recovery v3.0.2.8 oder das oben beschriebene AmonRa besser?

    Danke

    Gruß trouble

    • definiere „besser“ 😉
      der wesentlich unterschied ist, dass man im AmonRa per Hand partitionieren kann, der nachteil ist, dass man AmonRa nicht vom ROM-Manager aus nutzen kann

      • avatartrouble sagt:

        Danke Brain McFly,

        habe es schon umgestellt und auch das neuere Radio aufgespielt 😉
        mal sehen ob es was bringt.

  5. avatarpluto007 sagt:

    Brain danke für die Hilfe, werde es mit dem Befehl “fastboot oem eraseconfig” mal versuchen, ansonsten versuchen ganz auf auf start zurück mit einem Stock Rom und dann neu rooten.

  6. avatarHomie2000 sagt:

    Brain, du weist aber schon das man mit Clockworkmod 3 mittlerweile auch die SD Karte partitionieren kann, oder ? ^^

  7. avatardadas25 sagt:

    ich kriege amonra nicht drauf.. habe s-off
    gebe die befehle ein es steht waiting for device.. aber mehr geht nicht..

  8. avatardadas25 sagt:

    ahh du hattest mir ja schon geantwortet hab ich grad gesehen.. so habe ich es gemacht danke dir 😀

  9. avatarRiefi sagt:

    Hallo, bin nun auch mit AmonRa 2.0.0 unterwegs. Danke für die Anleitung! Supi

  10. avatarRiefi sagt:

    Hallo, ich habe eine Frage was ist im Normalfall gemountet wenn man im Amonra auf die Einstellung Mounts geht? Ich habe nämlich gestern versucht den hboot cm7r2 einzuspielen (per adb) hat aber nicht geklappt, bei der abfrage adb devices brachte er immer die meldung List of Attached Devices und die war leer. erst mal soweit ich wollte dann per amonra eine nandroid backup einspielen und das hat die meldung error: run ’nandroid-mobile.sh restore‘ via adb zur folge, nun habe ich nach anleitung von androidpit.de versucht die sicherung per adb einzuspielen doch das klappt auch nicht, ich komme bis in den ordner in dem die sicherung liegt und wenn ich nandroid-mobile.sh restore eingebe kommte eine abfrage die ich mit enter beantworte und dann wieder eine fehlermeldung die ich aber nicht mehr weiß weil ich die eingabeaufforderung vor wut geschlossen habe. Kann mir jemand helfen.

  11. avatarRiefi sagt:

    Hallo, hat sich erledigt habe per fastboot das Amonra 2.0.1 eingespielt und das wederherstellen funzt wieder. Jippi

  12. avatarFaceOfIngo sagt:

    Hallo, ich habe mein Desire mit Unrevoked Amonra 2.0.1 installiert. war auch schon an dem Punkt SD Partionieren, aber er schlägt mir immer nur 512 MB vor, wie kann ich die Size auf 1GB setzen. ❓ ❓

    Danke für Eure Hilfe.

  13. avatarFaceOfIngo sagt:

    Habs heraus gefunden, einfach mit dem Trackball hoch oder runter die Größe ändern. Da der Trackball träge reagiert ist mir das nicht aufgefallen. Danke

  14. avatarBen sagt:

    Bin jetzt auch auf AmonRa umgestiegen. Gestern Abend hat ein programmierfitter Russe seine Version bei XDA eingestellt

    [RECOVERY]RMD Recovery v1.0 (Based on AmonRA 2.2.1)

    Echt ein klasse Teil muss ich sagen. Heute morgen dann via Unrevoked³ auf AmonRa umgeswitcht und muss echt sagen ich bin begeistert davon 🙂

  15. avatarMacDoof sagt:

    Hi Brian, hallo Gemeinde.Bräuchte mal dringend Hilfe.Bin ja von Gingervillain auf Oxygen 2.1.4 umgestiegen,soweit so gut,alles supi bin echt begeistert (siehe beiterag im Oxygen 2.1.4erschienen).Nun zum Problem: wie Brian immer predigt egal was man tut Backup machen (danke Brian-hat mir schon oft den arsch gerettet),unter Gingervillain auch immer gefuntzt(backup und wieder einspielen).Nun beim Oxygen funtzt es leider nicht mehr. 😥 habe im Clockworkmod-Recovery mehrere Backups gemacht (mmer wenn ich was ausprobieren wollte) so wie früher unter GV , beim letzten mal ist halt mal was schiefgegangen und ich dachte NO PROB spielst halt das backup wieder ein.Unter GV war das nie ein PROBLEM hat immer hingehauen.doch sobald ich nun ein Oygen Backup wieder einspiele komm ich nicht weiter als bis zur Bootanimation- dort hänt es,egal welches Oxygen Backup ich nutze(wie gesagt unter GV lief alles supi).Meine Frage Bringt es was wenn ich auf das AmonRa umsteige?Möchte jetzt auch nicht auf GVwieder zurück um zu testen ob die Backuos noch laufen-denke ich zwar schon weil vor Oxy ging es ja auch- denn dann geht mir ja das momentane Oxygen flöten da ich ja nicht weis ob das Backup dann funtzt.Beim Backup kommt keine Fehlermeldun ,läuft genauso durch wie vorher wo ich GV gebackupt habe.also wo liegt das Problem??One Backup als Sicherheit ist nicht sodoll,versteht ihr denk ich .Hilfe was nun?

  16. avatarMacDoof sagt:

    Noch als Nachtrag:Benutze das Clockworkmod-Recovery 2.5.1.8 von Alpharev welches installiert wurde als ich mein Deseire befreit habe( S-OFF ).Auserdem nutze ich das Bravo Sense Tablet,war unter GV echt Spitze.ein stinknormaler reebot funtzt einwandfrei auch aus dem recovery heraus nach anlegen des backups (nur einspielen des Backups funtzt net).auserdem hab ich noch dalvik cache auf sd verschoben, gibt da sone flashbare zip auf xda fürs Oxygen.aber trotzdem versteh ich nicht wieso meine backups net funtzen?? ❓ ich wollt auch noch das Bravo Oxygen r2 Tablet flashen aber ohne Backup is halt doof ,gel.

  17. avatarRiefi sagt:

    Hallo MacDoof vergleich mal die größe deiner Backup Dateien (Cache, Data, System) ob die alle kleiner sind als bei deinem Bravo Sense Table. Sonst passen die ja nich rein. Ich wipe fast immer den Dalvik und den Cache vor einem Nandroid Backup da mein CM7r2 ja nur noch 5MB hat glaube ich.

  18. avatarMacDoof sagt:

    Hi , das wars wohl nicht ( Cache ~13 KB , Data ~92,73 MB und System ~90MB -müsste passen) aber danke war schonmal nen ansatz . und nun weiter?

  19. avatarRiefi sagt:

    Hi MacDoof, schade das ich nicht helfen konnte, vllt. meldet sich ja Brian noch mal er hat mehr Ahnung als ich, ich habe hier einiges gelernt und versuche weiterzuhelfen, ich stand nämlich vor einem Jahr selbst zielmlich ratlos da und habe mir durch lesen einiges angeeignet und versuche es weiterzugeben.

  20. avatarMacDoof sagt:

    Hi Riefi,vielen vielen Dank erstmal,war ja schonmal ein guter Ansatz der mir selber nicht eingefallen ist.Mir gehts da wie dir habe hier im Blog verdammt viel gelernt was ich ohne Brian nur schwer oder garnicht hinekommen hätte ( Rooten ,Rom flashen ,neuen Kernel einspielen ,Radio flashen S-OFF Partitionslayout wechseln,Bootanimation ändern). Alles super hingehauen dank Brians super TUTs hier, hab auch alles durch lesen angeeignet aber nun steh ich ziemlich hilflos da.Vieleicht gäbe es ja bei XDA was darüber aber da ist mein englisch net gut genug um mein Prob verständlich zu erklären oder Hilfestellungen so zu lesen das es klappt.Wäre super wernn Brian Zeit finden würde sich meines Probs anzunehmen.Natürlich wär ich auch über alle HJilfe von anderen hier sehr sehr dankbar. Ich steh hier echt ufen Schlauch und hab so überhauptkeineAhnung was ich noch anstellen soll.Ohne Gängiges Backup ist halt schon nen mulmiges Gefühl.Danke schonmal an alle

  21. avatarMacDoof sagt:

    …..mmh niemand ne Ahnung woran es liegt?Brian auch net?….. Bräuchteecht hilfe.

  22. avatarMacDoof sagt:

    …..mmh Ich nochmal,vieleicht ist ja mitlerweile jemanden was eingefallen-bekomm allmählich Bauchweh…..Hilfe Bitte

    • avatarRiefi sagt:

      Hi mcdoof, umstieg auf amonra bringt nix da du mit amonra keine cwm backups wiederherstellen kannst inkompatibel. Haste cmw mal neu installiert per ROM Manager oder per adb falls dir das was sagt.

  23. avatarMacDoof sagt:

    Hi Riefi,danke werd das mal testen.Aber wieso sollte mein CWM kaputt sein?Unter GV lief es ja tadellos und ein umstieg auf ein anderes rom kann doch das CWM net zerstören,oder?Das CWM backups mit Amonra net kompatibel ist weis ich,hätt unter amonra ein neues backup angelegt und gehofft das es unter amonra sich auch wieder herstelln lässt.danke aber trotzdem mit den tipp das CWM neu zu installieren,werd`s auf jeden fall mal testen.

    • Dein Fall klingt seltsam.
      Vielleicht hat auch deine SD-Karte ein en „Knacks“ weg. Sicher mal davon alle daten auf den PC und entferne mal alle partitionen der SD-Karte und formatiere und Partitioniere neu, vielleicht hilft das.

  24. avatarSamEasy sagt:

    bei mir kommt folgende fehlermeldung beim installieren von amonra: http://img703.imageshack.us/img703/715/fastboot.jpg

  25. avatarSpawn sagt:

    Woran erkennt man denn, dass die SD-Karte partitioniert ist? Bei System Info z.B. steht bei „A2SD-Speicher“ lediglich keine Informationen verfügbar…und wenn ich eine app installiere wird dessen größe auch vom internen speicher abgezogen, welcher nach der Partitionierung auch unverändert blieb.

    MfG

  26. avatarHilflos sagt:

    Danke für die Anleitung, dank ihr habe ich mich endlich getraut dieses Thema anzugehen.
    Ich habe aber ein Problem das AmonRa zum laufen zu bringen. (S-OFF habe ich immerhin hinbekommen)
    Ich habe das ADB.zip heruntergeladen und entpackt. Mein Handy wird wie dort beschrieben auch erkannt. Wenn ich jetzt allerdings das Handy neustarte, dabei Fastboot auswähle und im Anschluss eine Verbindung über USB mit dem PC herstelle (nur laden, Debugging aktiviert) bekomme ich bei der Kommandozeile nur folgende Meldung:
    http://img848.imageshack.us/img848/918/neuebitmapr.png

    Kann mir jemand helfen, was ich falsch mache?
    Danke vorab!

    • avatarHilflos sagt:

      Die .img Datei habe ich natürlich in dem ADB Ordner abgelegt.

      mfg

      • benenne die img-Datei mal in recovery.img um und versuche es nochmal (natürlich mit entsprechend angepasster fastboot befehlszeile)

        • avatarHilflos sagt:

          DAs hat schonmal hingehauen, Danke!

          Jetzt warte ich seit ca. 10 Minuten (umittelbar nach deiner Antwort) auf das Desire („waiting for device“)
          Ist das normal? Wielange kann das denn dauern?

          mfg

  27. avatarHilflos sagt:

    Ich Depp… sorry für den Spam… 😳

  28. avatarKingFlow sagt:

    Hey habe auch ein PV4T hatte die ganze zeit keine schwierigkeiten mit dem ROM-Manager nur jetzt wo ich ein Nand backup gemacht hab weil ich von 4 gb auf 16 gb sd karte gewchselt hab, erkennt er das back up nicht es wird nicht aufgelistet weder in der app noch im recovery.

    Danke im vorraus

  29. avatarfraggle sagt:

    Hallo zusammen,
    habe bisher mit dem Clockworkmod-Recovery (aktuell 5.0.2.0) gearbeitet, habe mit der Version aber Schwierigkeiten beim Installieren aktueller Radio- bzw. LeeDroid-Version. Wollte deshalb auf AmonRa umsteigen und habe die Version 2.0.1 anhand der (wie immer sehr guten) Beschreibung hier installiert. Hat auch alles bestens geklappt, aber beim Starten ins Recovery passiert jetzt gar nichts, d.h. er zeigt mir nur einen hellen Bildschirm mit HTC-Schriftzug an ohne AmonRa zu starten 🙁
    Hat jemand ne Idee woran es liegen könnte?
    Danke schon mal vorab von einem Anfänger 😉

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.