zipalign – jedes ROM ist „zipaligned“

Fast alle Custom ROMs tragen die Bezeichnung „Zipaligned“ in Ihrer Beschreibung. Das Bedeutet eigentlich nur, dass alle mitgelieferten Apps für einen geringeren Speicherverbrauch vor optimiert sind. Eine Apk-Datei (also die eigentliche App) ist auch nur ein Archiv mit einer Ansammlung verschiedenster Dateien. Mit „Zipalign“ wird deren Anordnung optimiert, so dass das Android-System möglichst schnell und speicherplatzeffizient auf die einzelnen Dateien in der APK-Datei zugreifen kann.

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

6 Kommentare zu zipalign – jedes ROM ist „zipaligned“

  1. Pingback:- Brutzelstube.deBrains Brutzelstube

  2. avatarThorsten_de sagt:

    Hi!

    Was sind denn die APS’s genau, sind die kompiliert so wie Windows exe Dateien?
    Eine kompilierte exe ist nicht änderbar oder lassen sie sich die APK’s einfach nachträglich ändern?
    Ich würde z.B. gern für die Kamera.apk das Icon ändern, ist das eine große Aktion mit dem Android SDK?

    Grüße, Thorsten 🙂

    • öffne die apk einfach mal mit winrar. Unter „res\drawable-hdpi“ findest du ein „icon.png“. Ich weiß nur nicht, ob man das einfach austauschen kann oder neu kompilieren muss.

      • avataranimelover sagt:

        Wenn man nur Grafiken tauschen will, dann ist das editieren mit 7-Zip deutlich einfacher, da mit 7-Zip die originale Kompressionsstufe anscheinend beibehalten wird. Außerdem hatte 7-Zip weniger Probleme gemacht bei den APK’s auf dem Androiden selber, als WinRAR, auch wenn ich für fast alles andere WinRAR nutze. 😉

  3. Pingback:LeeDroid Gingerbread mit Sense-Oberfläche für das HTC classic Desire - Brutzelstube.de

  4. Pingback:[ROM][Android 2.3.7]hc miui 3.2 by Henry_01 - Android-Hilfe.de