Oxygen 2.1.6 erschienen

Durch meinen Kurzurlaub bedingt, überspringen wir die 2.1.5 und nehmen gleich die aktuelle 2.1.6 😉

V2.1.6

  • Im Power-Menü ist nun ein „Screenshot“-Button
  • Behoben: Probleme mit langen drücken auf „Zurück“-Knopf zum killen von Apps und den Zoom-Buttons

V2.1.5

  • 3 neue Vorhersagewörterbüche hinzugefügt
  • Option, um Zoom-Buttons ein- und auszuschalten eingefügt
  • T-Mobile Themechooser (ohne Themes) hinzugefügt
  • Bug beim Herunterfahren beseitigt, wenn Batterie auf „Low“ war
  • SignatureFehler behoben
  • Updater entfernt

Das ROM gibt es wie immer hier im Oxygen-Artikel.

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

16 Kommentare zu Oxygen 2.1.6 erschienen

  1. avatarzaphod42 sagt:

    Vielen Dank für den ganzen Support… dank dir zum Androiden geworden ;-))
    Oxygen 2.1.6. rennt wie Otze!!!
    Der Akku hält viel länger und keine fc mehr!
    (habe 2 Monate 2.0 ertragen…)
    Dank Dir den Upgrade geschafft, weiter so!!!
    v.

  2. avatarValerie sagt:

    Hallo,

    sorry dass ich das hier poste, aber ich weiss nicht genau wo es sonst am Besten dazupassen würde.

    Ich moechte mein HTC Desire von Leedroid 2.4 auf Oxygen 2.1.6. updaten.
    Da meine 4GB Speicherkarte auch leider voll ist, würde ich das gerne auch gleich „mitmachen“.

    Nun habe ich folgenden Plan um das Risiko so gering wie möglich zu halten:

    1) Zuerst die neue SD Karte benutzen..Das würde ich folgendermassen wie hier beschrieben machen:

    ein komplettes Nandroid-Backup machen
    den Inhalt der alten SD-Karte auf den PC kopieren.
    HTC-Desire ausschalten, neue Karte ins Telefon stecken und ins manuelle Recovery starten, dort wipen und neu starten
    sollte das Desire nicht starten, solltet Ihr eine zip Datei eines ROMs mittels microSD-/microSDHC-Kartenleser einfach auf die Karte spielen und dann einfach flashen
    Die SD-Karte mit ROM-Manager partitionieren
    prüfen, ob A2SD+ richtig arbeitet
    Daten vom PC auf die neue Karte kopieren
    Nandroid-Backup restaurieren
    neu starten und fertig ;o)

    https://www.brutzelstube.de/2010/wechsel-der-sd-karte-bei-nutzung-von-a2sd/

    2) Danach dann von Leedroid auf Oxygen wie hier beschrieben:
    – Titanium Backup von der neuen SD Karte
    – GSM Rom herunterladen von hier http://oxygenrom.com/
    – NandroidBackup und WIpe
    – Vor allem die Systemeinstellungen nicht wiederherstellen weil von Sense auf „non-sense“..heisst das so „non sense“ 😉

    https://www.brutzelstube.de/2011/update-eines-roms-oder-umstieg-auf-ein-neues-rom/

    Was meint Ihr zu meinem Plan oder würdet Ihr anders vorgehen?

    Viele Gruesse,
    Val

    • ich würde die sache abkürzen:

      Titanium Backup vom LeeDroid
      SD-Karteninhalt auf PC kopieren
      zip-Datei des Oxygen-ROM auf die neue SD-Karte spielen
      wipen und flashen
      unter oxygen mit ROM-Manager sd-Karte partitionieren
      gesicherten Inhalt der SD-Karte wieder zurückspielen
      mit TB nur Apps wiederherstellen, keine Systemeinstellungen, Desire neu starten
      ggf. Dalvik-Cache verschieben

      fertig ist der Umstieg von LeeDroid auf Oxygen inklusive Kartenwechsel

  3. avatarValerie sagt:

    Hallo Brain,

    vielen Dank für Deine super Antwort 🙂

    Ich bin jetzt bei dem Punkt „Inhalt auf die SD“ wieder zurückzuspielen… Mein Windows 7 zeigt an für 3.1 GB dauert dies 45 Minuten.

    Es hat bisher alles super geklappt und ich hoffe meine SMS/Kontakte usw kommen auch wieder zurück.

    Bei dem Partionieren via ROM Manager kam bei mir die Frage auf welche Grösse zu wählen (habe 512KB) genommen und SWAP Datei (habe32genommen) ohne genau zu wissen was das ist…. Denkst Du das ist so in Ordnung?

    Ich werde sobald die Dateien via WindowsExplorer auf die neue SD Karte rüberkopiert ist mit TB versuchen alles wiederherzustellen

    Bisher hat das Oxygen einen sehr guten Eindruck gemacht und ich kann es kaum abwarten bis alles läuft 🙂

  4. avatarValerie sagt:

    wow,

    ich habe versucht die Daten ueber das USB Kabel von meinem Win7 Computer auf das Desire zu uebertragen..
    Nach ungefähr 1.5 Stunden habe ich abgebrochen und die SD Karte herausgemacht und via USB MicroSD Kartenleser übertragen.

    Das ging glücklicherweise viel schneller.

    Jetzt habe ich TB aus dem Market geladen und restore nur die Apps ohne Data.

    Ich habe hier noch etwas gefunden:
    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/417493/SD-Karte-sichern

    Da steht der Vorschlag man sollte nur wichtige Ordner kopieren (wie SMS,Kontakte usw) und eventuell nicht die ganze SD Karte weil viele „alte Ordner“ welche nicht mehr gebraucht sind dann uebertragen werden…die wichtigen Ordner fuer die Apps sollen ueber TB zurueckkommen.

    Kann das jemand bestätigen ?
    Dann könnte man ja bei einem Wipe auch gleich ein wenig die SD Karte aufräumen 🙂

    Bin echt schon gespannt wie das Oxygen läuft und danke Dir vielmals für Deine Hilfe Brain 😀 😛 😀

    • Swap brauchst du nicht. Das ist die Auslagerungsdatei für Linux. Mir ist kein ROM bekannt, welche diese nutzt, es gibt wohl ein paar Skripte, mit denen man Swap aktivieren kann. Ich kann mir aber vorstellen, dass es wenig gesund für die SD-Karte ist, wenn permanent auf einem Teil der Karte „herumgeschrieben“ wird. Swap kannst du auf Null lassen.

  5. avatarValerie sagt:

    Sorry,

    ich bins nochmal.

    Ich habe jetzt die Daten wie oben beschrieben via USB Kartenleser uebertragen und ueber TB die Apps wiederhergestellt.

    Nun habe ich folgendes Problem:
    Trotz eines Neustarts sind meine Kontakte, SMS nicht vorhanden und das Telefon sagt mir der Speicher sei tief

    Jetzt habe ich wie hier beschrieben die QuickSystem Info heruntergeladen und sehe folgendes bei mir
    SD Card storage: Total 6.85GB, FREE 3.52 GB
    A2SD Storage 457MB, Free 245 MB
    Internal Storage 148 MB, Free 12.91 MB ( das erscheint mir sehr wenig)
    System Storage 250MB, Free 159MB
    SystemCache 6.85GB, Free 3.52 GB
    Memory 406MB, Free 182MB, Idle 22.90 MB

    Weiss jemand was da falsch gelaufen ist bzw wie man das wieder reparieren kann?

    Echt wirklich sorry für meine Fragen 😐

  6. avatarValerie sagt:

    Hi,

    habe jetzt ueber TitaniumBackup etwas gefunden um die Apps auf die SD KArte zu kopieren und es scheint bisher zu funktionieren.

    Jetzt bleibt nur noch das Problem dass die Kontakte/SMSs nicht da sind.
    Wie kann ich das am Besten loesen?
    Ich hatte urspruenglich ein TB und NandroidBackup gemacht bzw im Extremfall sind die SMS/Kontakte noch auf meiner alten SD Karte?

    Viele Gruesse,
    Val

  7. avatarValerie sagt:

    Hallo,

    leider habe ich noch immer nicht geschafft die TelefonKontakte sowie die SMSs wiederherzustellen.

    Habe hier auch gelesen wenn man „Data Migration“ einschalten, kann man die SMS wiederbekommen uber TitaniumBackup

    http://matrixrewriter.com/wiki/tiki-index.php?page=TB+-+Technical+FAQ&highlight=sms

    Kann es vielleicht daran liegen, dass ich vorher eine deutsche Leedroid hatte und jetzt das englische Oxygen?

    Weiss leider momentan echt nich mehr weiter 😕

  8. avatarValerie sagt:

    Hallo Ihr,

    hat jemand vielleicht eine gute Idee wie ich die SMSs und meine Kontakte wiederherstellen kann?

    Ich würde mich echt sehr über jeden Hinweis freuen

    Viele Gruesse,
    Val

  9. avatarValerie sagt:

    Hallo Brain,

    die SMS kann ich leider nicht wiederherstellen weil ich vorher ueber die SMS Restore App kein Backup gemacht hatte und die Kontakte nur auf dem Telefon gespeichert habe

    Letzte Frage:
    Bevor ich mit allem angefangen habe, habe ich vom Leedroid noch ein Nandroid und Titanium Backup gemacht

    Wie kann ich am Besten wieder „zurueckspringen“ von Oxygen auf Leedroid ?
    Dann wuerde ich da alles speichern und dann wieder auf Oxygen zureuckgehen 🙂

    • Nandroid backup machen
      dann das nandroid backup des leedroid wieder herstellen
      dieses starten und ein backup der sms machen
      das nandroid-backup des oxygen wider herstellen
      unter oxygen die sms wieder herstellen

  10. avatarValerie sagt:

    Hi Brain,
    es tut mir wirklich echt leid Dich mit meinen doofen Fragen zu belästigen..

    Ich hatte das Backup Recovery vom Leedroid schon versucht mit der neuen SD Karte sowie auch mit der alten SD Karte..

    Habe uber das manuelle Recovery Menu zuerst einen Wipe gemacht und dann mit Recovery das „alte“ Leedroid mit SMS usw angeklickt..
    Dann is aber das HTC auf dem „weissen HTC Bildschirm“ locker 15min „hängen geblieben“ und ich dachte das Telefon war kaputt..
    Danach hab ich Batterie herausgemacht und das Oxygen wieder manuell eingespielt…
    Jetzt geht zumindest das Telefon aber SMS und Kontakte sind lost weil ich das alte Leedroid Backup nich mehr herstellen kann 🙁

  11. avatarMaddin sagt:

    Hallo zusammen,

    habe mir eben Oxygen v2.1.6 auf mein Desire gespielt. soweit läuft auch alles wunderbar, nur wird der Dalvik Cache nicht ausgelagert. was muss ich tun?!

    wenn ich im ConnectBot:
    su
    a2sd cachesd

    eingebe dann kommt immer die meldung das er a2sd nicht finden kann.. was mach ich falsch?!

    hatte vorher eine andere rom drauf, welche noch als backup auf dem Gerät ist, weshalb ich die Ext3 nicht formatiert habe, müss ich das machen damit es erkannt wird?

    schonmal danke für die Hilfe

  12. avatarplastikcity sagt:

    Update auf 2.2.1 ist draußen.
    http://download.oxygen.im/roms/bravo/update-oxygen-2.2.1-signed.zip
    md5sum: cf4966d3c35d4c8b869588f27f593122
    Android v2.3.5 (GRJ90) built from AOSP
    Linux kernel v2.6.35.7
    Minimal Google apps
    Superuser
    Busybox

    Additional features
    Adhoc wifi network support
    Advanced power menu with reboot and screenshot options
    Download any file type
    auto backlight mod
    Facebook contacts sync
    Headset Icon
    HSPA Icon
    Improved widget picker
    SIP calling over 3G
    Various other tweaks and features