Oxygen RC5 erschienen

AdamG hat sein ROM auf RC5 angehoben und ein schickeres Theme eingebaut.

v2.0-RC5

  • Added animated sync icon (courtesy of ClassicalGas)
  • added battery percentage (courtesy of ClassicalGas)
  • Added long press volume to skip track mod
  • Enabled sip calls over 3G
  • Implemeted ability to move any app to SD-FAT via applications menu
  • Implemented backlight control and custom light filter settings (Settings > Display)
  • Moved market downloads to /sdcard due to increase in max application size in the market
  • Reverted graphics changes introduced in RC3 to speedup launchers
  • Updated to Android 2.3.1 R1 (GRH78)
  • Updated kernel (courtesy of thalamus)
  • Updated zeam launcher
  • Other minor bug fixes

Im Oxygen Artikel gibt es neben dem ROM auch die Klassischen Gingerbread-Icons als Addon, falls Euch das neue Theme nicht zusagt.

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

19 Kommentare zu Oxygen RC5 erschienen

  1. avatarnico sagt:

    weis jemand ob nun das Desire-Breitformat funkt ?? danke im vorraus

  2. avatarGoggo sagt:

    Hi!

    Habe mir heute das Oxygen geflasht, gefällt mir sehr gut bis auf dass er meine ext3 für das A2SD+ nicht kennt. Kann mir da jemand weiterhelfen, danke.

    • avatarkAir sagt:

      Kann ich leider nur zustimmen… wirklich ein sehr gutes ROM, jedoch will A2SD+ bei mir auch nicht wirklich funktionieren…. wenn jemand vielleicht dafuer eine Loesung hat? Benutze Radio: radio.32.48.00.32U_5.11.05.14

      • avatarPace sagt:

        Hab heute eine App zuviel installiert und bekam die Meldung Speicher voll. Lt. Titaniumbackup und Quick Systeminfo ist der A2SD Speicher vorhanden. Hm wird der nun einfach nicht genutzt???

  3. avatarPace sagt:

    Hab das Problem entdeckt. Seit RC4 wurde der Dalvik Cache wieder auf den internen Speicher verschoben. adamg drängt nun darauf s-off mit der oxygen partionierung zu verwenden. Find ich irgendwie blöd. Denn auch die erweitere Partition für Apps wird irgendwann mal voll sein

  4. avatarGoggo sagt:


    Pace:

    Hab das Problem entdeckt. Seit RC4 wurde der Dalvik Cache wieder auf den internen Speicher verschoben. adamg drängt nun darauf s-off mit der oxygen partionierung zu verwenden. Find ich irgendwie blöd. Denn auch die erweitere Partition für Apps wird irgendwann mal voll sein

    Danke für den Eintrag! Aber was heisst das nun bitte im Klartext für einen ‚Anti‘. Mit S-Off funktioniert A2SD+ wieder ???

  5. avatarPace sagt:


    Goggo:


    Pace:

    Hab das Problem entdeckt. Seit RC4 wurde der Dalvik Cache wieder auf den internen Speicher verschoben. adamg drängt nun darauf s-off mit der oxygen partionierung zu verwenden. Find ich irgendwie blöd. Denn auch die erweitere Partition für Apps wird irgendwann mal voll sein

    Danke für den Eintrag! Aber was heisst das nun bitte im Klartext für einen ‘Anti’. Mit S-Off funktioniert A2SD+ wieder ???

    NEIN. Das heißt das die Datenpartition auf dem Desire nun 337MB anstatt 152MB hat. Somit werden alle Apps wieder intern installiert, da mehr Platz vorhanden ist. zudem soll es einen Geschwindigkeitszuwachs geben, da der interne Speicher NAND ist…

  6. avatarkAir sagt:

    Leider hat Pace recht, genau das „Problem“ mit dem Dalvik Cache habe ich auch gestern rausgefnden. Die Methode mit dem S-OFF ist fuer mich nicht wirklich eine Alternative. Ich empfinde es als viel zu kritisch a dieser Stelle rum zu basteln. Da lasse ich liebe die finger von… Schade, somit faellt fuer mich jetzt erstmal das Oxygen ROM raus… werde dann wohl doch eher auf das Ginger-Villain wechseln… wirklich sehr schade!

  7. avatarPace sagt:


    kAir:

    Leider hat Pace recht, genau das “Problem” mit dem Dalvik Cache habe ich auch gestern rausgefnden. Die Methode mit dem S-OFF ist fuer mich nicht wirklich eine Alternative. Ich empfinde es als viel zu kritisch a dieser Stelle rum zu basteln. Da lasse ich liebe die finger von… Schade, somit faellt fuer mich jetzt erstmal das Oxygen ROM raus… werde dann wohl doch eher auf das Ginger-Villain wechseln… wirklich sehr schade!

    Hi. Mir wurde eine Lösung aus dem XDA Forum mitgeteilt. Ich konnte sie noch nicht testen, da ich noch auf Arbeit bin.

    Man soll sich das oxygen-rom RC3 herunterladen und die Datei 10app2sd unter /system/etc/init.d/ entpacken. Danach bootet man ins recovery(PC mit Desire per UBS verbinden) und moutet über Recovery /system

    Danach muss man folgendes per adb erledigen.

    adb push PFAD ZUR ENTPACKTEN DATEI /system/etc/init.d/10app2sd
    adb shell chmod +x /system/etc/init.d/10app2sd

    Desire dann neu starten.

    Hier noch der Link zum Thread http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=10343489&postcount=12303

    Downloadlink des RC3: http://download.oxygen.im/roms/update-oxygen-2.0-RC3-signed.zip

  8. avatarkAir sagt:

    Mmm, ist es da nicht einfacher, nur die Datei im ZIP-File zu tauschen und dann das ROM neu zu flashen mit dem modifizierten ZIP File…? Geht so etwas oder wird eine Pruefsumme gebildet innerhalb des ZIP Files?

    • avatarPace sagt:

      Wäre auch eine Möglichkeit. Man müsste das ZIP aber neu signieren oder im Recovery die Signaturüberprüfung ausschalten.
      Ich bin mir nur nicht ganz sicher, da man das Skript ja ausführbar machen muss mit chmod. Ich kenne mich da nicht so aus. Geschieht das dann automatisch beim flashen oder wie?

      • man kann in den ZIPs problemlos Dateien löschen oder austauschen. Dazu einfach das Archiv mit Winrar oder 7Zip öffnen (aber nicht entpacken) und die Dateien modifizieren.

        Man kann aber auch beim flashen einfach im Clockworkmod-Recovery die Signaturprüfung abschalten, dann kann man auch unsignierte ROMs flashen

  9. avatarkAir sagt:

    Waere vielleicht mal eine Frage an die Profies hier… auch bei dem Datei Attribuet bin ich unsicher, aber wenn ich das ZIP unter Linux entpacke und wieder packe, dann sollte es eigentlich funktionieren. Bei neupacken kann ich ja vorher das Attribut „Ausfuehrbar“ setzen (+x)
    Wo finde ich denn die Signatur im ZIP…?

  10. avatarOster sagt:

    S-Off ist mir auch etwas zu heikel, aber ich würde das rom gerne testen. allerdings ist mir der speicherplatz ohne ext3 partition zu gering…

    über eine komplette direkt flashbare version würde ich mich freuen

    • avatarkAir sagt:

      Hatt denn schon jemand eine Ahnung davon was in Zukunft kommt? Also ich meine, wird A2SD in der naechsten Version wieder „voll“ implementiert, oder will der Programmierer des ROMs so lassen…?

      • nein. AdamG positioniert Oxygen als extrem schlank und extrem schnell. Den Dalvik auf die SD-Karte zu legen bedeutet ihm zu viel Performance-Verlust. Für mehr Platz empfielt er sein Partitionslayout mit S-Off zu flashen.