[Tutorial] Erstellung der bootanimation.zip

Unter „Tips + Tricks“ habe ich gezeigt, wie man beim DeFroST 5.x-ROM die Bootanimation austauschen kann. Also liegt es Nahe, dass wir ein deutsches Tutorial veröffentlichen, welches erklärt, wie die Bootanimation.zip aufgebaut sein muss.

Die Grundlagen:

Die Bootanimation sind einzelne Bildsequenzen, welche im PNG-Format vorliegen. Als Bildauflösung habe ich 320 x 480 Pixel, 24 Bit TrueColor verwendet. Da wir hier Bildsequenzen verwenden, muss der Dateinamen eine fortlaufende Nummer enthalten, z. B., „bootup_android_001.png“. Damit es lesbarer wird, habe ich den Dateinamen einfach „00x.png“ genannt. Für die Erstellung der einzelnen Bilder habe ich Photoshop verwendet. Die Bilder wurden „NonInterlaced“ gespeichert.

Struktur der Zip-Datei:

Die bootanimation.zip darf keine Compression haben. Für die Erstellung empfehlen wir 7zip, welches als Freeware angeboten wird. Die einzelnen Bildsequenzen werrden in Ornder abgelegt. Die Zip-Datei hat dann den folgenden Aufbau:

  • „part0“ (Verzeichnis der ersten Bildsequenz)
  • „part1“ (Verzeichnis der zweiten Bildsequenz)
  • „desc.txt“ (Steuerdatei, siehe unten)

Es können beliebig viele Ordner vewendet werden. Es bleibt Ihrer Fantasie überlassen, wie die Verzeichnisse aufgebaut sein sollen.

Aufbau der desc.txt:

480 800 62
p 1 0 part0
p 1 0 part1

Die Einstellungen haben nachfolgende Bedeutung:

  • 320 = Breite
  • 480 = Höhe
  • 62 = Bilder pro Sekunde
  • P = Spielen
  • 1 = x-mal wiedergeben (0 = unendlich)
  • 0 = FPS Pause (Wenn z. B. der Wert 20 lautet, dann wird eine Pause für die Dauer von 20 Frames vorgenommen, bevor er zum nächsten Ordner gegangen wird.)

Die Werte für Breite, Höhe und FPS-Pause mus nur einmal definiert werden und ist für alle Verzeichnisse gültig. Wenn man die Werte für jedens Verzeichnis einzeln definiert, wird die Bootanimation nicht abgespielt.

Verzeichnisse:

Der Ordnername kann frei gewält werden. Er muss nur korrekt in der desc.txt übernommen werden und übereinstimmen.

  • Wenn man das PNG-Format verwendet, müß man sicherzustellen, dass die maximale Ordner-Größe von 3 MB nicht überschritten wird.
  • Wenn man das JPG-format verwenbdet, muß man sicherzustellen, dass die maximale Ordner-Größse zwischen 1-3 MB liegt.

Nach dem die Bootanimation.zip-Datei wie oben beschrieben gepackt wurde, kann sie auf dem Handy installiert werden. wie das bei dem DeFroST-ROM funktioniert, könnt ich in meinem Artikel „Bootanimation änder bei DeFroST 5.2“ nachlesen.

[Autor: Bodo-Norbert „Amalkotey“ Göldner, esdaS© ESPRIT DATA SOFTWARE – Über eine Paypal-Spende würde ich mich sehr freuen!]

avatar

Über Amalkotey

Software Developer for PC, Smartphone and PocketPC - Certified as MCP, Cisco CCMA and Solution Consultant SAP NetWeaver 2004s Buiness Intelligence

4 Kommentare zu [Tutorial] Erstellung der bootanimation.zip

  1. avatarBastian sagt:

    Ich glaub du hast hier einen Typo drin 😉
    Finde die 320 (Breite) nicht da steht 800 oder ist das Absicht ?

    Aufbau der desc.txt:
    480 800 62
    p 1 0 part0
    p 1 0 part1

    Die Einstellungen haben nachfolgende Bedeutung:

    320 = Breite
    480 = Höhe
    62 = Bilder pro Sekunde

    • avatarAmalkotey sagt:

      Ich hatte auch erst 320 eingetragen, habe aber festgestellt, das beim ausziehen der bootanimation die Protitionen nicht stimmten. Dementsprechend habe ich meine bootanimatuion direkt an die Auflösung des HTC Desire angepasst, d. h., 480 x 800 Pixel.

  2. Pingback:[Anleitung] Bootanimation austauschen + Sammlung - Seite 3 - Android-Hilfe.de

  3. Pingback:Anonymous