Oxygen 2.1.2 erschienen

Heute erschien eine neue Version des Oxygen-ROMs von AdamG

v2.1.2

  • automatische Helligkeitsregelung so wie bei den HTC ROMs eingestellt
  • GoogleBackupTransport repariert
  • Update der Kamera-libs aus GRJ22
  • Update auf neuestes sound package
  • Update der build.prop auf GRJ22

Er stellt voran:

* PLEASE NOTE: PVT4 USERS MAY NOT BE ABLE TO USE OXYGEN HBOOT *

Das heißt, dass es eventuell bei verwendung des OxygenHboots auf PVT4-Desires Schwierigkeiten gibt, das ROM zum laufen zu bekommen. Abhilfe schafft es, wenn man ein anderes Partitionslayout flasht.

 

Das ROM findet Ihr im Oxygen-Artikel

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

6 thoughts on “Oxygen 2.1.2 erschienen”

  1. avatar Muffin sagt:

    Mich würde mal interessieren, wie ich auf 300 MB internen Speicher kommen soll. Muss man dazu noch was machen? Ich hatte gleich nach der Installation nur noch 115 MB inzwischen bin ich runter auf 70 trotz A2SD+.
    mach ich was falsch?

    1. avatar Brain McFly sagt:

      du kannst dir mittels s-off das oxygen-Partitionslayout flashen
      https://www.brutzelstube.de/2011/mehr-speicher-durch-neues-partitionslayout/

      dann hast du die 300MB internen Speicher
      allerdings musst du, wenn du etwas anderes als das Oxygen nutzen willst, wieder das normale Layout flashen.

      1. avatar floxyz sagt:

        Aber Achtung, wenn du ein PvT4 Desire hast dann kann der ROM momentan nicht funktionieren. Mehr dazu findest du um xda-Developers Forum Thread.

  2. avatar lance sagt:

    war der oxygen-updater nicht immer unter den apps zu finden? bei mir ist er nicht zu finden … irgendjemand ne ahnung?

    1. avatar Benny sagt:

      der updater wurde mit version 2.0.2 schon entfernt

  3. avatar Latte sagt:

    Hey, kann es sein dass sich das mobile Internet seit dem Update nicht mehr de- bzw. Aktivieren lässt? Finde auch kein Button in der Power-bar, die sich ganz nebenbei auch nicht mehr scrollen lässt.

Comments are closed.