LeeDroid GB 3.0.7 erschienen

wieder einmal gab es ein Update für das auf Gingerbread basierende ROM von LeeDroid

LeeDrOiD GB V3.0.7 Bravo

  • Jetzt in 2 Varianten: Data++ or A2SD+
  • Update auf snq-’s modified closed source kernel V5
  • Eingefügt: snq-’s modifizierte Wifi driver
  • Hinzugefügt: Advanced Power Menu! :D
  • Kompass gefixt (thanks snq-)
  • Fix: Voice Dialer
  • Eingefügt: fehlendes CIFS local Verzeichnis
  • Eingefügt: Text to speech Daten
  • R2D2 Jetzt in Benachrichtigungen verfügbar ;)
  • Build.prop & media tweaks
  • Verbesserung der Automatischen Helligkeitsregelung
  • fastboot standardmäßig abgeschaltet (in line with APM)
  • Aktiviert: Installation von Nicht-Market-Apps
  • automatisches backup & restore aktiviert
  • Einige Geschwindigkeits und Stabilitäts-Verbesserungen
  • Flash player – Bitte aus dem Market installieren, um Probleme zu vermeiden
  • Browser optimiert
  • Jede Menge Scripte gesäubert
  • Vietnamesische Tastatur entfernt
  • JS Keyboard entfernt
  • Update: Rom Manager
  • Update: Titanium backup
  • Update: Google maps
  • Update: adfree host
  • And more (got a bit carried away)

Das ROM findet Ihr wie immer zum Download im LeeDroid-Gingerbread Artikel

Zudem kann man im Thread bei den XDA-Developern eine Data++ Version dieses ROMs herunterladen. Wenn man nun mittels des Alpharev-Tools ein neues Partitionslayout flasht (das Data++ auf der alpharev-Seite) erhält man ca. 100MB mehr internen Speicher.

 

avatar

Über Brain McFly

Rooter aus Leidenschaft, Nerd, Erklärbär ;o)

55 Kommentare zu LeeDroid GB 3.0.7 erschienen

  1. avatarh4bib sagt:

    hat jemand das ganze mal geflasht ohne wipe von dem 3.0.6 rc2 auf 3.0.7 ?

  2. avatarweimar-zero sagt:

    Was ist denn Data++?

    • die Data++ Variante ist das LeeDroid-ROM in optimierter Form, so dass man es mit einem anderen Partitionslayout flashen kann. Sense-ROMs funktionieren aufgrund Ihrer Größe normalerweise nicht mit alternativen Layouts, Die Data++ Variante des LeeDroids schon. Grob gesagt, wird ein neuer HBoot geflasht, der eine andere Speicheraufteilung im Desire beinhaltet. Da werden ca. 100MB mehr Speicher dem internen Telefonspeicher zugeordnet. Nachteil ist, dass man beispielsweise keine Radios mehr über das Recovery flashen kann, da die Cache Partition zu klein ist. Da das neue Partitionslayout aber S-OFF beinhaltet, kann man das dann mittels ADB erledigen.

      • avatarBene sagt:

        Kann man denn direkt von A2SD+ auf DATA+ umsatteln. Ich habe mit dem alpharev-tool schon die oxygen partition-table geflasht….
        Bene

  3. avatarh4bib sagt:

    ok, also ohne wipe hats geklappt… jetzt geht der kompass auch wieder!

  4. avatarBene sagt:

    Moin moin,

    gibt es schon Erfahrungen mit dem Update von 2.4.1 auf 3.0.7 oder von 2.5.0 auf 3.0.7??
    Wäre fein, wenn einer die Posten könnte….

    Danke!

    Bene

  5. avatarAndi sagt:

    Hallo ,
    habe folgendes Problem .

    Ich habe von 3.0.5 auf 3.0.7 geflasht , erst gings es nicht , dan habe ich leider wie beim 1. 3.o flashen die zusätzliche zip mitgeflasht .
    Ging soweit auch , nur beim reboot bleit es auf dem HTClogo stehen , ich habe fast eine Stunde gewartet .
    Nun ja dachte ich zun Glück habe ich eine Sicherung , also gestartet und läuft ziemlich weit , aber dan kommt die Meldung “ E: cant t mount / dev/block/mmcblk0p2
    (file exists)
    Error mounting / sd-ext/!

    mehrmals versucht hilft nicht .

    Was soll ich tun ?

    • avatarWaltherAlterFalter sagt:

      Hola, also das Problem hatte ich auch,
      vorweg, ich habe das 3.0.7 nicht zum laufen gebracht, aber ich konnte dank Recovery das Backup wieder einspielen.

      Also :
      1. ins Recovery Menü starten
      2. dort mounts and storage -> mount USB storage und per kabel die Fat32 Partion auf den Rechner überspielen – Alles, auch die verstecken Verzeichnisse. Dann SD Karte unmounten.
      3. Im Recovery zurück in die Übersicht, dort dann in advanced -> Partition SD Card und SD Karte partitionieren.
      4. Wieder SD Karte für den PC Mounten und alles wieder auf die SD Karte kopieren.
      5. Dann im Hauptmenü von Recovery in backup und restore -> Restore und dort kann man das alte System wieder herstellen.

      Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

      Grüße
      Herr Walther

  6. avatarAndi sagt:

    Ich habe gerade versucht die SD Karte am PC über einen Kartenleser auszulesen und zu sichern , geht aber nicht mit dem was ich benutze ( freecomander und Win xp )

  7. avatarMartin sagt:

    wenn jemand ein Espress omod für das Leedroid GB gefunden hat bitte bescheid sagen 🙂

  8. avatardasSofa sagt:

    Wo finde ich denn das Advanced Power Menü ! bin ich sooo blind ???

  9. avatarAndi sagt:

    @ Walther

    hat geholfen , Danke

  10. avatarh4bib sagt:

    ich merke gerade das flash im browser nicht funzt. auch nachdem installieren aus dem market ?

  11. avatarBensN sagt:

    Hab seit release das 3.06 GB R2 drauf, seit ca 4 tagen bootet mein Handy einfach neu wenn ich mal ne App deinstalliere, gestern gab es sogar ne viertel stunde lang nen Bootloop, aber danach gings wieder einwanfrei.
    Hab da mal ne Frage,kann ich meine ganze SD Card formatieren (beide Partiotionen) Wallpapers, Titanium Backup Backupdateien vorher aufm PC sichern, und dann dat neue Leedroid GB 3.07 drauf hauen? Somit sollten doch die Apps inkl. einstellungen gesichert sein oder irre ich mich?

  12. avatarkidman1974 sagt:

    Moin,
    mein Problem ist das mein Handy zwischendurch einfach immer wieder einfriert. Etwa beim Laden oder nach einem Neustart. Erst wenn ich die Batterie wieder entferne und neue Boote dann klappt es meistens nach dem 2. Versuch.
    Dann noch eine andere Frage. Wollte wohl gerne das LeeDroid Data++ ausprobieren. Welches Partitions Layout sollte ich flashen. Habe root und S-Off. Reicht das vorhandene?

    Gruß

    Kidman1974

  13. avatargegedownhill sagt:

    Sense Startbildschirm stürzt ab bei Titanium Backup

    Nach dem flashen des 3.06 ging der Sense Startbildschirm in die Knie, d.h. die 7 verschiedenen Seiten sind alle leer. Eine kurzfristige Lösung war ein wipe und Neustart des Roms. Allerdings ist nach Nutzung von Titanium, sei es zum sichern oder wiederherstellen wieder der Startbildschirm weg.
    Auch bei wiederherstellen von Backups mit 2.3d oder 3.07 sowie Berechtigungen korrigieren mit dem Rom Manager ist keine langfristige Veränderung möglich.
    Radio ist das 5.17.05.08.
    Sonst läuft alles prima und stabil ohne Hänger und einfrieren.
    Gibt es noch weitere Lösungsansätze?

  14. avatarweso sagt:

    hi ich wollte mir heute das rom installieren, weiss aber nicht welches hbott ich dafür nehmen muss. könnte mir einer dabei helfen bitte?! bzw. wie weiss ich allgemein welches hboot ich für welches rom nutzen muss?! wäre euch für eure hilfe sehr dankbar 😉

  15. avatarMeisterlampe sagt:

    Hallo zusammen,
    Endlich habe ich 3.0.7 installiert bekommen! So weit so gut…
    Leider kann ich jetzt aber keine Daten mehr speichern. Ich kann nix runterladen, ueber den internen Browser, noch per Explorer vom Telefon draufziehen, noch per Kabel drauf kopieren.
    Wenn ich die Sd im Rommanager mounte dann gehts, als wenn unter dem laufenden system die schreibrechte fehlen wuerden…

    Jemand ne idee?

    • avatarMeisterlampe sagt:

      Sorry, ich meinte nicht Rommanager, sondern Recovery…

    • wird das telefon am rechner als Festplatte erkannt?
      Welche Fehlermeldung erscheint?

      Eventuell SD-Karte mal in einen Kartenleser Packen und an den Rechner anschließen und dann nach Fehlern scannen.

      • avatarMeisterLampe sagt:

        Sorry, hatte deinen Beitrag nicht gesehen…

        Das Telefon wird erkannt, aber es erscheint nur das Icon für einen Wechseldatenträger. Wenn man es anklickt, kommt die Meldung, dass man doch bitte einen Datenträger einlegen sollte. Telefon steht dabei natürlich auf Festplatte…
        Wenn ich das gleiche mache, dass Telefon aber im recovery gebootet ist und ich dort die SD freigebe kann ich schreibend zugreifen.
        Ich kann aber wie gesagt keine Datei (egal welcher Art) per Bluethooth, WLAN (MyPhoneExplorer) oder Kabel übertragen. Es kommt immer die Meldung: Übertragung fehlgeschlagen! (Sehr aussagekräftig…)
        Es geht auch nicht per Kopieren über ES DateiExplorer per WLAN von NAS, was zuvor immer ging.

        Für mich klingt das (kein Linux Profi) doch stark nach einem Rechteproblem, oder?

        • avatarMeisterLampe sagt:

          Auch sehr interessant: Wenn ich den Verbindungstyp auf HTC Sync stelle, geht USB Debuging an und ich bekomme auch hier keine Verbindung. Wenn ich dann schnell selbiges abschalte, verbindet er kurz, fliegt dann aber wieder raus…

          • kannst du in einem kartenleser am rechner auf die sd-karte zugreifen?

            • avatarMeisterlampe sagt:

              Ja, das sollte gehen.
              Ich habe eben ein Foto machen wollen und da sagt er er haette nicht ausreichend rechte um das foto zu speichern.
              Also wie ich vermutete, ein rechteprob. Aber wie weise ich die zu?

    • avatarelsekling sagt:

      Tach,
      ich hatte das gleiche Problem mit der SD-Karte und dafür eine ganz banale Lösung gefunden…
      Also, falls Dein Problem noch besteht: Einfach das Telefon runterfahren, einmal. Akku und SD-Karte raus und wieder rein und Telefon einschalten.
      Klingt einfach, das Problem wurde dadurch bei mir behoben – auch, wenn ich nicht weiß warum ;—)

  16. avatarMeisterlampe sagt:

    Keiner ne idee? Das nervt tierisch…

    Apps aus dem Market installieren geht übrigens…

  17. avatarApfelBirne sagt:

    Kann man die Version mittlerweile als alltagstauglich bezeichnen, oder ist es wieder einmal nur ein experimentelles (und verbuggtes) ROM, bei welchem es noch viele Probleme mit bestimmten Apps o.Ä. gibt?
    So langsam würde ich schon gerne mal eine stable Sense-ROM mit Android 2.3.3 haben wollen…

    • avatarOle sagt:

      Also ich finde die jetzige 2.3.3 Version absolut alltagstauglich. Es sind halt schon noch englische Bezeichnungen vorhanden, aber bis auf einen Restart am Anfang läuft es tadellos. sicher gibts noch den einen oder anderen Prozess, der mit dem offiziellen Europe Release verbessert wird, aber bis dahin läuft das Ding:-)

  18. avatarApfelBirne sagt:

    Ich hatte Leedroid 3.0.5 drauf und bin erst wieder zurück auf 2.4 gegangen. Nun habe ich InsertCoin 1.0.8 und habe noch keine Bugs entdecken können. Wenn ein ROM nicht alltagstauglich ist, sei es aufgrund von Bugs oder einer miesen Akkulaufzeit, dann ist es für mich nutzlos.

  19. avatarplastikcity sagt:

    Also ich glaube der Vergleich mit InsertCoin ist hier fehl am Platz. Grund InsertCoin ist ein Port von einem ganz anderem Telefon und eigentlich gar nicht fürs alte Desire gedacht. Beim Leedroid Release jedoch handelt es sich um das Original von HTC das fürs Desire gedachte Android. Und das noch nicht alles rund läuft liegt nicht an Leedroid sondern an HTC die es nicht auf die Kette bekommen Ihre Software auch für alte Geräte Zeitnahe fertigzustellen.

    • avatarApfelBirne sagt:

      Mir ist egal von wem das jeweilige ROM ist und auch wie es entstanden ist – es muss einfach nur funktionieren! 😉

  20. avatarMarc sagt:

    Hi,
    als absoluter Anfänger wollte ich ggf mal probeweise von LeeDroid 2.5.0 auf Leedroid GB 3.0.7 wechseln, muss ich dabei etwas besonderes beachten, oder geht es im Prinzip wie mit LeeDroid 2.5, nur mit wipe?

    • eigentlich genau so. wipen, rom installieren und mit Titanium Backup nur Apps wieder herstellen lassen. Wenn du Systemeinstellungen wieder herstellst, gibt es massive Probleme, das also sein lassen 😉

      • avatarSammy sagt:

        Uuups hatte widerherstellen inkl. systemeinstellungen bereits gestartet dann aber abgebrochen. Wie bekomme ich denn dann die Systemeinstesllungen zurück?

        Oder was für Punkte sind das die dann wieder neu eingerichtet werden müssen?
        Gibt es auch für LD 3.0.7 so etwas wie Pitis Espresso Mod die verbesserte „drop down“ leiste war ja schon super?

  21. avatarMarc sagt:

    wunderbar, dann werde ich das mal testen!
    Dankeschön!

  22. avatarfranky4finger sagt:

    hm, habe das ganze grad mal VERSUCHT zu flashen, nach 15 min ist er immer noch am booten…das kann ja nicht so ganz richtig gelaufen sein, oder?

  23. avatarWerner sagt:

    LeeDroid GB 3.0.7 läuft ohne jeglichen Fehler bei mir. So weit bin ich mehr als begeistert, doch etwas gibt es ja immer:

    Drückt man eine App an, dann gibt es eine Animation. Verlasst man die App wieder, gibt es auch eine Animation. Das geht aber bei all meinen Apps, nur bei einer App 🙁 Ist das logisch?

  24. avatarSven sagt:

    Also bei mir läuft´s prinzipiell auch ganz gut,
    ich habe die Data++ Variante draufgespielt…

    aaaber ich verstehe die Speicheraufteilung nicht so ganz…
    und bin da jetzt nachdem ich einige Apps installiert habe schon wieder am Limit.

    Titanium Backup sagt:
    System Rom 262MB(167MB frei)
    Intern 154MB(14,1MB frei)
    SD Karte 15,4GB(5,95GB frei)
    SD Karte (A2SD) 495MB(321MB frei)

    Wofür so viel Platz beim System ROM?
    …macht das Sinn?

    Wieso habe ich jetzt so wenig internen Speicher?
    … ich dachte, dass der interne Speicher um die 495MB auf der SD-Karte erweitert wird und dann dort jede Menge Platz für neue Apps ist…
    … alle Apps bedienen sich am internen Speicher und nur wenige bieten die Option „Auf SD Karte verschieben“ unter „Anwendungen verwalten“?

    Hatte bei Alpha REV das PB99IMG_dataplus runtergeladen und per Recovery geflasht
    …war das richtig so, oder ist hier eine der anderen Dateien die bessere bessere Wahl?

    Ist das jetzt Korrekt so, oder habe ich was falsch gemacht?

    Ich kapier´s leider nicht so ganz!

    Danke für Eure Tipps!

  25. für das Partitionslayout Data++ brauchst du S-Off, dann kannst du das ganze flashen:
    https://www.brutzelstube.de/2011/mehr-speicher-durch-neues-partitionslayout/

    dann sollte sich auch ein anderes Bild ergeben.
    der Unterschied zwischen a2sd und a2sd+:
    https://www.brutzelstube.de/2011/a2sd-daten-auf-sd-karte-verschieben-ab-android-2-2/
    https://www.brutzelstube.de/2011/a2sd-%E2%80%93-apps-auf-einer-eigenen-partition-auf-der-sd/

    nach wie vor wird aber interner Speicher verbraucht

  26. avatarSammy sagt:

    Habe es mit Ap2SD installiert – ging zunächst halbwegs. Da Brain dazu rät keine Systemeinstellungen mit titanium Backup zurückzusichern fehlen dann aber sämtliche Einstellungen, eMail Konten, Exchange, Kontakte, SMS …. auch scheint es das praktische Drop down menü was man über pitis espresso mod auf 2.3d beispielsweise noch installieren konnte nicht zu geben und funktionierte mein Swype zunächst ebenfalls nicht mehr.

    Habe daher erstmal wieder zurückgesichert (2.3d). Gibt es How To – bzw. ist es grundsätzlich möglich auch auf ein gingerbread basiertes Rom alle vorherigen Einstellungen zurückzusichern? Was ist eurer meinung nach das beste Gingerbread Sense … und was das beste Gingerbread ohne Sense ROM? Performance? Stabilität? Funktionsumfang?

    Grüße,
    Sammy

    • theoretisch geht bei sense ROms auch ein Update ohne wipe. Einfach ein Nandroid Backup machen und probieren, im Fehlerfall kommt man problemlos wieder zurück 😉
      Einige mussten noch einen Zwischenschritt über die 2.5er Version nehmen, aber Grundsätzlich geht ein Update ohne Wipe.

  27. avatarSammy sagt:

    PS Achso … falls das eine Rolle spielt S-Off habe ich inzwischen und App2SD+ mit 512MB sowie derzeit das Radio Image „für das classic Desire 32.56.00.32U_5.17.05.23“

    Was auch noch nicht funktionierte nach Installation von LD 3.0.7 (ergänzend zur obigen Beschreibung) — sämtliche Widgets auf den Homescreens.

    • mit den WIdgets ist norma, wenn man mit TB alles wieder herstellt erscheinen nur Platzhalter, man muss dann die Widgets per Hand dort setzen. Das ist Systembedingt

      • avatarSammy sagt:

        Danke für die Antworten – das hört sich ganz gut an. Hatte gar nicht mitbekommen, dass es überhaupt Version 2.5 gibt dann kann ich ja mal ohne wipe darauf umsteigen und im anschluss nochmal eine 3er Version mit Gingerbread draufbügeln … wobei ich fast schon überlege cyanogen mal auszuprobieren. Das geht aber sicher nur mit wipe und möglicherweise auch nicht mit vollständigem Rückspielen der Einstellungen oder?

        • ja, bei umstieg auf ein AOSP_ROM kannst du nur die Apps zurückspielen, keine Einstellungen

          • avatarSammy sagt:

            Wenn ich 2.5 ohne Wipe auf 2.3d flashe … sollte ich denn den dalvik cache oder wie das ding heißt leeren oder auch das nicht (also beim rom-manager nur backup anhaken beim flashen auswählen) ?

            • avatarSammy sagt:

              Antwort (falls sonst jemand vor der Frage steht) … das „zwischen Update“ von 2.3d auf 2.5 funktionierte soweit tadellos ganz ohne irgend ein wipe / daten / cache löschen. Der erste Neustart dauerte allerdings seeeeeeeeehr lange (ruhig bleiben 😉 ).

              Das einzige Problem was ich im Moment habe … meine das gleiche hatte ich vor Monaten beim Umstieg von HTC auf Leedroid hängt mit den APNs zusammen. Ich nutze eine Dual-Sim Karte und kann so zwischen zwei Netzbetreibern hin und herschalten. Das funktionierte im oirignal htc rom als auch nach etwas fummelei (weis nicht mehr was die lösung war) letztlich auch mit Leedroid bis 2.3d ….. jetzt erstmal nicht mehr bzw. nur umständlich wenn ich jedesmal nach Sim Umschalten wieder den apn auswähle.

              Habt ihr eine Idee?

  28. avatarkidman1974 sagt:

    Hallo alle zusammnen,
    habe am Wochenende versucht mal bei Null anzufangen. Nun habe ich folgendes Problem. Ich mache einen full wipe. Flashe dann das rom. Läuft alles durch. Doch dann wenn ich ich im recovery Menü zurück gehen möchte, kann ich nicht reboot System now auswählen. Sondern die meldung von der installation schiebt sich nach oben. Dann zieh ich den akku und beim neustart komme ich wieder ins recovery und kann neu booten. Dann bootet das Handy neu und komme ins Setup. Alles ok. Nur das w-lan ist jetzt komplett weiß. Jemand ne Idee voran das liegen könnte? Wegen dem recovery.